Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    24816
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Zum Karpfenangeln eingelesen, aber noch viele Fragen...

    Hallo,

    ich habe mich über das Wochenende in das Karpfenangeln eingelesen und auch schon fleißig an einem lokalen See ( ca 3m Tiefe an der zu beangelnden Stelle ) mit Karpfenbestand probiert.

    Leider war noch kein großes Erfolgserlebnis in Form eines Fanges dabei, jedoch mehrere Bisse, dazu später mehr.

    Ausstattung:
    - Rute: Heavy Feeder, 3,60m lang, Wurfgewicht 50-150g
    - Rolle: Freilaufrolle von Comoran
    - Schnur: 0,30er monofile Comoran Super Carp

    Was ich bisher versucht habe:

    1. Versuch:
    Freilaufmontage mit Futterkorb ( 40g ) und Anti-Tangle-Röhrchen, Fertiges Vorfach 4er Haken ( ohne Haar ), Köder Dosenmais, helles Futter ( süss ) mit Mais verfeinert
    -> 1 Biss nach 1,5 Stunden und geschätzen 5 Futterkörben, jedoch scheint der Karpfen die "Finte gerochen zu haben".

    2. Versuch:
    Festbleimontage mit Futterkorb( 40g ), Fertiges Vorfach 4er Haken ( ohne Haar ), Köder Frolic Unterwegs, Futter hell ( süss )
    -> 5 Bisse, jedoch wieder nur einmal kurz genommen und direkt vergessen..

    3. Versuch:
    Festbleimontage mit Futterkorb ( 40g ), Fertiges Vorfach mit 4er Haken ( ohne Haar ), Köder Frolic Unterwegs und Dosenmais, Futter hell ( süss ) mit Dosenmais verfeinert
    -> 3 Bisse, jedoch wieder nur "angetestet" und als "schlecht" befunden vom Karpfen

    Gesagt sei noch, das wir ein relativ "altmodischer" Verein sind und die Karpfen dort Köder wie Boilies, Frolic, etc. nicht kennen sondern nur den guten alten Wurm, die Maden, Dosenmais und Teig.

    Nun zu meinen Fragen:
    1. Der See scheint auf Grund voller Gras zu sein ( ich angel direkt an einer Schilfkante ), da beim Einholen meist viel Gras um Futterkorb und Haken ist. Was gibt es für Möglichkeiten dies zu vermeiden?

    2. Ich habe mich in die verschiedenen Montagen eingelesen und möchte am nächsten Wochenende gerne diese http://www.carpfisher.info/safety-clip-rig.htm Montage ausprobieren. Jedoch ist mir unklar, wie lang ich das Vorfach binden sollte, ob ich meine Frolics ( die ja anscheinend genommen werden ) auf das Haar fädeln soll oder einen anderen Köder ( evtl. Boilies kaufen ?! Wenn ja, welche empfehlen sich ? ) verwenden soll?

    3. Was mir ebenfalls noch nicht ersichtlich ist: Lässt man bei den Rigmontagen ( wo ja der Köder auf dem Haar ist ) den Haken komplett "leer" oder wird dort ebenfalls Köder angebracht?

    4. Sollte man den Köder auftreiben lassen? Wenn ja, womit am besten?

    5. Welche Schnur verwende ich für das Vorfachbinden? ( Geflochtene ist klar, jedoch die Dicke nicht )

    Ich danke im vorraus für jegliche Tipps rund um meine Laienfragen

    Gruß

  2. #2
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    Zitat Zitat von yoshi1987 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Nun zu meinen Fragen:

    2. Ich habe mich in die verschiedenen Montagen eingelesen und möchte am nächsten Wochenende gerne diese http://www.carpfisher.info/safety-clip-rig.htm Montage ausprobieren. Jedoch ist mir unklar, wie lang ich das Vorfach binden sollte, ob ich meine Frolics ( die ja anscheinend genommen werden ) auf das Haar fädeln soll oder einen anderen Köder ( evtl. Boilies kaufen ?! Wenn ja, welche empfehlen sich ? ) verwenden soll?

    3. Was mir ebenfalls noch nicht ersichtlich ist: Lässt man bei den Rigmontagen ( wo ja der Köder auf dem Haar ist ) den Haken komplett "leer" oder wird dort ebenfalls Köder angebracht?

    4. Sollte man den Köder auftreiben lassen? Wenn ja, womit am besten?

    5. Welche Schnur verwende ich für das Vorfachbinden? ( Geflochtene ist klar, jedoch die Dicke nicht )

    Ich danke im vorraus für jegliche Tipps rund um meine Laienfragen

    Gruß
    2.- alle mögl. boilie sorten probieren popups in deinem grasigen fall
    3.- bei der haar-montage bleibt der haken frei das ist der clou bei der sache , selbsthackeffekt wenn es fest ist , karpfen saugt sein fresse wie ein staubsauger , köder+haken eingenommen - schwimmt weg und haken bleibt stecken /hakt sich fest.
    4.- mit styroporkugeln aus dem angelshop oder selfmade(bevorzugt) kork zurecht schneiden aus ner weinflasche den korkstopfen nehmen

    5.- 0,26mm

    alles basierend auf erfahrungswerte

    MfG Wupper
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  3. #3
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von yoshi1987 Beitrag anzeigen
    Hallo,


    2. Versuch:
    Festbleimontage mit Futterkorb( 40g ), Fertiges Vorfach 4er Haken ( ohne Haar ), Köder Frolic Unterwegs, Futter hell ( süss )
    -> 5 Bisse, jedoch wieder nur einmal kurz genommen und direkt vergessen..

    3. Versuch:
    Festbleimontage mit Futterkorb ( 40g ), Fertiges Vorfach mit 4er Haken ( ohne Haar ), Köder Frolic Unterwegs und Dosenmais, Futter hell ( süss ) mit Dosenmais verfeinert
    -> 3 Bisse, jedoch wieder nur "angetestet" und als "schlecht" befunden vom Karpfen


    Gruß

    Wenn du eine festbleimontage fischst, solltest du ein gewicht haben was min. doppelt so schwer ist wie 40 Gramm, denn bei 40 gramm haken sich keine karpfen selbst...

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    24816
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    danke für die schnelle antwort =)

    Welche "Geschmacksrichtung" von Boilies ist denn zu empfehlen? Durchmesser ist sicherlich davon abhängig, wie groß die Karpfen im Bestand sind.

    Dann werde ich in Zukunft auf mindestens 80g zurückgreifen, gut zu wissen =)

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Du kannst auch Dosenmais auf das Haar machen. Bei meinen weiteren Tipps gehe ich von dem aus wie ich Angle.

    Vorfach: geflochten mit Ummantelung (Supermantis Gold von Kryston) oder ohne Ummatelung, bei festem Boden maximal 25cm lang, bei Schlamm auch bis 70cm lang,bei dem langen Vorfach habe ich in der Mitte etwas Knetblei

    Hauptschnur: Berkley Trilene 0.38mm (10,4kg Tragkraft)

    Montage:Festbleimontage mit 106 - 113g (Safty Bold)

    Köder: Boilies,Tigernüsse,Hartmais (kommt drauf an was die Karpfen wollen)
    bei den Boilies verschiedene Geschmacksrichtungen.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  6. #6
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge

    Smile Karpfen Montagen

    Moin, Moin
    Ich möchte demnächst an einem privatgewässer auf Karpfen angeln, habe aber noch keinerlei erfahrungen mit Karpfen und keine richtige Ausrüstung. Habe einige Ruten die einen aushalten könnten. Kennt ihr einfache Montagen die ich mir basteln kann?
    mfg Der Freak

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Naja ist eigentlich ganz einfach du nimmst am besten eine 0,35mm hauptschnur (am besten dicker aber nicht dünner) , dann ein min. 60gramm schweres FEST oder LAUF Blei (meistens wird mit Festblei gefischt).
    Als Vorfach nimmt man am besten eine 9-12kg tragende Geflochtene Schnur die ca.30-50cm lang ist, kommt auf die situation drauf an.
    als Haken dann einen in der Gr.2-6. mit einem Haar.
    Einfach mal googlen nach bilder wie es aussehen könnte.....

  8. #8
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge
    kann ich auf das haar auch einfach dosenmais machen? boilies besitze ich keine und die sind mir etwas zu teuer

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von jürgen W. aus T.
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    49545
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    204
    Erhielt 572 Danke für 178 Beiträge

    Ganz einfach

    eine Rute bis 80 g Wurf gewicht reicht aus, Anti Tangle Ding daran das Blei, dann Wirbel anknoten, Vorfach Haken mit Haar einhängen für Boili Kartoffel oder Mais - wenn du mit Wurm angeln willst nimm einen normalen recht großen Haken 6 oder größer.
    Komfortabel ist es mit einem elektrischen Bissanzeiger und Swinger zu fischen und eine Freilaufrolle wäre schön.

    Geht natürlich auch ohne elektro Kram und ohne Freilaufrolle. Dann must du mit einem Schnurklipp (oder einem Gummiband) und geöffneten Schnurbügel fischen.
    Auswerfen, Schnur spannen, eine Schlaufe in den Schnurclip (Gummiband) fixieren Schnurbügel auf fertig.
    Um Fallbisse (wenn der Karpfen mit dem Köder auf das Land zuschwimmt) zu erkennen, kannst du vor den Schnurklipp eine Aalglocke hängen (das macht sonst der Swinger).
    So hab ich angefangen und auch viele Jahre gefischt und wir haben auch unsere Fische gefangen.

    Aber scheinbar gefällt den Karpfen das Ständige hin und her des Wetters nicht besonders, war letzte Nacht los und es waren bestimmt zischen 21 und 30 Ruten in der kleinen Teichanlage wo reichlich Karpfen drin sind es wurde nicht einer gefangen. Auch in den letzten Tagen war es mit Friedfrisch im allgemeinen recht mau.

    Köder nach ABC sotiert:
    Boilis
    Frolic
    Kartoffel
    Maden
    Mais
    Teig
    Würmer

    da gibt es noch ein paar andere Köder die genommen werden, bei den genannten kann ich zumindest sagen das ich auf fast alle schon gefangen habe - bis auf mit dem Frolic das probiere ich gerade ab und an.
    In diesem Jahr konnte ich nur einen Karpfen fangen auf Mistwurm, somit liegen meine Meisten Fänge auch schon viele Jahre zurück da ich eine lange Zeit nicht geangelt habe.

    Schönen noch

    Edit: Also wollte noch anmerken ich fische mit einer 28er Mono, eine 38er Schnur für Karpfen? Na ja jeder wie er mag. Bei der beschriebenen alternativ Montage (Schnurklip und so weiter) haben wir früher - vor 30 Jahren - mit einer 35er auf Karpfen gefischt vermutlich vergleichbar mit einer 20er von heute.
    Geändert von jürgen W. aus T. (21.06.2009 um 11:13 Uhr)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an jürgen W. aus T. für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Ja mais geht natürlich auch,besser eignet sich hartmais.
    Aber ein paar taage einweichen und unbedingt aufkochen!!!

    war letzte Nacht los und es waren bestimmt zischen 21 und 30 Ruten in der kleinen Teichanlage wo reichlich Karpfen drin sind es wurde nicht einer gefangen.
    Wenieger ist oft mehr! Gute vorbereitung ist vorraussetzung für den Fang.
    Geändert von Angelspezialist (21.06.2009 um 11:21 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an F&I-Golfer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von jürgen W. aus T.
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    49545
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    204
    Erhielt 572 Danke für 178 Beiträge
    Zitat Zitat von F&I-Golfer Beitrag anzeigen
    Ja mais geht natürlich auch,besser eignet sich hartmais.
    Aber ein paar taage einweichen und unbedingt aufkochen!!!



    Wenieger ist oft mehr! Gute vorbereitung ist vorraussetzung für den Fang.
    Ich war eh nur mit einer Rute geziehlt auf Karpfen und ich fische mit Kartoffel und Mais und nicht mit Boilis. Da ich denke das vermutlich jeder Karpfen schon einmal auf einen Boili gebissen hat der da so rumschwimmt greife ich zu den Alternativen.
    Mein Zielfisch in dieser Woche war eigentlich die Schleie aber die wollen auch nicht recht, aber hauptsache schön angeln gehn.
    So habe ich auf die Würmer die für die Schleie gedacht waren Aale gefangen, waren zwar klein hat aber viel Spass gemacht.

    Edit: Ich kann den Vereinskollegen mal schlecht sagen sie sollen nach Hause gehen und sich besser vorbereiten, oder wie hast du dir das vorgestellt?

  14. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    84508
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 37 Danke für 16 Beiträge
    am besten ist es wen man die billigen frolic vom kaufland zumanfütern nimt unddie orieginalenzum angeln

  15. #13
    Torsten1
    Gastangler
    @gummibär
    am besten ist es wen man die billigen frolic vom kaufland zumanfütern nimt unddie orieginalenzum angeln
    Welche sind denn die " Orginalen Boilies " und welchen Vorteil bringt das Füttern mit " billigen Frolic " von Kaufland ?

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Ist billiger wer auf Hundefutter steht!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  18. #15
    Torsten1
    Gastangler
    @PBMaddin86
    Ist billiger wer auf Hundefutter steht!
    Naja ein paar mehr Gedanken mache ich mir schon,beim Anfüttern wenn ich etwas ins Gewässer platsche.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen