Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Unhappy Verwicklungen des Vorfachs

    hallo,

    wenn ich an meinen verinsgewässer auf karpfen angel benutze ich meistens eine Rute mit Pose und eine auf Grund. Nun zu meinem problem: Meine Montage mit der Pose verhädert sich ständig beim auswerfen. Das Vrfach ist ständig und den wirbel und die Pose gewickelt. Meine Montage: schnurstopper,laufpose,Karabinerwirbel und dann ein etwa 10-20 cm lange vorfach. Ich hab es schon mi allem ausprobiert. wurf abbremsen, gewaltwurf, keinen gewaltwurf,ohne abbremsen und nichts hat funktioniert. Wäre dankbar um Tipps.

    gruß wolf37

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    versuchs mal so(meine montaqe)
    Ich denke auch das dein vorfach viel zu kurz ist!!
    nimm 60 CM Vorfach!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von kaas (16.05.2009 um 12:08 Uhr)

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Versuchs mal mit einem längeren Vorfach, 50-70cm. Dann würde ich etwa 10-15cm vom Haken entfernt ein kleines Bleischrot mit 1-1,5gr. anbringen. Könnte die Lösung sein.

    10-15cm Vorfach ist meines erachtens einfach viel zu kurz.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Manuel1902 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    liegt zu 50% an der anzahl und anordnung deiner bleischrote, zu 40% an der vorfachlänge und zu 10% am werfen denke ich.
    ich hab gestern ungefähr 100 mal meine wagglermontage ausgeworfen und nicht einen hedderer dabei gehabt.
    vorfachlänge hatte ich ca. 50cm...

  6. #5
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Wenn Du kurz vor dem Auftreffen auf dem Wasser Deine Montage mit der Hand abstoppst streckt sich das Vorfach und Vehedderungen gehörten der Verganenheit an.
    Geändert von Dirk Gärtner (16.05.2009 um 14:30 Uhr)
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Bastard82
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    16835
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 37 Danke für 24 Beiträge
    Der Vergangenheit meinste bestimmt.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bastard82 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Der, der den Fisch isst Avatar von Kuddel1968
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    20341
    Alter
    49
    Beiträge
    304
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 414 Danke für 144 Beiträge
    Zitat Zitat von Bastard82 Beitrag anzeigen
    Der Vergangenheit meinste bestimmt.
    Vielleicht meint er beim nächsten Wurf
    @ wolf
    Ich würde dir auch ein längeres Vorfach empfehlen. Darauf ein oder zwei kleine Klemmbleie verteilt und dann noch den Abstopptipp ---- damit dürftest du wieder am Angeln teilnehmen und nicht nur "auseinandertüddeln".

    mfg
    Ralf

  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    10 - 20 Zentimeter ist kein Vorfach ! Kann ja nur Verwicklungen geben, die Schnur dreht in sich selbst beim auswerfen durch den viel zu nah sitzenden Karabiner !

    Ein Vorfach von 50 cm (minimale Länge) inkl. Haken gleicht erst das Gewicht aus, somit werden Verwicklungen beim auswerfen vermieden !
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  11. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von Manuel1902 Beitrag anzeigen
    Versuchs mal mit einem längeren Vorfach, 50-70cm. Dann würde ich etwa 10-15cm vom Haken entfernt ein kleines Bleischrot mit 1-1,5gr. anbringen. Könnte die Lösung sein.
    10-15cm Vorfach ist meines erachtens einfach viel zu kurz.
    Manuel gab den entscheidenten Tip .
    10-20 cm sind eindeutig zu kurz.
    Klar sind viele Fertigvorfächer zu lang, die ich selber auch kürze.
    Wie Manu nutze ich auch 50 er Vorfächer. Das Blei bis 10cm über den Hacken enden lassen und auf die Vf. Länge richtig verteilen.
    Kurz vor die Montage auf dem Wasser aufkommt, den Wurf mit dem Finger abbremsen.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Hi,

    das Problem hatte ich früher auch oft und ab und zu passiert das heute auch noch aber eher weniger.

    1. dei Vorfach ist definitiv zu kurz mind. 30-50cm sollten es mindestens sein.

    2. du must auf jeden Fall noch Klemmblei dafür hernehmen um dein Vorfach zu
    sabilisieren, nimm so 2-3 Schrotbleie und klemm diese an verschiedenen höhen
    an das Vorfach und du wirst merken das sich die Zahl der Umwicklungen
    verringern wird.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  13. #11
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    werd das mit den bleischroten und dem längeren vorfach mal testen. den wurf abbremsen hat bei meiner alten montage nix geholfen werd es bei der neuen aber trotzdem mal probieren. hab nur noch eine frage: wie mach ich das mit dem blei wenn ich eine größere pose verwende um weiter werfen zu können. da sind klemmbleie ein bisschen wenig. ich hab bissher einfach eine bleikugel auf die hauptschnur gemacht zwischen wirbel und pose aber glaub das es sich deshalb zusätzlich verhädert.

    @kaas : ich kapier das mit den zwei schnurstoppern noch nicht. ist der linke dafür da das die pose am oberen stopper bleibt und wird somit eng mit dem zweiten zusammengeschoben oder das man eine bleikugel auf die hauptschnur machen kann und diesen immer am wirbel bleibt?

    danke schon mal für die Tipps.
    gruß wolf37

  14. #12
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von wolf37 Beitrag anzeigen
    wie mach ich das mit dem blei wenn ich eine größere pose verwende um weiter werfen zu können. da sind klemmbleie ein bisschen wenig. ich hab bissher einfach eine bleikugel auf die hauptschnur gemacht zwischen wirbel und pose aber glaub das es sich deshalb zusätzlich verhädert.
    gruß wolf37
    zwischen Pose und Wirbel - direkt über den Wirbel - machst du dein schwerstes Blei, von mir aus auch ein Lochblei.
    Nach unten hin sollten sie auf dem Vorfach immer kleiner werden und das kleinste Schrotblei hängt ca. 5-10 cm über dem Haken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  15. #13
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von wolf37
    @kaas : ich kapier das mit den zwei schnurstoppern noch nicht. ist der linke dafür da das die pose am oberen stopper bleibt und wird somit eng mit dem zweiten zusammengeschoben oder das man eine bleikugel auf die hauptschnur machen kann und diesen immer am wirbel bleibt?
    @Wolf ich versuche es mal zu erklären. denn das mit den Posenstopper war sicher nicht so gemeint.
    Hauptschnur Stopperknoten, dann Perle , dann Laufpose, und wieder eine Perle. Dann folgt dein Schlaufenknoten, wo du dein Wirbel für das Vorfach einhängst.
    1. Perle ist damit deine Laufpose nicht über den Stopperknoten auf die freie Hauptschnur rutscht , und 2. Perle damit deine Pose nicht über den Schlaufenknoten rutscht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  16. #14
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    ich mach aber auch immer 2 stopperknoten, damit der waggler nicht bis zum wirbel runterrutscht.
    also hauptschnur-stopperknoten-perle-pose bzw. posenadapter-perle-stopper-wirbel-vorfach.



  17. #15
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    jetzt kapier ich das. danke an alle. werd die montage bald austesten. gruß wolf37

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen