Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    tudells
    Gastangler

    Berechnung von Posenbebleiung

    Hallo,Leue, wie kann ich die bebleiung für dev Posen aus rechnen.Egal ob jetzt 2g, 5g Pose. Ein freund von mir möchte auf Friedfische gehen und hat mich dies gefragt, aber ich weiß es nicht mehr , da ich auf Raubfisch bzw. auf Grund fische. Meldet euch bitte mal. Gruß Tudells

  2. #2
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    ?????????????????????????????????????????????????? ?????????????????????????????????????????????????? ?????????????????????????????????????????????????? ??????????????????????

    was will uns der Künstler hier mit sagen?

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Na was is dann für ne Frage, wenn 2gr drauf steht dann kommen auch 2 gr. Blei ran. Von der pose soll ja nicht mehr viel zu sehen sein, das der Fisch so wenig wie möglich wiederstand spürt.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Ich kann mir vorstellen, dass tudells weiß, dass eine 2g pose mit 2g ausgebleit wird.
    Vielleicht will tudells ja wissen wie viele Bleischrote in welcher Größe 2g ergeben.
    Mit den Bezeichnungen AAA, AA und weiß der Geier die Teile heißen kann ich auch nicht viel anfangen. Ich fische nämlich auch fast ausschließlich auf Raubfische und brauche meine Bolo-Rute nur zum Köfi fangen.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  5. #5
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Ja des wegen habe ich ja geschrieben was will uns der Künstler hier mit sagen?

    Wenn man sich genau äussert wird man auch genaue aussagen bekommen.

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Also auf meiner Packung mit Blei steht drauf welches gewicht die Bleie haben. So schwer kanns ja nicht sein. Ausserdem kann man ja ausprobieren obs zuviel oder zuwenig Blei ist.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  7. #7
    Bulettenschmied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 55 Beiträge
    na kommt leute, seid mal nicht so gemein - es gibt schliesslich auch vorgebleite possen und spio´s! bei vorgebleiten possen steht das gewicht plus zusatz drauf - spio´s sinken mit der zeit ab und sind nicht mehr zu sehen. also für welche posen brauchst du die berechnung?

  8. #8
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Auf vielen Waggler und Posen werden die Angaben z.b.4xAAA oder zwei SG angegeben,was der Schwachsinn soll weiß ich allerdings auch nicht so genau ,eine vernünftige Angabe in Gramm ist mir auch lieber.
    Da ich ja nur zum Köfi Fang mal eine kleine Pose brauch hoffe ich das ich mich jetzt nicht voll Blamiere.
    SSG 1,89 Gramm
    SG 1,60 Gramm
    AAA 0,81 Gramm
    BB 0,40 Gramm
    Hoffe das es richtig ist, bin mir aber nicht sicher
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Dirk Gärtner für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    @ Dirk
    Genau aus diesem Grund habe ich nichts zu den Gewichten geschrieben.

    @ holan
    Die Berechnung braucht der Stipper und der Matchangler weil da recht feine Posen ohne Vorbebleiung genommen werden. z.B. eine Pose mit zwei Gramm Tragkraft beschwert man bei diesen Angelarten nicht einfach mit einem Bleischrot von zwei Gramm sondern unterteilt die zwei Gramm in mehrere Bleischrote und bildet eine sogenannte Bleikette. Aus diesem Grund gibt es die vielen verschiedene Gewichte.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jubo für den nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Wie Jubo schon richtig sagte ein versierter Matchangler kann bestimmt besser über diese unterteilten Bleischrote Auskunft geben.
    Da habe ich als Grobmotoriger so meine Schwierigkeiten mit.
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dirk Gärtner für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Moin,

    wenn nichts auf den Posen draufsteht, nimm dir doch einfach eine 1,5l Flache oder bau dir aus einem langen PVC Rohr eine Vorrichtung zum austarieren. Die Schrotbleie sind meistens mit Gewichten angegeben. Wenn du den Schwimmer austariert hast, schreib das Gewicht mit einem wasserfesten Stift drauf.

    Wenn nichts auf der Bleidose steht, dann nummerier sie dir mit a-(x) und schreib den Buchstaben mit der Schrotanzahl auf den Schwimmer. Und mit der englischen Einteilung von Dirk bist du auf der sicheren Seite.

    Viel Spass!

    Grüsse!

  15. #12
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo Tudells!
    Da Du Deine verschiedenen Posen auch den Wetterbedingungen(Wind,Strömung,Lichtverhältnisse, Regen)anpassen mußt,solltest Du auf die aufgedruckten grammzahlen nicht allzu viel geben.
    Nimm die Pose die Du benutzen willst,nimm Wickelblei tariere sie aus dann legst Du das Wickelblei auf eine Briefwaage(ist mitzunehmen)wieg es ab und suche Dir Deine Kneifbleie im richtigen Gewicht zusammen.
    Hört sich nach viel Aufwand an ist aber nicht allzu schlimm und vorallem haut es hin.
    Ich bin oft Belächelt worden,aber nur bis ich mit meinem Fang weit vorne lag.
    Und das nur weil andere bei schwierigen Wetterbedingungen mit Ihren leichten Posen nicht klarkamen.
    Gruß Frank.
    Geändert von 270CDIT-Model (15.05.2009 um 19:09 Uhr)

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an 270CDIT-Model für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Bei den Match und Stippanglern gehts hauptsächlich darum das die Montage so ausgebleit ist das der Köder so schnell wie möglich den für ihn bestimmten Ort erreicht.
    Hierfür ein kleines Beispiel, vielleicht hilfts dir weiter
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen