Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Fjord
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    58513
    Alter
    71
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 25 Danke für 13 Beiträge

    Stint als Zander-Köderfisch

    Hallo, ich möchte gerne einmal wissen, wie gut sich ein Stint als Zander- Köderfisch eignet. Über Erfahrungen und evtl. Methoden ( Feeder-Rute im schwach strömenden Fluß ) wäre ich genau so dankbar. Ist der Stint eher saisonbedingt oder ganzjährig brauchbar? Vielen Dank im Voraus ! Fjord

  2. #2
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Für Zander, Hecht und Aal gibt es kaum einen besseren Köder.
    Wenn Du die Möglichkeit hast viele zu fangen, einzeln einfrieren.
    Im Spätherbst und Winter hast Du dann einen Topköder.
    Jetzt kannst Du den Stint natürlich auch nehmen.
    Am besten den Stint aufziehen und am Tiroler Hölzl am Grund anbieten.
    Im Stillwasser an der Pose knapp über Grund.
    Wünsche Dir viel Erfolg damit.

    Gruß Bernd

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    So Lala, sag ich mal
    ich hab Stinte hier im Rhein als Köder probiert, aber nicht so gute Erfahrungen gemacht wie mit Lauben oder Rotaugen

    Kann mir vorstellen das Stinte sehr gut gehen da wo die auch normalerweise vorkommen, in den Bodden an der Ostsee z.B. oder im Norden generell

    Man soll den Fischen ja das vorsetzen was sie gewöhnt sind, und Stinte haben schon nen starken eigengeruch.

    Generell angel ich aber seitz langem nicht mehr mit KöFi auf Zander, erstens verangelt man viele Kleinzander und selbst die Großen sind oft zu schwer durch den tief sitzenden Haken verletzt.

    Ich nehm nur noch Wobbler, oder Drop-Shot Montagen mit kleinen Slugs oder Shads.

    Gibt nix besseres auf Zander und Barsch und man kann schnell die Gegend abklopfen um zu sehen ob überhaupt was geht.

    KöFi gibts bei mir nur noch auf Wels, und dann auch nur wenn ich weis das welche da sind

  5. #4
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Also mit stinten habe ich scho gute erfahrungen gemacht die wahren allerdings ein gelegt.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Ich habe Stinte als Hechtköder probiert. Hat ganz gut funktioniert.
    Warum soll es auf Zander nicht auch gehen?
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    dazu hatte ich schon mal einen Beitrag geschrieben " Schlangenfutter als Köderfische" .

    Stinte sind selbst an Gewässern an denen sie nicht vorkommen sehr gute Köder , ferade auf Zander , Aal ,Forelle und Barsch .
    Für Hecht und Waller fast zu klein , zumindest die , die man hier gefroren erhält .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angel_Max
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    96178
    Alter
    47
    Beiträge
    535
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 191 Danke für 137 Beiträge
    Hallo!

    Der Stint muss irgendwas an sich haben. Balzer verkauft seinen Zandermagnet zum einsprühen von GuFi auch in der Geschmacksrichtung "Stint". Und das der Geruch oder was auch immer zieht bei den Stachelrittern.

    Servus und Petri

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angel_Max für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Hallo Gemeinde.
    Der holländische Angelprofi Luc Coppens bevorzugt auch den Stint wenn ums Angeln auf Zander geht.Der intensive Duft und die schlanke Form machen Ihn zu einen wahren Zandermagneten.Ich selber hatte noch nicht die Gelegenheit Stinte mal bei uns zu testen,aber was nicht ist kann ja noch werden.
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dirk Gärtner für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger Avatar von Fjord
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    58513
    Alter
    71
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 25 Danke für 13 Beiträge

    Stint als Köderfisch

    Vielen Dank an alle Petri - Jünger für die interessanten Antworten. Das macht Mut, in Kürze werde ich den Stint als Köder in einem norddeutschen Fluß einmal ausprobieren und über das Ergebnis berichten. Wolfgang

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen