Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    08451
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Anfänger braucht Hilfe bei Bedienung von Stationärrollen

    Hallo,

    ich bin leider noch ein absoluter Anfänger und bräucht Hilfe bei der Bedienung einer einfachen Stationärrolle(ohne Freilauf). Bis jetzt bin ich so weit, das ich einigermaßen werfen kann. Jetzt stellt sich mir nur die Frage wie ich dann die Rolle einstellen muß.

    Beim Lehrgang für den Fischereischein habe ich gelernt die Bremse auf die Tragkraft der Schnur einzustellen(auch wenn ich keine Ahnung habe wie das geht). Nun war ich gestern mit einem anderem Angler an einem Stausee und der meinte das ist falsch. Das geht nur bei einer Rolle mit Freilauf. Man muß die Bremse ganz aufmachen weil sonst der Fisch die Angel ins Wasser ziehen kann. Also habe ich das gemacht. Aber scheinbar war das nicht so gut oder was anderes war falsch. Als ein Fisch dran war lief die Rolle recht schnell. Dann ist der Fisch wohl stehengeblieben oder in die andere Richtung geschwommen, leider wurde trotzdem noch Schnur abgespult...

    Also meine Frage: Wie macht man es richtig?

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von mlcp Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin leider noch ein absoluter Anfänger und bräucht Hilfe bei der Bedienung einer einfachen Stationärrolle(ohne Freilauf). Bis jetzt bin ich so weit, das ich einigermaßen werfen kann. Jetzt stellt sich mir nur die Frage wie ich dann die Rolle einstellen muß.

    Beim Lehrgang für den Fischereischein habe ich gelernt die Bremse auf die Tragkraft der Schnur einzustellen(auch wenn ich keine Ahnung habe wie das geht). Nun war ich gestern mit einem anderem Angler an einem Stausee und der meinte das ist falsch. Das geht nur bei einer Rolle mit Freilauf. Man muß die Bremse ganz aufmachen weil sonst der Fisch die Angel ins Wasser ziehen kann. Also habe ich das gemacht. Aber scheinbar war das nicht so gut oder was anderes war falsch. Als ein Fisch dran war lief die Rolle recht schnell. Dann ist der Fisch wohl stehengeblieben oder in die andere Richtung geschwommen, leider wurde trotzdem noch Schnur abgespult...

    Also meine Frage: Wie macht man es richtig?
    Das ist richtig und ganz einfach.
    Löst du die Bremse deiner Rolle, lässt sich die Schnur leicht per Hand ziehen.
    Je mehr du die Bremse feststellst, um so schwerer kannst du sie abziehen.
    Mit Tragkraft der Schnur meint man folgendes;
    du stellst deine Bremse der Rolle so ein, dass du noch Schnur abziehen kannst ohne das sie reisst. Das ist schon alles.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Hallo,

    also ich hatte früher meist den Schnurfangbügel aufgeklappt, als ich noch Rollen ohne Freilauf genutzt habe. Die Bremse wird auf die Tragkraft der Schnur eingestellt und gut ist (siehe Beitrag über mir ;-)).

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Buzz Lightyear für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    08451
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Danke für die schnelle Hilfe.

    also ich hatte früher meist den Schnurfangbügel aufgeklappt, als ich noch Rollen ohne Freilauf genutzt habe. Die Bremse wird auf die Tragkraft der Schnur eingestellt und gut ist
    Und wenn einer dran ist an der Kurbel drehen bis der Schnurfangbügel zugeht und kräftig ziehen bis sich der Haken festsetzt?

    EDIT:
    Die Rücklaufsperre mach ich immer zu?

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von mlcp Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Hilfe.



    Und wenn einer dran ist an der Kurbel drehen bis der Schnurfangbügel zugeht und kräftig ziehen bis sich der Haken festsetzt?
    EDIT:
    Die Rücklaufsperre mach ich immer zu?
    Kannst du auch per Hand zu machen (Schnurfangbügel) und einen Anhieb setzen. Schon hast du ihn
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen