Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    84756
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 31 Danke für 12 Beiträge

    Köfi richtig haken

    Hallo ich möchte im einem langsam fließenden Fluss auf Hecht und Zander gehen, weis aber nicht so recht wie ich den Köfi haken soll. Am Bauch oder am Rücken?
    Welchen Haken soll ich nehmen und wie viele?
    Schon mal danke im voraus

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Backstube' für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Backstube ,

    ich verwende ein Zwei Drillingssystem , welches ich selber herstelle , egal ob beim Posen-oder Grundangeln , auch spielt die Raubfischart keine Rolle .
    Einen der Drillinge steche ich vor der Schwanzflosse ein , den anderen platziere ich am/kurz hinter den Kopf .
    So ist jederzeit schnell den Anhieb setzen , da ein schluckenlassen nicht nötig ist , ein Drilling sitzt immer .
    Ein verangeln von untermaßigen Fischen wird so verhindert.

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (22.05.2009 um 16:44 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Beim Posenfischen befestige ich einen an der Rückenflosse ( Schwimmblase durchstechen dabei) und den anderen im Bereich der Brustflosse.
    Beim Grundfischen halte ich es wie Jacky.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (22.05.2009 um 15:36 Uhr)

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    BadBoy Avatar von Erich49
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    06849
    Alter
    35
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 318 Danke für 142 Beiträge
    Hallo, also ich benutze Ryderhaken, mit der Ködernadel genau hinter die Rückenflosse

    MfG Matze

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erich49 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Ich halte es genau wie Jacky und Olli. Ich verwende auch auf Zander ein System aus zwei Drillingen. Diese halte ich relativ klein, so Größe 6 - 8.
    Beim Hecht nehme ich Haken der Größe 4 - 6.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jubo für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Für Zander nehme icheinen grossen Haken und ziehe den Fisch auf das der Haken aus dem Maul schaut.

  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Und wie ködert man eine Fischhälfte an? Hatte da an einen Zwilling vor der Bauchöffnung gedacht den ich vom Schwanz her aufziehe?

  13. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Ich ziehe meine köderfische beim zanderangeln immer mit einer ködernadel auf.undzwar so ,dass der harken überm kopf oder aus dem maul herrausguckt.
    mann muss nämlich bedenken,dass der fisch den köderfisch immer von vorne(zander) oder von der seite dann von vorne nimmt(hecht). also kann mann bei einem biss eigentlich sofort! anschlagen.
    @ t und k
    eine fischhälfte kann mann auch mit einer ködernadel aufziehen! dabei guckt der harken auch vorne(am offenen ende)herraus

    p.s:ich benutze etweder einen einzelharken größe 4-1 oder einen kleinen drilling größe 4-8 (kommt immer auf die größe der fische an)

    gruß und petri heil mr. zander
    Geändert von mr. zander (31.05.2009 um 12:34 Uhr)

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Geht da auch ein großer Zwilling, wo die 2 Haken rechts und links vom Fisch abstehen=?

  16. #10
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    @ t und k
    kann mann auf jeden fall machen.kanste ausprobieren

    gruß mr. zander

  17. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ok, da werde ich das mal so probieren, welche Köderfische-größe würdet ihr bevorzugen?

  18. #12
    Petrijünger Avatar von Otto 2000
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    10319
    Alter
    47
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
    also ich ziehe bei aal und zander den köderfich so auf, das der haken hinter dem kopf sitzt oder vor der rüchenflosse.
    aber nie so, das der haken aus dem maul schaut, weil beim spannen der schnur oder andere einflüssen, es passieren kann, das der köderfisch sich krümmt.

    bei hecht steche ich einfach den haken fast mittig ,vom köfi, durch. aber so das der kopf vom köfi leicht nach unten zeigt.
    DURST IST SCHLIMMER ALS HEIMWEH

  19. #13
    Petrijünger Avatar von Otto 2000
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    10319
    Alter
    47
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
    achso ,bei hecht nehme ich etwa um die 15cm oder größere köfis.um schon den mini hecht aus dem weg zu gehen.

    bei aal kommt es auf die jahreszeit drauf an. aber so zwischen 5cm und 12cm.

    bei zander auch so um 8cm bis ungefähr 12cm.
    DURST IST SCHLIMMER ALS HEIMWEH

  20. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ok, und was ist deiner Meinung nach besser, Fischfetzen oder Fischhälfte`?

  21. #15
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    @ t und k
    ungefähr 6-8cm(fingerlang)
    ich würde wenn du nur zander angeln willst nen ganzen köfi nehmen,und wenn du noch dazu aal angeln willst ne fischhälfte nehmen(aale nehmen das aroma dann besser war)

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen