Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge

    Köderfrage Saarland

    Zitat Zitat von Verordnung zur Durchführung des Saarländischen Fischereigesetzes
    § 9 Unzulässige Angelmethoden
    (1) Verboten ist
    ...
    3. der Gebrauch von gefärbten Maden und gefärbtem Anfütterungsmaterial,
    ...
    Meine Frage dazu mag vielleicht von mangelnder Erfahrung zeugen, aber was habe ich unter den Paragrafen zu verstehen?
    Irgendwie verstehe ich das so das ich zb. einem selbst Hergestellten Teig keine Lebensmittelfarbe zusetzen darf oder eine Grundfutter nicht Schwarz einfärben (das habe ich von einem Arbeitskollegen).

    Oder heist das nur das ich keine Maden oder Köfis einfärben darf? und welche Strafe droht bei einem Verstoß?

    Ich mache meinen Fischereischein erst nächsten Monat, vielleicht werde ich da ja aufgeklärt, aber dieser Absatz Verwirrt mich etwas.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  2. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Soweit mir bekannt ist, betrifft dies Verbot das Zusetzen von Lebensmittelfarbe. Was die Maden betrifft, so gibt es das Verbot auch in NRW.Das dürfte auch nicht zu umgehen sein, wenn ich auch den Sinn nicht recht einsehen kann.
    Grundfutter kann man dunkel einfärben, indem man Erde darunter mischt.
    Gruß
    Eberhard

  3. #3
    Torsten1
    Gastangler
    @Eberhard
    Ist ganz einfach.Die früheren Farbstoffe waren krebserregend.
    Zum anderen ist es nicht gestattet Tiere ,darunter zählt nun mal der Fisch auch, künstlich eingefärbtes Futter zu geben,da diese dem Verzehr der Menschen dienen.
    Damit spielt es keine Rolle ob ich ein Tier groß füttere oder anfüttere.
    Lebensmittelrecht.
    Und nun können sich alle wieder den Kopf drüber zerbrechen,ob es aus Ihrer Sicht sinnvoll ist oder nicht.
    Zur Not findet sich ja vielleicht ne Lücke.
    Auch ohne gefärbte Maden fängt man Fisch.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Torsten,
    was ich nicht ganz raffe:
    für Lebensmittel, welche Menschen zu sich nehmen, ist Lebensmittelfarbe erlaubt, aber für das Futter von Fischen nicht. Erscheint mir schon sehr merkwürdig.
    Gruß
    Eberhard

  6. #5
    Torsten1
    Gastangler
    Eberhard
    Eigentlich ist es so,wie es immer ist.
    Gibst Du Farbstoffe zum Füttern frei,kann später wieder niemand,sofort erkennen,sind Sie Schadstoffbelastet oder nicht.
    Erst wenn es Auswirkungen hat.
    Tja wenn dann jeder Lebensmittelfarbe nehmen würde.
    Aber wozu braucht man nun so dringend gefärbte Maden ?
    Das würde mich interessieren.
    Um mal auf`s Angeln zu kommen,nicht jeder Schitt muss ins Gewässer.
    Wird schon genug verklappt.
    Da stimmste mir bestimmt zu.
    Über Sinn oder Unsinn von Gesetzen und dem Missbrauch von Lockerungen braucht man auch nicht Reden.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Um gefärbte Maden geht es mir ja eigentlich nicht, die sind ja klar verboten. Die Frage ist wie es mit den anderen Hakenködern aussieht. Von Powerbait und co bis zu Boilies ist ja alles irgendwie eingefärbt. Ich habe eben keine Lust von einem Schlecht gelaunten Aufseher eine Reingewürgt zu bekommen weil ich zb. meinen Vanilleteig Rot einfärbe (natürlich mit Lebensmittelfarbe).
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen