Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Schwarzangler-MOL
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    12623
    Beiträge
    169
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 39 Danke für 17 Beiträge

    Antitangle: Hartrohr oder Weichrohr?

    Hallo zusammen,

    ich habe in letzter Zeit immer wieder Probleme mit vertüddelten Vorfächern. Ich nutze meist eine Durchlaufmontage mit Birnenblei oder Futterkorb an einem Connector und habe hier gelesen, dass meist das Abstoppen der Montage vor Auftreffen auf dem Wasser oder ein Antitangleschlauch empfohlen wird.

    Als Antitangleschlauch gibt es Hartrohr und Weichrohr. Was sind die Vorteile und Nachteile von Hartrohr und Weichrohr? Was nutzt ihr und warum? Wieviel länger sollte der Schlauch als das Vorfach sein?

    Bin auf Eure Antworten gespannt...

  2. #2
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Ich benutze Hartrohre da ich der Meinung bin dass diese besser helfen dass sich die Montage sich nicht verwickelt beim Wurf.. dass ist aber meine persönliche Meinung.

    Das Anti- Tackleröhrchen egal ob Hart oder Weich soll min so lang sein wie dass Vorfach besser cm länger als dass Vorfach.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    moin,

    ich nehme eigentlich nur noch antitangle schlauch.
    allerdings keinen weichen silikonschlauch, sondern einen etwas steiferen.
    habe noch paar meter kevin nash "no spook".
    den schlauch mache ich zwischen min. 50cm bis. ca. 80cm...je nachdem.
    wichtig ist, dass nix tangle-förderndes verbaut ist wie ein ungeschützter snap link usw.
    hier mal ein bolt rig, welches ich sehr oft verwende.




  5. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    BadBoy Avatar von Erich49
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    06849
    Alter
    35
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 318 Danke für 142 Beiträge
    Kann mich nur Alex anschließen, habe mir auch mal die weichen Exemplare zugelegt, jedoch bekomme ich mein geflochte Schnur nur mit Hilfe von Draht durchgezogen, ohne keine Chance...

    LG der Matze

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erich49 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Ich benutze zum größten Teil Tungsten-Schlauch von Fox.

    Das ist ein weicher sehr schwerer Schlauch.

    Der Vorteil besteht darin das er sich durch sein Gewicht im Gegensatz zu steiferen Schläuchen allen Unebenheiten am Gewässergrund anpasst.

    Auch wenn man einen steifen Schlauch etwas beschwert,wird er sich nie perfeckt den Bodenverhältnissen anpassen.

    @ Matthias

    Wenn Du die Geflochtene nicht durch den weichen Schlauch bekommst,dann binde doch einfach ein Stück Monoschnur zum einfädeln an deine Geflochtene,und schon klappt es.

    mfG Nash

  9. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    man kann auch alternativ schrumpfschlauch (z.b. ø1,6 mm vor dem schrumpfen) als tangle-tube nehmen.
    der hat in etwa dieselbe konsistenz wie der "no spook".
    gewünschte länge abschneiden, schrumpfen...fertig.
    ist manchmal günstiger zu bekommen als der schlauch im angelladen.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.10.2008
    Ort
    49685
    Beiträge
    83
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge
    Ich nehm die Röhrchen ...
    Hab nie irgendwas verhäddert

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischer83 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    An matze eine kleine Frage am Rande, das ist doch ein line-alligner (bitte lass es richtig geschrieben sein )? Also das Vorfach kommt hinter dem Haken im Schrumpfschlauch aus einem kleinen Loch und nicht normal hinten raus.

    Kann ich nciht auf dem Foto genau erkennen. Und ist das auf dem Har ein kleiner Gummistopper?
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  15. #9
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Ich fische nur noch mit ca. 70 - 90 cm Leadcore vor dem Vorfach und hab so gut wie keine Tüddeleien mehr Außerdem liegt alles schön flach auf dem Boden
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    Ich fische wie Matze. nur nicht ganz so langer schlauch ... so um de 40 cm lang.

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an x-treme Elbangler für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Hi
    ich habe bisher auch immer mit Tangleröhrchen geangelt doch damit ist jetzt schluss ^.^
    denn wenn man mit größeren Bleien fischt(60-80 Gramm) gehen die aus Plastik immer kaputt entweder sie brechen oder sie verschieben sich...
    Dann habe ich mir die aus Metall zugelegt war auch erst mit zufrieden doch dann nach dem 5. Wurf ist der Karabiner des Wirbels einfach gerissen und das Blei war weg
    Jetzt habe ich mir mal ein Durchlaufblei zugelegt und es einfach auf die Hauptschnur gezogen mal sehen ob das besser geht:
    Gruss Gufi

  20. #12
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von Der-Stipper Beitrag anzeigen
    An matze eine kleine Frage am Rande, das ist doch ein line-alligner (bitte lass es richtig geschrieben sein )? Also das Vorfach kommt hinter dem Haken im Schrumpfschlauch aus einem kleinen Loch und nicht normal hinten raus.

    Kann ich nciht auf dem Foto genau erkennen. Und ist das auf dem Har ein kleiner Gummistopper?

    dat heisst line aligner und das vorfach kommt ein stück vor dem ende des schlauches raus .
    die anderen antworten, auch auf nicht gestellte fragen, findest du >>>hier

    ich nehm den ganzen krempel schon recht lange und eigentlich immer erfolgreich.
    ich denke mir halt, wir angeln nicht in england, wo alles verkompliziert werden muss.
    am gewässergrund liegt so viel zeug wie äste, krautstengel usw. rum,
    da wird ein deutscher rüssler nicht gleich vor dem schläuchlein die flucht ergreifen.

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Robi85
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    19061
    Alter
    32
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 306 Danke für 90 Beiträge
    Ich bevorzuge einen weichern Anti-Tangle-Tube. ich könnte drauf wetten , dass ich mir an meinem alten Hausgewässer schon einige Bisse von sehr vorsichtigen 20-30 Pfd'ern wegen dem steifen Schlauch verbaut hab. Der Gewässerboden ist dort gepflastert mit kurzem, hartem Kraut, wodurch der steife Schlauch garantiert einige Male auffällig hinausgeguckt hat und die vorsichtigen Bisse ausblieben, obwohl die Karpfen auf der Futterstelle waren und gefressen haben. Köderwechsel half auch nichts...Ich plädiere also auf weichen, schweren Tubes, allerdings halte ich sie wegen der "Tarnung" so kurz wie möglich...

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Robi85 für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Robi85 Beitrag anzeigen
    Ich bevorzuge einen weichern Anti-Tangle-Tube. ich könnte drauf wetten , dass ich mir an meinem alten Hausgewässer schon einige Bisse von sehr vorsichtigen 20-30 Pfd'ern wegen dem steifen Schlauch verbaut hab. Der Gewässerboden ist dort gepflastert mit kurzem, hartem Kraut, wodurch der steife Schlauch garantiert einige Male auffällig hinausgeguckt hat und die vorsichtigen Bisse ausblieben, obwohl die Karpfen auf der Futterstelle waren und gefressen haben. Köderwechsel half auch nichts...Ich plädiere also auf weichen, schweren Tubes, allerdings halte ich sie wegen der "Tarnung" so kurz wie möglich...
    Probier mal Leadcore
    Das ist weich,unauffällig und passt sich dem Boden an!!!
    Ich nehme immer zwischen 70 u. 90 cm Leadcore,dann 15 - 25 cm Vorfach und fertig! Da hast den letzten Meter deiner Montage immer optimal auf dem Grund liegen
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  25. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Falls falsch, bitte berichtigen.
    Anti Tangle Boom = Röhrchen, und Tube der Schlauch.
    Komme da selber oft durcheinander.

    @ Gummifi
    Ganz einfach, du machst was falsch mit deinen Röhrchen.
    Kauf nicht die fertigen, sondern kauf dir alle Teile einzeln, und du sparst noch dabei. Ich mach das jedenfalls so. Kauf die eine Großpackung der Röhrchen, ohne die Leadger Beads . Die L - B kaufst du extra , und läßt sie zur Probe am Ladentisch vom Verkäufer aufmachen, um es auzuprobieren, wie die L-B sich auf das Röhrchen schieben lassen. Geht es relativ leicht, dann haben die L - B einen zu großen Innendurchmesser, oder die Booms einen zu kleinen Außendurchmesser. Die Beads müssen nur mit etwas starken Druck auf das Rohr zu schieben sein, so sind sie richtig.
    @ Schwarzangler. Wenn du Standart Booms oder Tubes benutzt, sind diese meißt 30 - 35cm. Also mußt du dein Vorfach an dem Tube anpassen, wo dieses kürzer als dein Röhrchen sein muß.

    @ Robi
    Ich wundere mich oft, welche Vermutungen über die Tarnung gemacht wurde.
    Hat noch nie jemand sein Gewässer betrachtet? Viele Krautbänke, Seerosenfelder sind dessen Stengel
    oft schwarz veralgt sind, und da fällt weder ein schwarzes Blei, noch ein steifes Boom auf. Oder wo liegt der
    Unterschied, zwischen einen steifen Erlenästchen und ein Angelröhrchen ?
    Oder schwimmen Karpfen mit ein Handbuch der Baumschule umher ?
    Geändert von theduke (13.05.2009 um 22:56 Uhr)
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  27. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen