Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    13051
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 96 Danke für 55 Beiträge

    Was muss sein? Was kann sein?

    HI,

    auch wenn der Titel wenig aussagekräftig ist - mir fiel nichts besseres ein - so hoffe ich auf kompetente Hilfe :-)

    Ich und meine Freundin sind Neueinsteiger, wohnen in Berlin und müssen aktuell immer nach Brandenburg fahren, um dort zu angeln - und auch dort nur auf Friedfisch. Der lange Weg und die kleinen Weißfische befriedigen uns aber überhaupt nicht. Deshalb einige Fragen:

    - Um in Berlin angeln zu dürfen, braucht man a) den Fischereischein UND b) eine Angelkarte/ -erlaubnis? Diese ist dann gültig für ein Kalenderjahr? Und sind diese dann auf ein Gewässer begrenzt oder Berlin- oder gar Berlin/ Brandenburg-weit gültig?
    - Muss man in einem Verein Mitglied sein? Hat das Vorteile (finanziell, rechtlich oder sonstwie)?
    - Welche einmaligen und laufenden Kosten müssten wir arme Studenten einplanen (Prüfung + Abgaben + ...)?

    Ist ja richtig, dass wir mit der Friedfisch-Jahreskarte Brandenburg nur in Brb mit Wurm, Made, Mais, Kartoffel, Boilies, Frolic u.ä. angeln dürfen? Und zudem nicht nachts...!?

  2. #2
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    kurze frage wo ist euer hauptwohnsitz??

    ihr bzw. du hast ja sicherlich in brandenburg gewohnt! sonst hättest du ja sicher kein brandenburger friedfisch schein

  3. #3
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    LOL!!!

    Hab ich das richtig verstanden???
    In Deutschland braucht man für jede Fischart bzw. Untergruppe wie Friedfisch,Raubfisch nen eigenen Schein???

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    100000
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 361 Danke für 146 Beiträge
    http://www.berlin.de/sen/umwelt/fisc...pruefung.shtml
    Bei unklarheiten einfach dort anrufen.
    Ich glaube 2 Wochenenden muss man die Schulbank drücken und dan gehts zur Prüfung.
    Ich habe mein Angelschein seit 1983,da lief es noch ein bissel anders.
    Eine Mitgliedschaft im Dav ist auf jeden Fall vorteilhaft,man kann Tag wie Nacht unzählige Gewässer beangeln.
    Jahresbeitrag plus Fischereiabgabe liegen so bei 100 Euro in Berlin.
    mfg Olli

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei david harly für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Kann mir das bitte mal jemand erklären wie das mit dem Angelschein in Deutschland läuft???

    Ich kenn mich vor lauter A Schein (Was bei uns in Österreich der Motorradschein ist) und Friedfischschein (was ich noch nie gehört habe) gar nicht mehr aus!!!!

    BITTE klärt mich auf!!!

    Petri Heil aus Österreich!!

  7. #6
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Von Friedfischein habe ich auch nichts gehört aber bei uns hat jedes Bundesland so seine eigenen Regeln in der Beziehung. Meistens ist aber nur ein Schein nötig der alle 5 jahre neu gekauft werden muss, eine Nachprüfung ist nicht von nöten.

    Es gibt auch ncoh einen Jugenfischereischein, damit dürfen Jugendliche 12-16 glaube ich, mit einem Erwachsenen Fischerreischein Inhaber losziehen. Der kostet nur 15€ und keine Prüfung ist nötig. Muss aber jedes Jahr erneuert werden

    Ansonsten braucht man eine normal Gewässererlaubnis. Das ist ja normal.

    So ist es bei uns in Nordrhein-Westfalen.

    Ps:
    Dank BP weiß ich bescheid
    Geändert von Der-Stipper (26.05.2009 um 14:40 Uhr) Grund: Verbesserung
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  8. #7
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    @ Der Stipper

    Aha!

    Wieder etwas schlauer geworden!!!

    Na bei uns muss man in irgent einem Bundesland (egal welches) den Angelschein bzw. die Landesfischerkarte machen/bezahlen. (Das ist ein 8 stündiger Kurs mit Prüfung, und dann jährlich 22 € an den jeweiligen Landesfischerverband zahlen...)

    Und dann kann man jedem Verein beitreten oder Gastkarten kaufen... Aber ohne der Landesfischerkarte eines Bundeslandes geht gar nix, auch nicht Friedfischen....

    Ohne diesem Schein darf man nur an privaten Anlagen fischen...

    @ Blackpike

    Ja die Grundidee is nicht schlecht aber ganz ohne Kenntnisse übers angeln ist auch das Friedfisch angeln gefährlich (für den Fisch)...

    PS: THX jetzt kenn ich mich aus!!!

    Petri Heil aus Österreich!!!
    Geändert von AustroPetri (26.05.2009 um 14:47 Uhr)

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Zitat Zitat von AustroPetri Beitrag anzeigen

    Ja die Grundidee is nicht schlecht aber ganz ohne Kenntnisse übers angeln ist auch das Friedfisch angeln gefährlich (für den Fisch)...
    Hmm, die Grundidee ist sehr schlecht (wie ich finde).
    Entweder richtig oder
    gar nicht oder anders gesagt, fühlt ein falsch abgeschlagener Friedfisch
    weniger Schmerz als ein Raubfisch? Fehler kann man bei allen Fischarten
    machen (als Einsteiger, wie auch als erfahrener Angler) aber warum sind
    Friedfische anscheinend in D weniger Wert als Räuber! Liegt es daran, das
    es weniger Räuber gibt oder daran das die Geldgeilheit den Menschen
    bestimmt?
    Entweder Abschaffung aller Prüfungen etc (ich höre schon den Aufschrei
    der durch die Gemeinde geht) oder Abschaffung des Friedfischscheins! Man
    kann meiner Meinung nach den Leuten nicht erlauben zB Karpfen
    abzuschlagen aber gleichzeitig sagen, das für das Waidgerechte Töten ein
    Lehrgang belegt werden muß!
    Wäre dasselbe als wenn man sagt, man darf ohne Führerschein nen VW
    fahren, aber keinen Opel.....................
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Nordharzer für den nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    fühlt ein falsch abgeschlagener Friedfisch
    weniger Schmerz als ein Raubfisch?"

    Das habe ich mich am Anfang wie ichs gelesen habe auch gefragt....

    Naja mit Grundidee war ja auch gemeint das man da noch einiges verbessern muss!!!

    Deshalb ganz ohne Prüfung find ichs auch nicht ok!!!

    Ich meine so was wie der Mopedschein nur halt fürs Angeln... so 2 Stunden Kurs oder in die Richtung...

    Aber hast du als du zum ersten mal angeln warst ne Prüfung oder nen Schein gemacht/gehabt???

    Also ich für meinen Teil (ich bin 20 jahre alt) ich hatte keinen Schein und keine Prüfung als ich zum ersten mal angeln war, und ich glaube ich hätte sie mit 6 Jahren auch nicht bestanden....



    Petri Heil aus Österreich!!!

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    genau das ist es nämlich!

    ich kann doch von einen bsp:25 jährigen menschen der es mal probieren möchte (das angeln)

    nich erwarten das er ne prüfung macht um dann festzustellen das es nach 2 wochen nicht das richtige ist!

    und jetzt sag nicht man kann ja in fopu´s angeln ! jeder weiss das ist nicht das selbe !


    ich bin auch nicht dafür das man einfach in nen laden geht und 13 eu´s gibt und nen schein bekommt !

    es ist ohne frage noch verbesserungswürdig aber wie gesagt die grundidee ist eigentlich nicht schlecht

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei blackpike für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Ich hätte damals mit 6 oder 7 Jahren keinen Schein bekommen und hab mich
    Jahrelange an Fopu´s rumgetrieben
    Ich will keine Diskussion über Sinn und Zweck von Lehrgängen los treten, aber
    diese Inkonsequenz was den Friedfischschein angeht finde ich halt sehr peinlich!

    Auf der einen Seite stimmt natürlich das Argument das so die Leute antesten
    können ob sie Lust zum Angeln haben*, auf der anderen Seite kann es nicht sein,
    das von den anderen, die das Angeln für sich entdeckt haben ein Lehrgang
    gefordert wird um das Hobby ausüben zu dürfen........

    Alle Menschen sind gleich....nur die Friedfischangler sind gleicher *rofl*

    * es gibt genug Leute die nur Friedfische angeln und so um nen Schein rumkommen
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Nordharzer für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ich habe auch an privat Anlagen gefischt als ich kein war... Naja bei uns gibts ja so etwas wie einen Friedfischschein nicht (Gott sei Dank)...

    Eigentlich hast du recht das man so ein Schlupfloch hat um ohne Schein zu angeln, auch wenns "nur" auf Friedfisch ist finde ich es den anderen gegenüber unfair...

    Bei uns gibts nur eins willst du angeln dann mach den schein oder fahre an private Anlagen... Kein zwischen Ding.... Entweder-Oder!

    (Als ich grad so am schreiben war ist mir einiges aufgefallen was genen diese Friedfischschein spricht...)

    Petri Heil aus Österreich!!!

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Aber mal ne andere Seite, ein Freund von mir ist begeisteter Angler, also er hat als Kind geangelt. Hat aber eben keine Zeit den richtigen Schein zu machen, daher ist der Friedfischschein für ihn eine günstige Alternative. Weil das Gerät hat er ja, und er geht halt einfach nur zum Angeln um nen Ausgleich zu seinem Job zu haben.
    Und meine Meinung ist das manch Anglerneuling vorsichtiger mit der Kreatur Fisch umgeht als manch ein "alter Hase"...
    Ich find den Friedfischschein Klasse...

    MfG Micha

  21. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    Zitat Zitat von Elbeangler Nummer 1
    Weil das Gerät hat er ja, und er geht halt einfach nur zum Angeln um nen Ausgleich zu seinem Job zu haben
    ich verstehe dich aber tuen wir das nicht alle irgendwie !

    um den ganzen sch.... alltag zu entgehen

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an blackpike für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Ja, aber wenn es die Möglichkeit gibt dann kann er sie auch nutzen.
    Ganz einfach!
    Oder ist er etwa ein schlechterer Angler nur weil er den Friedfischschein hat?
    Glaube ich nicht...

    MfG Micha

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen