Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Wie geht ihr vor wenn ihr Urlaub macht?

    hallo

    ich hab mal ne frage was macht ihr wenn ihr an ein Gewässer geht wo ihr nicht kennt und ihr bleibt 14 tage dort
    wie bekommt ihr es hin auch im Urlaub große oder gute Fische zu fangen oder überhaupt welche

    gruß jens

    mein verein

    av büchenau

  2. #2
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    Zitat Zitat von barsch angler Beitrag anzeigen
    hallo

    ich hab mal ne frage was macht ihr wenn ihr an ein Gewässer geht wo ihr nicht kennt und ihr bleibt 14 tage dort
    wie bekommt ihr es hin auch im Urlaub große oder gute Fische zu fangen oder überhaupt welche

    gruß jens

    mein verein

    av büchenau
    genau über das gewässer infomieren!

    fischarten,bevozugte köder wenn es rauszufinden ist

    und natürlich welche voraussetzung du brauchst (zusatzerlaubniss)

    dann natürlich noch ne menge petrieglück

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei blackpike für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    also da du 14 tage dort bist wirst du sicherlich vorher das gewässer gt ausgesucht haben


    vieleicht findest du hier im forum unter dem link was http://www.fisch-hitparade.de/gewaesserkarte.php


    wenn nciht versuch ein angelladen zu finden im meisten fall sind die recht info freundlich

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an RedScorpien für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Jens ,

    wenn mein Gewässer feststeht , dann hole ich über dieses Info´s ein .

    Wie zum Beispiel hier über das Forum , Fremdenverkehrsamt und ansässige Angelgerätehändler , auch informiere ich mich über Vorkommen von Fische (Besatzdichte/Größe ,Fischarten usw) , Bootsangeln erlaubt , Aufstellen von Anglerzelten , Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe , evtl Dusche/WC in der Nähe(Campingplatz) usw.
    Ebenso versuche ich Kartenmaterial zu bekommen , um meine(n) Angelplatz/plätze auszusuchen .
    Logisch kommt bei der Ankunft erst mal eine Location in Frage und ich schaue mir meine ausgesuchten Plätze an und mache mir zum Gewässer Notizen .

    Köder werden zu Hause hergestellt(Boilies, Mais, Grundfutter, Feederfutter, ) , Würmer werden aus der Zuchtbox entnommen , Tackleliste geschrieben und alles notiert was mit muß (Getränke, Essen, Klamotten , usw).
    Je nach Zielfisch angle ich mit verschiedenen Methoden (Hecht=Köfi ,Spinnangeln / Karpfen=Boilies, Wurm, Feedern / usw) und Ködern , bisher hat es immer funktioniert .

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (19.05.2009 um 22:42 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Hallo Jens,

    Angler, las ich einmal, sind Detektive, die alle verfügbaren Indizien zu einem Urteil verdichten. Bis das Flott dann wieder einmal zu wandern beginnt und man den Anschlag setzt – fast krank vor Ungeduld, was sich am anderen Ende der Schnur verbergen mag.

    In diesem Sinne

    Petri Heil!
    stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei stecs für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Hallo Jens!

    Also, da ich ja sehr oft an neuen und damit fremden Gewässern angel, stehe ich bzw. wir öfters vor diesem Problem!
    In erster Linie hole ich mir im Vorraus schon alles an Infos ein, die ich bekommen kann. Das fängt hier im Forum an, geht über dort ansässige Vereine, Angelgeschäfte und Bekannte.
    Wenn ich dann am Gewässer bin, verbringe ich den ersten Tag damit das Gewässer zu "erforschen", soweit dies möglich ist. Also erfolgversprechende Stelle suchen und wenn möglich dort ansässige Angler treffen und in ein Gespräch verwickeln. In der Regel bekommt man von fast allen Anglern gute tips und Ratschläge.
    Danach geht es (wenn erlaubt) mit Boot und Echolot los! Flachwasserzonen, Scharrkanten, Gumpen usw. suchen. Und je nach dem welchen Fisch ich beangeln will, suche ich mir dann die passenden Stellen raus und lege los!

    Aber selbst mit intensiver Vorbereitung kann man nicht sagen, ob es auch wirklich was nützt! In den meisten Fällen habe ich aber so auch gute erfolge erzielt.
    Aber wenn du zwei Wochen hast, dann sollte das Glück eigentlich auf deiner Seite sein. Wir sind meist nur 3 - 7 Tage vor ort!

    In jedem Fall wünsche ich dir viel erfolg!

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hio!!!

    Ich würde genau wie Jacky vor gehen... Nur wenn man keine infos über ein Gewässer bzw. über einen Gewässer abschnitt bekommt muss man eben improvisieren...

    Is bei mir der Fall! Ich fahre am 30.05 nach Italien Bibione und ich konnte noch nicht heraus finden worauf und wie ich dort am Meer angeln kann...

    Trotz google und Forum nicht....

    Vielleicht kennt sich jemand mit den Gegebenheiten in Bibione aus....Bitte um Antwort!!!

    Petri Heil aus Österreich!!!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi


    Google-Earth: Um sich schonmal einen groben Überblick zu verschaffen (es gibt übrigens bei starkem Zoom auch richtige Bilder zum anklicken da,die manchmal seeehr hilfreich sind!!!) und um später Plätze (und Zufahrtswege) zu suchen!

    Wenn du dir nicht sicher bist was es in dem Gewässer für Fische gibt: Google weiß es! Mit google findest du in der Regel auch Tiefenkarten von Seen (im Zweifelsfall sind grobe Tiefenlinien z.B. auf detailierten Wanderkarten)

    In diversen Angelforen kannst du dann noch die Suchfunktion benutzen oder nachfragen!

    In alten Angelzeitschriften/Büchern findest du eventuell noch Infos zu dem Gewässer (oder ähnlichen Gewässern wo du dir Anregungen für Montagen,Methoden,Stellen usw. holen kannst).Informationen zur gesetztlichen Lage tät ich mir aufjedenfall auch schon vorher besorgen!!! Nicht das es böse Überraschungen gibt...

    In Angelforen/Angelseiten (eventuell speziellen Karpfen-/Welsforen) findest du eigentlich sehr viel an Infos! Eventuell und falls überhaupt nötig auch Temperaturen,Pegelstände (ELWIS (Elektrisches-wasserstands-informationssystem oder so ähnlich) und co.)...


    Ausreichend (und eventuell vielseitige) Montagen,Köder und Futter sollten vorhanden sein bzw. vorher schon organisiert werden (z.B. Köderfische in einem Camp vorbestellen).
    Die Ausrüstung solltest du auch kontrollieren und eventuell komplettieren (neue Gaskartuschen für den Kocher usw.)!

    (Schlauch-)Boot und Echolot sind vor Ort sehr hilfreich (eventuell mieten (vorbestellen/reservieren!!)).Je nachdem auf was es gehen soll,erst das Schlauchboot auspacken und auslosten...dann entscheiden ob man bleibt,eine andere Stelle anfährt oder ähnliches...So sollte das Auto dann auch eingeräumt werden.Nicht das man am Wasser Zeit mit hin und herpacken verliert...
    MfG Lorenz

  15. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Jens hier im Forum ist es "relativ" einfach. Bei einem Gewässer das man nicht kennt, sich User zu suchen, die dort evtl wohnen.

    Sonst einfach mal wie Jacky sagte, am Ort den Verein anrufen, im Internet nach Infos schmöckern.
    Vor Ort haben manche Gerätehändler, bei denen man sich die Karten holt, oft eigene Informationen, weil sie selbst angeln. Kann dir aber auch passieren, daß man als Gastangler Tips bekommt, die fern von guten Plätzen liegen, weil man Gastangler nicht mag , was sich aber oft legt, wenn man jedes Jahr an dem See oder Fluss Urlaub macht.
    Im Ausland ist man aber meißt willkommen, und jeder Einheimische Angler hilt einen, zur Not mit Hand / Fuß und Zeichensprache.

    Super sind auch solche Tips, gerade wenn man das Gewässer nicht kennt.
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ght=Gew%E4sser
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo Jens!
    Gewässerkarten(INet)
    vor Ort Nachfragen,aber höflich(Angler/Angelläden)
    Und ganz wichtig hier im Forum nachfragen,oder Suchfunktion.
    Und wenn Du das alles befolgst,kann glaube ich nichts Schiefgehen.
    Gruß und Petri Frank.

  19. #11
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    " Große , gute Fische , oder überhauptwelche "

    Da ike ja einmal im Jahr 14 Tage durchgehend an meißt "bekannten" oder "unbekannten" Gewässern bin , mache ich ( sie Post von vorhin )
    nun den 2. Schritt. Verschiedene " Futterplätze" auslegen.
    Bin oft an Stauseen
    1. Futterplatz nahe dem Ufer
    2. Futterplatz 20m bzw 40m vom Ufer entfernt, je nach Gewässer
    3. Futterplatz 70 - 80m

    Alle Plätze bestücke ich großflächig mit verschiedenen Ködern.
    Grundfutter / Hartmais / Frolic und Halibut.
    Ich bin zwar ein Gegner von Massenanfütterung, doch an den See, dessen Beispiel ich bringe, ist ein Massenbestand an Brassen vorhanden den selbst ein 30mm Hartboilie nicht ist.

    Der Platz, und der Köder der läuft, wird weiter beangelt und gefüttert.
    Bitte keine Köder oder Boilietip-Frage, da solche Antworten auf das Gewässer , Jahreszeit, und den Vorlieben der Fische ankommen.
    Die Tips gab ich gerade für Angler ohne Boot, Echolot, usw
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Also wenn ich zum angeln wegfahre fange ich schon im Vorfeld an und hole mir Infof aus dem Web (Google, Vereine, Foren). Meist bekommt man auch gute Infos aus den div. Angelzeitschriften und Angelführer (Rapsbande etc.).
    Wenn ich mich mit Infos versorgt habe, gehe ich her und kümmere mich um meine Ausrüstung. Ich mache mir dann eine Liste die ich nach und nach abarbeite.
    Nach dieser Liste packe ich dann mein Auto voll und los gehts zu unbekannten Ufern. Am Gewässer angekommen geht der erste Tag, oder wenn es sein muss, auch läger auf Erkundungstour (Gewässer lesen, Infos vor Ort einholen usw.) Dann werden nach und nach die ausgesuchten Angelstellen "abgearbeitet".
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    was die anderen geschrieben haben,sollte man schon im Vorfeld machen,bevor man sich überhaupt ein Gewässer ausgesucht hat!!! am Gewässer sollte man erst einmal die Ruten im Auto lassen und eine lange runde ums Gewässer drehen und das Gewässer an einigen stellen durch eine kleine pause beobachten. meist erkennt man eventuelle hotspots mit dem bloßen Auge!!! sollten andere Angler gerade vor Ort sein,unterhalte dich freundlich mit ihnen,meist kommt da die eine oder andere brauchbare Info rüber!!!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder nrw für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge

    Urlaub

    Also wenn ich fahre kenne ich meist das Gewässer. Falls das mal nicht der fall sein sollte versuche ich zumindest heraus zufinden welche Fische drinne sind.nehme mir dann eine universal Ausrüstung mit spinner grund feeder Posenrute. Ordentlich Futter und Maden Wurm und Mais da hat man eigentlich alles mit abgedeckt.

    Ansonsten einfach eine Stelle suchen die dir gefällt Angel raus und fertig.

  26. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von angler1960
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    45657
    Alter
    57
    Beiträge
    128
    Abgegebene Danke
    80
    Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge
    Zitat Zitat von blackpike Beitrag anzeigen
    genau über das gewässer infomieren!

    fischarten,bevozugte köder wenn es rauszufinden ist

    und natürlich welche voraussetzung du brauchst (zusatzerlaubniss)

    dann natürlich noch ne menge petrieglück

    So wird es gemacht
    Immer nur Lächeln
    Gruß Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen