Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39
  1. #1
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge

    Übergroßer After bei Grasfisch

    Hi
    ich habe vor kurzem einen 92 cm Graser gefangen und was mir sofort auf auffiel war, dass er einen finde ich übergroßen After hatte und nun wollte ich fragen warum das so ist hat er vll. eine Krankheit?

    Und anbei noch eine Frage
    Ich habe letztlich im Magen eines Schuppenkarpfens 2 Zähne gefunden es waren so wie es aussieht kleine Backenzäne so um die 0,5 cm Breit.
    Wisst ihr wo die herkommen könnten?

    Anbei noch 2 Bilder des Grasers
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    evtl. ne vertsopfung
    wenn dem so sein sollte wollte ich nicht mit ihm tauschen....armer junge

    mfg steffen

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Kann ich dir sagen die Grasser sind im Moment in Leichlaune und stehen kurz bevor abzuleichen der Bauch drückt die Eier lagsam richtung Ausgang, deshalb die Wulst am After.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rapfenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Graser laichen bei uns nicht. Folgendes habe ich bei Wikipedia gefunden.

    Der Graskarpfen ist ein wärmeliebende Art, die aber auch tiefere Temperaturen verträgt. Im Jangtsekiang in China werden die Tiere bereits im 4. bis 5. Jahr geschlechtsreif, in kühleren Gegenden erst im 6. bis 8. Lebensjahr. Abgelaicht wird in stark strömendem Wasser über kiesigem Untergrund. Die Brutdauer beträgt bei 27 bis 29°C Wassertemperatur 32 bis 40 Stunden. Anfangs ernähren sich die Jungfische von Kleintieren, ab einer Länge von sechs bis zehn Zentimeter gehen sie zu pflanzlicher Nahrung über, wobei sich ihr Darmkanal um das zwei- bis 2,5-fache der Körpergröße verlängert.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Michael65 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    @ Michael

    Das stimmt nicht ganz!!! Also bei uns wurden vor Jahren (lännger als 10 Jahre her) Graser besetzt...Die Besatz fische haben alle größen um 100 cm...Letztes WE hat ein Freund von mir nen 70er Graser gefangen...

    Der kann unmöglich vom Besatz von vor 10 Jahren stammen...

    1. Weil der See in dem sie schwimmen sehr viel Nahrung bietet

    2. Weil sie von Anwohnern und Badegästen regelmäßig (und in rauen Mengen) gefüttert werden...

    und 3. Graser wachsen ziehmlich schnell und ich glaube nicht das der 70er Wachstumsprobleme hatte...

    Man kann auch beobachten wenn sie an der Oberfläche stehen das noch kleinere Exemplare als 70er dabei sind (ca. 40-50 cm schätz ich)... Und es wurden aber keine nachgesetzt...

    So viel zum nicht laichen dieser Fische in unseren Gewässern...

    Da der See viele Flachwasserbereiche mit kieseigem Grund hat bin ich mir zu 99 % sicher das die Fische sehr wohl in diesem Gewässer laichen können und dies auch machen... Im Sommer hat der See in den Flachwasserbereichen so um die 26-29 Grad.... Letztes Jahr konnte ich sogar eine Oberflächenwassertemperatur von 30 Grad bis in 1 m Tiefe messen (und das 1,5 Wochen lang...)

    Petri Heil aus Österreich!!!

  8. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Ich tipp auf Hämorrhoiden.Um was wir uns hier so Gedanken machen.

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Lies mal genauer. Stark stömene Gewässer. Wir haben auch Gewässer mit kiesigemn Untergrund aber da laichen nur die Zander.Die Graser brauchen einfach diese starke Stömung. Könnte doch sein das jemand seinen Gartenteich ausgeräumt hat weil die Graser mit 50 - 70cm ihm zu groß wurden. Haben wir hier auch dies Fälle aber nicht mit Grasern sondern Goldfischen und Schildkröten.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Michael65 für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    naja gut...aber selbst wenn sie nicht ablaichen.....produzieren sie ja vllt. trotzdem laich^^

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Könnte sein,müsste sogar. Wie es mit dem Laich dann weitergeht weiß ich nicht. Es gibt ja auch Gewässer wo die "normalen" Karpfen Laich produzieren aber wegen der Temperaturen nicht Ablaichen. Was geschied mit dem Laich? Wird der zurückgebildet? Müsste man mal jemanden Fragen der sich damit auskennt (Fischbiologe). Ich habe mal eine Mail an Prof.Dr. Robert Arlinghaus geschickt. Er ist Experte was Fische und besonders Karpfen angeht.
    Geändert von Michael65 (28.05.2009 um 14:49 Uhr)
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  13. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    @ austropetri

    Hallo Niederösterreicher

    Ich hab da auch gehört das sich Amure bei uns nicht vermehren. Der eine mit 70 cm könnte vielleicht etwas Wachstumsgestört sein. Wir haben einmal in unserem Teich Aale besetzt und nur einmal und die sind auch nicht alle gleich groß.

  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Prof.Dr. Arlinghaus hat mir folgendes geschrieben.

    >>Es kann sein, dass sich Laich ausbildet, der aber rückgebildet wird (bei
    allen Fischen). ERfolgreiche Vermehrung findet in Deutschland nicht
    statt (bei Grasern). Gründe sind unbekannt (denn in den USA laichen sie
    fröhlich ab und vermehren sich gut).<<
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Michael65 für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Vielen Dank für die vilen Antworten stimmt das mit dem Laichgeschäft könnte gut sein...
    und kann mir einer das mit den Zähnen erklären???
    Gruss Gufi

  17. #13
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Hallo,

    waren vielleicht seine Eigenen.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  18. #14
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    also bei uns gibts einen sehr flachen See, wo sich die Graser seit Jahren schon selbst vermehren, es werden immer wieder kleiner Exemplare mit 20 - 30 cm gefangen. der See ist im Sommer sehr warm deswegen werden sie dort auch laichen.

    Hier der Artikel in unserem RegioWiki:

    http://regiowiki.pnp.de/index.php/Pe...cke#Fischarten
    Geändert von Erli (29.05.2009 um 13:46 Uhr)
    Daheim an Inn & Isen.

  19. #15
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Wenn Du Zähne (0,5cm) findest, solltest Du die Polizei zu Rate ziehen.
    Der After des Grasers könnte eine Vorbereitung zum Laichakt sein, muss aber nicht zum Ablaichen führen.
    Hast Du die Zähne noch, dann stell bitte ein Bild rein.

    MfG Andreas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen