Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Talking Wirtschaftskrise bringt mehr Angler ans Gewässer!

    Rhein-Main: Bislang wurden dies Jahr bereits 20 - 30 % mehr Gastkarten verkauft als im gleichen Vorjahreszeitraum. Offenbar macht sich im Rhein Main Gebiet die Kurzarbeit bemerkbar. Die Angelläden sind sogar wochentags gut besucht wie selten zuvor. Auch sind vermehrt Vereinsmitglieder die man sonst eher nur selten zu Gesicht bekommt am Wasser - zur Freude der Vereine und deren Kassen.
    Und schon mehren sich aber auch die Stimmen: "Wenn ich arbeitslos werde kann ich mir das nicht mehr leisten."
    Jaja, Angeln ist nicht billig, Mitgliedsbeitrag,Futter,Zubehör, Wucherwurm und Inflationsmade, Sprit und alles was dazu gehört, schnell sind 500 Euronen und mehr weg im Jahr.
    Hört sich an wie eine Katastrophenwelle die da kommt! Ich seh die allerdings mit einem weinenden und einen lachenden Auge daherkommen. Weinend, weil es schlicht ein Unding ist dass man sich noch nichtmal mehr eine Vereinsmitgliedschaft in unserem Land leisten kann, aber lachend, weil es hoffentlich viele von denen treffen wird die hier im Forum letztes Jahr noch so über Hartz4 Empfänger hergezogen sind, von wegen: " Die braten wochentags in der Sonne am See und fangen der arbeitenden Bevölkerung die Fische weg"! Faules Pack das! Der ein oder andere wird sich an diesen Thread sicher erinnern.
    Nun, jetzt können ja die die arbeitslos werden mit in der Sonne rumbraten wenn andere arbeiten müssen, vorausgesetzt, man kann es sich leisten.
    Und für alle, die im damaligen Thread den Hartz4 Empfängern (die sich keine Vereinsmitgliedschaft leisten können) so großmäulig geraten haben doch arbeiten zu gehen, dann könnte man sich auch ne Mitgliedschaft leisten, denen sage ich heute wohlgelaunt im Einklang mit Minister Beck: Wieso arbeitslos? Wascht und rasiert euch anständig, dann werdet ihr auch nicht arbeitslos und könnt im Verein bleiben. Faules Pack, ihr.
    So schnell kann sich ein Blatt wenden, und das ist für den ein oder anderen hier gut so!
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  2. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei Dietmar für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Torsten1
    Gastangler
    Bissige aber Gute Satire.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hallo, das überrascht mich nicht. Ich habe vor kurzem eine Dokumentation über die Krise in den USA gesehen, auch dort sind die Anträge auf eine Fischereierlaubniss rapide gestiegen. Allerdings auch zum großen Teil um sich eine zusätzliche Ernährung zu sichern.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Bei uns merkt man die Kriese auch immer mehr sterben und die die Leben werden überrant. Klar besser als anderst herum. Aber die Arbeit schein kein Ende zu nehmen. 250- 300 Stunden im Monat sind mom die Tagesordnung.

  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    88326
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 27 Danke für 13 Beiträge
    Wie schön geschrieben. Könnte glatt aus ner Kollumne stammen. Genau die richtige Portion ernst und satire und das in einem Post hier. Sieh an es gibt Qualität.

    Vielen Dank hab recht herzlich geschmunzelt.

    MFG
    MastaLu

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an MastaLu für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge
    Hallo zusammen,

    ich fand weder den Thread aus der Vergangenheit in dem über Hartz 4 Empfänger abgeledert wurde noch finde ich diesen Thread besonders witzig
    Vielleicht ist mir aber auch nur der Witz entgangen der sich in der Satire versteckt hat...vielleicht kann mir den mal jemand zeigen.

    Ich bin, zum Glück, weder von der einen Seite (Hartz4) noch von der anderen Seite (Kurzarbeit oder Arbeitsverlust) betroffen.....aber witzig finde ich das, wie gesagt, nicht wirklich.

    Gruß

    Marco
    Alles wird gut

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Halvdan für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    Dietmar,erkläre mir mal bitte diesen Satz,nur um zu verstehen!!!

    :-Auch sind vermehrt Vereinsmitglieder die man sonst eher nur selten zu Gesicht bekommt am Wasser - zur Freude der Vereine und deren Kassen.

    deren Kassen klingeln doch auch ohne das ein Vereinsmitglied sich am Gewässer blicken läßt,da für aktive der gleiche Beitrag fällig ist wie für nur ab und an mal angelnde!!!

    wenn ich arbeitslos werde,hab ich meine Angelsachen beisammen und Würmer kann ich mir im Garten buddeln,nur wenn ich mein Auto nicht mehr habe,sieht es mau aus mit dem angeln!!!! der weg zu meinem Vereinsgewässer wäre mit dem Fahrrad und nem hänger extrem beschwerlich,um das ich das auf Dauer durchhalten würde!!!
    Geändert von Angelspezialist (07.05.2009 um 20:32 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder nrw für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    32049
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
    @ Allrounder:
    Er bezog sich auf die Gastangler!

    Dieses Thema erscheint als Deja vu.

    Auf der einen Seite finde ich es gut Vereinskassen gefüllt,
    Arbeitslose "glücklich" bei ihrem Hobby zu sehen.

    Mit Schwermut plagt mich der Gedanke an die Kochtopfangler,
    die alles verwerten was Schuppen hat.
    Die um sich ihr Wässerchen zu finanzieren, den ein oder andern "guten Fisch" in harte Währung umsetzen.

    Nichts gegen Fischentnahme,
    aber eine Kuh kann mann nicht unentwegt melken.
    Geändert von Angelspezialist (07.05.2009 um 20:33 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hans im Glück für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Zitat Zitat von Halvdan Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich fand weder den Thread aus der Vergangenheit in dem über Hartz 4 Empfänger abgeledert wurde noch finde ich diesen Thread besonders witzig
    Vielleicht ist mir aber auch nur der Witz entgangen der sich in der Satire versteckt hat...vielleicht kann mir den mal jemand zeigen.

    Ich bin, zum Glück, weder von der einen Seite (Hartz4) noch von der anderen Seite (Kurzarbeit oder Arbeitsverlust) betroffen.....aber witzig finde ich das, wie gesagt, nicht wirklich.

    Gruß

    Marco
    Hallo Marco,

    Definition Satire:
    Zitat Zitat von Quelle: Wikipedia
    Die Satire bedient sich häufig der Übertreibung (Hyperbel), kontrastiert Widersprüche und Wertvorstellungen in übertriebener Weise (Bathos), verzerrt Sachverhalte, vergleicht sie spöttisch mit einem Idealzustand (Antiphrasis) und gibt ihren Gegenstand der Lächerlichkeit preis. Zu ihren Stilmitteln gehören Parodie, Travestie und Persiflage, zu ihren Tonfällen Ironie, Spott und Sarkasmus. Insofern sich die Satire auf eine Idealvorstellung beruft, kann sie sich auch des Pathos bedienen.
    Das sollte nicht witzig sein...

    @ Dietmar

    Bin seit 01.April arbeitslos und habe mir vorgenommen, bis Oktober/November es auch zu bleiben. Habe 15 Jahre keinen zusammenhängenden Urlaub gehabt, ein Zwölfstunden-Abeitstag war an der Tagesordnung und die Angelei war kein Hobby sondern eine "Belohnung"... Jetzt habe ich "Tagesfreizeit" und bin sooft es das Wetter zuläßt, am Wasser. Nichts ist schöner...
    Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin eigentlich nur arbeiten gewohnt. Aber irgendwann sind die Akkus leer und man muß eine Auszeit nehmen, denn man ist ja ein Mensch und keine Maschine...

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  17. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei stecs für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Torsten1
    Gastangler
    @Hans im Glück

    Mit Schwermut plagt mich der Gedanke an die Kochtopfangler,
    die alles verwerten was Schuppen hat.
    Na wäre es so,bräuchte man doch kein Hegefischen mehr.
    Mit den normalen Kochtopfanglern gibt es kein Problem,zumindest bei uns kein belegbares,meine damit,den Zusammenbruch einer Fischpopulation,aber gehört hab ich auch schon,das welche Ihren Fisch veräußern.
    Das ist allerdings verwerflich.

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    32049
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
    Ich bilde meine Meinung nicht durch die Presse,
    sondern schau vor Ort, spreche mit den Menschen,
    um deren Probleme zu verstehen.
    Alle sind hilfsbereit, wissberierig und spechen mir Recht zu..
    ..doch sobalt ein Fisch an der Angel hängt, wird er abgeschlagen,weil,
    ein anderer könnte ihn fangen!!!

    Sollen die doch machen was sie wollen...
    Mein soziales Mitgefühl wird dadurch dermaßen gebeutelt, daß mir die Wut
    den Verstand raubt.
    Wenn der Fluss dann leer ist,
    jammern alle!

    Oranisationen wie PETA gibt es zu wenig!

  21. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von Hans im Glück Beitrag anzeigen
    Ich bilde meine Meinung nicht durch die Presse,
    sondern schau vor Ort, spreche mit den Menschen,
    um deren Probleme zu verstehen.
    Alle sind hilfsbereit, wissberierig und spechen mir Recht zu..
    ..doch sobalt ein Fisch an der Angel hängt, wird er abgeschlagen,weil,
    ein anderer könnte ihn fangen!!!

    Sollen die doch machen was sie wollen...
    Mein soziales Mitgefühl wird dadurch dermaßen gebeutelt, daß mir die Wut
    den Verstand raubt.
    Wenn der Fluss dann leer ist,
    jammern alle!

    Oranisationen wie PETA gibt es zu wenig!
    schreibe mal besser nuescht zu diesem Post sonst werd ich gelöscht .

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ich ...sorry mußte es als H4 Empfänger 4 mal lesen, um die Satire zu finden.
    Doch habe ich gehört, das die Umwelt und Naturministerien auch eine Abwrackprämie für Ruten einführen wollen
    Jeder der seine Natur belastende Kohlefaserrute, gegen eine Natur - Bambus oder Weidenrute mit Hanfleinenschnur eintauscht, bekommt dazu eine 10 jährige C&R Lizenz. Wer nachweisen kann, daß er keinen ausländischen Kebab, Pizza, Bohnen isst, kann wegen den Abgasen aus dem Po , in der Innenstadt fischen . Fische sind vor Ort als Sushi zu verzehren.
    Jeder Angler hat seine Abgasplakette sichtbar an der Stirn anzubringen
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  24. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ich geh mal zum Thema zurück : Wirtschaftskrise bringt mehr Anler ans Gewässer.
    Ich persönlich glaube das nur beschränkt. Ja - weil viele sich keinen Urlaub
    mehr leisten können und da ist Angeln ein guter Ausgleich.
    Nein - weil sicher keine neuen Angler dazukommen werden, da wie
    jeder weiß Angeln ist eines der teuersten Hobbys, wenn man es ernsthaft betreibt. Auch zum Fotellensee zu gehen und die Fische Kiloweise zu kaufen geht ins Geld. Ein Hobby was nicht so sehr ins Geld geht
    wäre z.B Nordic-walking da brauchst nur zwei Stöcke.

    Lg. Oberesalzach

  26. #15
    Petri- u- Waidmann Avatar von Ruheangler
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    48653
    Alter
    51
    Beiträge
    384
    Abgegebene Danke
    169
    Erhielt 277 Danke für 148 Beiträge
    Ich glaub auch,daß was dran ist.
    Seit März ist bei mir die Anlage um 40% besser besucht als im letzten Jahr.
    Teilweise kann ich schon Leute wieder nach Hauese schicken, weil wes zu voll ist.
    Was auch auffällt ist, es kommen viele Familien und nicht wie sonst nur die Väter.
    @ stecs
    Über deine Meinung bin ich schon erschrocken.
    Habe selber ein Dachdeckerunternehmen seit 15 Jahren und kann so Ausagen wie: "Ich bin arbeitslos und will es auch bleiben bis Oktober" nicht nachvollziehen.
    Andere Menschen arbeiten seit 40 Jahren jeden Tag und haben nicht wie du " das Akku leer"
    Menschen wie du müssen sich nicht wundern, daß es noch weiter mit der Wirtschaft bergab geht.
    Ach ja im übrigen arbeite ich auch schon seit 25 Jahren und teilweise noch länger als 12 Stunden und habe noch am Wochenende eine Teichanlage zu führen.
    Junge mach dir mal Gedanken was du da geschrieben hast.

    Gruß

    Stefan
    Das schöne am Leben ist es, das es immer wieder weiter geht.

    www.anglers-ruh.de

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ruheangler für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen