Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    74638
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welche Montage für Schleien mit Kichererbsen

    Hallo erstmal Ich bin Angelanfänger! Ich will auf Schleie gehen, hab neulich gehört das Kichererbsen ein superfängiger Koder für Schleien sind ! Meine Frage hierzu ist : Wie verarbeite ich Kichererbsen und wie biete ich sie mit welcher Montage an, bzw mache ich sie an die Montage dran? Vielen dank schon mal im voraus? Es grüßt euch harro1979

  2. #2
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Ich würde an deiner Stelle die Erbsen kochen (Achtung: nicht zu weich kochen). Beim kochen kannste evtl sogar noch Aroma reinhaun.
    Dann einfach ins Futter miteinmischen. (Reinwerfen ruhig auch mit andern Partikeln wie Mais und ich würde an deiner Stelle auch ruhig vorfüttern, da sich die Schleien erstmal daran gewöhnen sollten....wobei hier der Karpfenbeifang wahrscheinlicher wird.)
    Dann ziehst du sie einfach auf'n Haken (Anzahl je nach größe des Hakens)
    Könntest sie aber auch mit 'nem Haar anbieten.
    Entweder du machst 'ne feine Grundmontage oder du arbeitest mit der Liftmontage.

    Aber auf Schleie würde ich persönlich einen Wurm vorziehen.

    mfg steffen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Würde ich auch sagen, das der Wurm oder Kombi die bessere Alternative ist, als mit Kicher.....
    Mit Dosen und Grundfutter anfüttern, den Futter Würmer und normale einfache Komposterde zugeben und die Schleien damit locken.
    Die Komposterde ( aus eigenen Garten oder Gärten von Verwandschaft ) hat den Geruch, die auch die Würmer haben.
    Und zur zusätzlichen Wolkenbildung, einfach etwas perührten Dosenmais als Muß zugeben.
    Wenn du aber Kichererbsen nehmen willst, tausche im Rezept, den Mais gegen Kichererbsen aus.

    Kochen der harten Erbsen.
    In kochendes Wasser die gewünschte Menge an Erbsen schütten, und
    max 5 Minuten kochen lassen. Dann vom Herd nehmen , diese nun dem Topf weiter ziehen lassen. Nun jede Minuten mal mit einer Ködernadeln zur Probe anstechen. Brechen sie, brauchen sie noch etwas.
    Sie müssen wie Nudeln noch etwas Al Dente sein
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Zitat Zitat von Wolfi
    Mit Dosen und Grundfutter anfüttern
    Wehe du schmeißt da Dosen in den Teich!
    Meinst bestimmt Dosenmais oder?

    Als Wolkenbilder kannst du auch Prima Kaffeweißer noch hinzugeben.
    Darfst aber nicht bei jedem Wackler außer rand und band geraten und anschlagen. Dort werden auch viiele Kleinfische sein.

    Ich würde auch kurz über Grund oder aufliegend fischen. Wenn du hast kannst du in dein Futter noch Wurmkonzentrat oä. machen.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  7. #5
    Retroangler93
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    23812
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 36 Danke für 27 Beiträge
    hm also was man so hört würde ich zumindest zum anfüttern ne Mische aus Dosenmais, Halibutt Pellets, Kischererbsen und denn vllt wenn man Ballen machen will noch ne packung Paniermehl reinhauen und ggf. mit dem Saft aus den Dosen und Wasser zu gut werfbaren, Apfelsinengroßen Ballen formen . Und als Köder würde ich Halibutt Pellets am Haar und an einer anderen Rute Kichererbsen anbieten. Es gibt ja von Balzer solche Hair rigs wo sone Nadel anstatt ner Schlaufe ist. da kann man denn halt z.B. Kischererbsen, mini boilies u.a. raufmachen ohne dass die abfallen sollen, dank einses Wiederhakens am Ende. Ich selber hab die noch nicht ausprobiert aber ich glaube die bringens!

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    75328
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 39 Danke für 19 Beiträge
    Also ich angele auch auf Schleien in einem kleinen Teich und ich muss Dir sagen dass diese Fische sehr sehr schlau sind. Sie lassen einen Wurm, Made oder Mais beim geringsten Verdacht sofort los. Aber ich kann Dir raten nimm lieber einen Wurm, zerschneide ihn und fische mit Fluorcarbon und so fein wie nötig.
    Bei uns geht die Schonzeit am 31.03. zu Ende und dann kommt meine Geheimwaffe zum Einsatz, ein Dipp den ich in Frankreich aufgetrieben habe. Die Maden damit eingetunkt und fertig. Die Einheimischen haben mir Ihre Schleien letzten Sommer gezeigt. Wow....

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Zitat Zitat von Regenbogenforelle17 Beitrag anzeigen
    Dann ziehst du sie einfach auf'n Haken (Anzahl je nach größe des Hakens)
    Hast du das schonmal gemacht, die Kichererbsen auf nen Haken gezogen?

    Glaube nicht das dies Erfolg bringen wird!
    Verwechselst du Kichererbsen vielleicht mit den normalen grünen Erbsen aus der Dose?

    Bei Kichererbsen, Mais etc. was noch gekocht wird ist es recht schwer den Köder auf den Haken zu ziehen ohne das er in 2 bricht.

    Hast du es dann doch geschafft kommt das nächste Problem:

    Meist sind Partikel noch so hart das sie eher sperrig auf einem Haken sitzen, dass hat dann den Nachteil, das der Haken meist nicht mehr richtig arbeiten kann und fast jeder Fisch nicht gehakt werden kann.

    In diesem Fall wenn man unbedingt mit Partikel auf Schleie fischen will benutz eine einfache Haarmontage da haste auf alle Fälle mehr spaß mit.
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen