Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Heringssalatesser Avatar von Hellge
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    09212
    Alter
    42
    Beiträge
    321
    Abgegebene Danke
    337
    Erhielt 222 Danke für 109 Beiträge

    Gulpwürmer zum Brandungsangeln?

    Mahlzeit liebe Gemeinde,

    hat mal jemand beim Brandungsangeln, anstatt echter Seeringelwürmer, die Imitate von Gulp ausprobiert?
    Wenn ja, lasst es mich wissen wie eure Meinung dazu ist. Bei nein, auch.
    Grüße Helge

  2. #2
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo Hellge!
    Hab ich noch nicht probiert,kann mir aber vorstellen das es ganz gut läuft.
    Die Natur Würmer bewegen sich ja auch nicht mehr doll,da macht es meiner Meinung nach eher der Geruch(Gestank).
    Und stinken tun die erbärmlich.
    Wenn Du es versuchst,gib mal Laut wie es gelaufen ist.
    Gruß und Petri Frank.

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Habe ich ausgiebig getestet,Nachts von einer Seebrücke. Angelzeit 3,5 Stunden .
    1.Rute Gulp, 2.Rute Natur.
    Gulp nichts, Natur 2 Dorsche 3Platte.

    Nach Testergebnissen verschiedener Angelzeitschriften soll der Gulp bewegt werden( beim Bootsangeln).Das kann ich aber auch mit preiswerten Gummiwürmern.
    Meine Meinung,spar Dir das Geld .

    Gruß,Ralle

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ralle65 für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Heringssalatesser Avatar von Hellge
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    09212
    Alter
    42
    Beiträge
    321
    Abgegebene Danke
    337
    Erhielt 222 Danke für 109 Beiträge
    Hallo Ralle,

    gibt es denn einen Duftstoff für die Gummiwürmer? Ich denke die Bewegung kommt von ganz allein in den Gummiköder. Anhand von vorhandener Strömung oder durch das gewählte System ( Antikrabbe) müsste funktionieren.
    Aber wie du schon geschriebn hast, das sie nicht so fängig sind, kommen mir Zweifel. Ich hab ja keine Lust wie ein Ochse am Strand zu stehen und zu hören wie das Seegras wächst.
    Grüße Helge

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Kann sein das die Fische bei starker Brandung auf die Bewegung des Gulp reagieren.Dazu braucht man aber keinen Gulp.Der Geruch dieses Köders reichte bei meinen VERSUCHEN noch nicht einmal aus um einen Fisch anzulocken.Es gibt auch genügend Lockstoffe mit denen man Kunstköder besprühen kann, wenn man möchte.Aber vielleicht haben andere Kollegen bessere Erfahrung mit diesem Köder.Ich teile hier nur meine eigene Meinung mit, habe allerdings fast ausschließlich nur Schlechtes über die Würmer vom Gulp gehört und gelesen.

    Gruß, Ralle

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Schneidermeister Avatar von yooker
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    45891
    Alter
    45
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 167 Danke für 23 Beiträge
    Hab die Dinger ( Gulp Würmer, stinken wie die Pest ) an Nord und Ostsee ausprobiert, leider ohne Erfolg.

    Meine Meinung, nur echte Ringler und Wattwürmer. Dann klappt es auch mit dem Fisch.

    Gruß Stephan

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an yooker für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Heringssalatesser Avatar von Hellge
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    09212
    Alter
    42
    Beiträge
    321
    Abgegebene Danke
    337
    Erhielt 222 Danke für 109 Beiträge
    Hallo, ich hab mich noch in ein par anderen Foren durchgelesen zu diesem Thema. Und es scheint zu stimmen das diese Würmer null fängig sind. Da werd ich mir doch gute Wattis holen und dabei bleiben.
    Nur frage ich mich, wie sie diese Dinger getestet haben und so einen Zinnober drum machen, wenn man mit den Dingern kaum einen Fisch an den Haken bekommt.
    Grüße Helge

  11. #8
    Heringssalatesser Avatar von Hellge
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    09212
    Alter
    42
    Beiträge
    321
    Abgegebene Danke
    337
    Erhielt 222 Danke für 109 Beiträge
    Ich war nun die letzten 14 Tage in Dänemark in Houvig um genau zu sein und hab mich schweren Herzens dazu entschlossen mir die Gulp Würmer zu kaufen.

    Wie ich leider festellen musste war der Kauf äuserst sinnlos, denn fangen tun die Dinger nicht. Dazu lassen sie sich noch ziemlich bescheiden aufziehen.

    Bewegung kam erst in Spiel, als die Krabben daran rumschippelten oder die Strömung mit ihnen spielte.

    Aber gefangen hab ich auf die Gummiwürmer nix. Ich habe es an der gleichen Stelle mit den echten Seeringelwürmern ausprobiert und zack zwei Platten rausgeholt.

    Ich habe die Gummis auch im Hafen von Ringoebing ausprobiert auf Grund und am Carolina- Rig, Ergebnis: Nix.

    Mein Fazit, entweder gab es dort keine Fische, o. die hatten keinen Hunger o. die taugen wirklich überhaupt nix.
    Grüße Helge

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    16341
    Alter
    59
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 38 Danke für 7 Beiträge
    Das beruhigt ja ungemein, dass Ihr auch nichts Nennenswertes mit den Gulp-Ködern gefangen habt.
    Ich hatte nämlich noch nie, weder mit dem Würmern, noch mit den kleinen Krabben , Erfolg und schon an mir gezweifelt.
    Aber mit einem schnöden Seeringelwurm-Imitat aus Gummi konnte ich schon mal vor Aeroe eine richtig dicke Flunder vom treibenden Boot erwischen.
    Tja, wie so oft; Die Werbefritzen fangen mehr Kunden als diese mit den teuren Ködern Fische...

  13. #10
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    hi,
    ich habe die dinger schon direkt in nen dorschschwarm geworfen mit dem ergebniss: NIX! nach ner 1/2 stunde habe ich dann wieder meine oh ich muss schon sagen wunderkeoderfischfetzen dran gemacht und dann haben die herrschaften gebissen
    gruss
    oli

    ps:
    ich glaube auch das die hersteller wie schon geschrieben, eher kunden damit fangen, als die kunden fisch, das interessante dabei war, das die dinger nach ca 2 wochen im preis zur haelfte weniger verkauft und nach weiteren 4 wochen ganz aus dem sortiment meines tackledealers verschwunden sind, das sagt meiner meinung nach schon genug aus, ebenso war die die reaktion meines katers merkuerdig, den ihm habe ich dir dinger direkt vor die nase gehalten, der hat hurz die nase geruempft und ist abgehauen
    Geändert von Icefischer (16.07.2009 um 12:14 Uhr)

  14. #11
    Heringssalatesser Avatar von Hellge
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    09212
    Alter
    42
    Beiträge
    321
    Abgegebene Danke
    337
    Erhielt 222 Danke für 109 Beiträge
    Wenn es der Katze nicht schmeckt, dann erst recht nicht den Fischen
    Grüße Helge

  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    hallo, ein freund von mir hat mal mit den krebsimitaten von gulp alive aale im Fluss gefangen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen