Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Bohne
    Gastangler

    Schleppangeln mit Wikam Köderfischsystem

    Hallo Forengemeinde,

    Den kommenden Samstag will ich mal wieder zum Schleppangeln nutzen. Da ich die Jahre bisher immer nur mit großen Rapalla Wobblern geschleppt habe möchte ich mich in 2009 mehr auf das Schleppen mit dem toten Köderfisch konzentrieren und vor allem erlernen. Ich habe mir ein Wikam Schleppsystem für Köderfisch von 12-16 cm Größe gekauft. Das System möchte ich in Kombination mit einer Schlepppose in Tiefen um die 4m anbieten. Die Fragen die ich habe sind allerdings:
    1. ist der Bleikopf ausreichend am Wikam System oder muss ich ein weiteres Blei vorschalten um auf die gewünschte Tiefe zu kommen?
    2. wie schleppt sich das System mit Rotaugen und Rotfedern (Erfahrungen?)?
    3. ist ein frischer Köderfisch besser am Wikam System als ein aufgetauter ?
    4. gibt es sonst besondere Dinge die ich noch beachten sollte (Montage, ect.)?

    Bin dankbar über jeden nutzbaren Beitrag. Bis dahin

  2. #2
    Bohne
    Gastangler
    Hat denn noch nie jemand mit Wikam System geschleppt???

  3. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zu Punkt 3



    Ein frischer Köderfisch ist immer besser zum Schleppen als ein
    aufgetauter, da aufgetaute eher matschig sind und nicht
    sehr gut auf dem System halten. Aufgetaute würde ich
    persönlich nur auf Grund anbieten.


    Lg. Oberesalzach

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    habe auch ein paar von solchen systemen...und zu punkt eins....das ist abhängig von der geschwindigkeit mit der du schleppst und wie weit hinterm boot wie dick deine schnur ist und so weiter das musst du ausprobieren und denn mit blei zugabe zum beispiel dich an die gewünschte tiefe ran tasten...

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderlui für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Bohne
    Gastangler
    Zitat Zitat von Zanderlui Beitrag anzeigen
    habe auch ein paar von solchen systemen...und zu punkt eins....das ist abhängig von der geschwindigkeit mit der du schleppst und wie weit hinterm boot wie dick deine schnur ist und so weiter das musst du ausprobieren und denn mit blei zugabe zum beispiel dich an die gewünschte tiefe ran tasten...
    Schleppe mit dem Emotor fast immer auf Stufe zwei. Was für Köderfische bietest du auf dem Wikam an, und laufen diese dann auch vernünftig?

  8. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Bohne Beitrag anzeigen
    Schleppe mit dem Emotor fast immer auf Stufe zwei. Was für Köderfische bietest du auf dem Wikam an, und laufen diese dann auch vernünftig?
    Ich an deiner Stelle würde beim Schleppen auf den E-Motor
    verzichten und rudern. Durch die ungleichmäßige Bewegung des
    Köderfisches hast du mehr Fangerfolg.

    Oberesalzach

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    ich fische meist mit großen plötzen also rotaugen oder rotfedern bis zu 25cm länge bei den rotfedern und bis zu 30cm bei den rotaugen.....am besten frisch angeln die fische und bevor du sie ran machst ein paar mal schön biegen damit sie schön beweglich sind.....wenn ich werfe mit systemen dann benutze ich meist barsche da die zäher sind und somit m,ehr würfe überstehen......
    also ich schleppe mitverbrennungsmotor meist so bei 4-6m tiefen wasser und da reicht das gewicht des systems aus.....angel mit 20er geflecht und so 30m hinterm boot....wenns tiefer gehen soll mache ich klemm blei 2m vorden köder oder an einen seitenarm

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderlui für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Bohne
    Gastangler
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Ich an deiner Stelle würde beim Schleppen auf den E-Motor
    verzichten und rudern. Durch die ungleichmäßige Bewegung des
    Köderfisches hast du mehr Fangerfolg.

    Oberesalzach
    Volkommen richtig. Ich mache den Köder attraktiver in dem ich leichte Zick Zack Kurven fahre. Auch das bringt unterschiedliche Geschwindigkeiten. Mit dem Rudern wird das problemtisch wenn man den ganzen Tag durchschleppt, da mir sonst Abends die Flügel abfallen

  13. #9
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    das mit dem zick zack fahren mache ich auch.....allerdings wenn genug wind ist lass ich mich nur treiben und steuer denn mal nach links und rechts das geht auch super

  14. #10
    Petrijünger Avatar von durscht
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    83530
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 25 Danke für 19 Beiträge
    1.Ja auf Tiefe komst du durch den Druck der Tauchschaufel am Wikam
    2.Am besten mit schlanken Köfis Hochrückige sind nicht der Hit!
    3.Mir sind aufgetaute lieber laufen besser da keine Totenstarre

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an durscht für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Und du hast eine Schlepppose erwähnt die braucht man aber eher dazu Köfis ganz langsam zu ziehen ohne das diese an die Oberfläche treiben ,für das system sind Schleppposen nur hinderlich ,und zwar sehr .

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an strasse für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Bohne Beitrag anzeigen
    Volkommen richtig. Ich mache den Köder attraktiver in dem ich leichte Zick Zack Kurven fahre. Auch das bringt unterschiedliche Geschwindigkeiten. Mit dem Rudern wird das problemtisch wenn man den ganzen Tag durchschleppt, da mir sonst Abends die Flügel abfallen
    Kann ich verstehen. Wir habe einmal zu zweit den Wallersee abgeschleppt ohne Motor. Wir hatten 2 Hechte gefangen und einen mächtigen Muskelkater.

    Oberesalzch

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen