Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.07.2008
    Ort
    70000
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Kann man Popup-Boilies selber machen

    Ich hab mal ne frage kann man Pop ups auch selber machen oder gekaufte sinkende Boilies zu pop ups machen?

  2. #2
    Der Erftangler
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    41450
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 51 Danke für 21 Beiträge
    Ja man kann pop ups selber machen es gibt extra rezepte dafür

  3. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Ja kann man und man kann ich auch gleichen Rezepte nehmen wie bei einem Sinkendem Boilie. Der Unterschied ist nur das Sinkende Boilies gekocht werden, und Schwimmende im Backofen geabackt werden, soweit ich weiss.

    Aber laut dem Treat des Anglerboardes sollte man diese Kochen und lange trocknen...ist mir auch neu !!!
    http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=146141
    Geändert von alex15 (08.05.2009 um 14:54 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  4. #4
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    kannst auch styroporkugeln einarbeiten mutmaße ich mal aus dem blauen raus^^

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an MadMax576 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Einfach in den Boiliemix für sinker etwas Natron geben (10g Natron/1kg Mix) sonst wie sinker Kochen.Oder eben nen fertigen Pop up Mix kaufen. Aus den gekauften sinkern kann man Pop ups machen. Boilies für 10min in den Backofen. Die schwimmen aber nicht lange.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    73460
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 91 Danke für 16 Beiträge
    hau ne handvoll für 2 min. in die mikrowelle.
    Die werden dann schwimmen, und das ziemlich lange sogar :-)

  8. #7
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Tip am Rande
    Geh mal in ein Bastelgeschäft ( Geschäft wo Mädels ihre Hobbydinge einkaufen ) dort fragst du mal nach Styroporkügelchen .
    Rolle deine normalen Boilies mit dem Roller, und von der Boiliemasse nimmst du dir eine kleine Handvoll heraus. Damit formst du dir kleine 20 mm Knödel , knetest die Styropor in die Mitte ein, und kochst sie kurz.
    Dein Pop Up kann ruhig größer sein , als deine normalen Boilies.

    Der Tip mit Microwelle geht auch, aber nur für kurze Zeit .
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  9. #8
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    - microwelle (musst du aber probieren wie lange und wie oft, jeder mix ist anders),
    - korkmehl druntermischen oder
    - garnelenmehl (ab 10% - max. 25% im mix)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Michael65 Beitrag anzeigen
    Einfach in den Boiliemix für sinker etwas Natron geben (10g Natron/1kg Mix) sonst wie sinker Kochen.Oder eben nen fertigen Pop up Mix kaufen. Aus den gekauften sinkern kann man Pop ups machen. Boilies für 10min in den Backofen. Die schwimmen aber nicht lange.
    Statt des Natrons kannst du auch Backpulver nehmen

  12. #10
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    hier noch ein Tipp für Pup Up Boilis:
    Normale Boilies einige Minuten in der Mikrowelle oder 20 Min. bei 250°C im Backofen backen, sie werden dadurch leichter.
    Dem Trockenmix Backpulver beimischen.
    Dem Trockenmix Hefe zumischen und Kugeln vor dem Kochen 1 Stunde gehen lassen.

    MFG
    Philipp

  13. #11
    Petrijünger Avatar von Andreas Sticht
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    95682
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    wieviel Backpulver und Hefe muss man da beimischen?

    lg Andy

  14. #12
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Was mich hier grad doch sehr verwundert........

    Der Karpfen ist ja für viele ne heilige Kuh, wie kommts das noch keiner gemeckert hat wegen dem Styropor in den Boilies?

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an ToBo für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Petrijünger Avatar von Andreas Sticht
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    95682
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Warte noch auf eine Antwort?

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Ich denke mal da kannste du lange warten. Der Sportsfreund war gast, und das vor fast 3 Jahren...
    Zu Bierhefe kann ich nur sagen, dass man sie bis zu 8% im Mix verweden kann.
    Und nun nochmal ein allgemeines Wort zu Pop-Up-Mixen: es gibt nur ein Geheimnis dabei und das nennt sich Schüttgewicht bzw. Schüttdichte der Zutaten. Also das Gewicht das z.B. ein liter der Zutat hat. Die Grenze, damit definitiv Pop-Ups entstehen, egal auf welche Weise man sie nun zubereitet, dürfte wohl um die 500g/l liegen.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  18. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    44581
    Beiträge
    112
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Hallo, warum will man Popies selber machen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen