Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 70
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge

    Gibt es Fische vor denen ihr extremen Respekt vielleicht sogar Angst habt?

    Also ich meine jetzt nur mal die Fische, bei denen die Möglichkeit besteht, sie zu haken. Nicht das da jemand noch mit dem Blauwal daher kommt

    Also bei mir ist es der Hecht...ich weiss nich warum, aber ein Hecht löst bei mir das aus

    Dieser Fisch scheint mir einfach so erhaben im Wasser. Ich muss gestehen, ich war noch nie gewollt auf Hecht aus, ich weiss auch nicht ob ichs mal vorhabe

  2. #2
    Karpfenjäger Avatar von renechen77
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    17235
    Alter
    40
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 93 Danke für 40 Beiträge
    Zitat Zitat von Clyde88 Beitrag anzeigen
    Also ich meine jetzt nur mal die Fische, bei denen die Möglichkeit besteht, sie zu haken. Nicht das da jemand noch mit dem Blauwal daher kommt

    Also bei mir ist es der Hecht...ich weiss nich warum, aber ein Hecht löst bei mir das aus

    Dieser Fisch scheint mir einfach so erhaben im Wasser. Ich muss gestehen, ich war noch nie gewollt auf Hecht aus, ich weiss auch nicht ob ichs mal vorhabe
    Beiss doch einfach zurück

    nee mal ernsthaft..solange du dem nich deine Finger ins maul steckst, tut er dir gar nix...ich kann dir nur Empfehlen mal auf Hechtjagt zu gehen, macht echt Spass.

    LG. Renechen

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Clyde88 ,

    im Süßwasser gibt es da keine Fische vor denen ich Angst hätte , respektieren tue ich jedes Lebewesen .

    Im Meer sieht es da schon anders aus , da es dort viele Fische gibt , die mit ihren Gebissen oder Stacheln einen doch sehr verletzen können , die einem doch Respekt einflösen können , aber Angst habe ich auch vor denen nicht .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Torsten1
    Gastangler
    Gibt es Fische vor denen ihr extremen Respekt vielliecht sogar Angst habt?
    Respekt habe ich vor jeden Fisch.
    Sollte eh jeder haben.Geht vielen Leider ab.
    Angst hätte ich vor nem offenen Haimaul,obwohl das bestimmt immer auch nicht gerechtfetigt wäre.

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Also Angst braucht man ja vor keinem Fisch in Europa zu haben, vor dem hätte ich allerdings große Angst:

    http://www.blinker.de/bild_popup.php...halt3_grafik=1

  8. #6
    niersfischer
    Gastangler
    Nein!

    Bei uns in der Gegend ist Angst wohl wenig begründet. Vom Hörensagen weiß ich, dass es wohl Brut verteidigende Zander gibt und das dieses dann einen kurze Attake auf die Waden starten mögen. Ob da tatsächlich was dran ist, wer weiß.

    Meine Frau hingegen, sieht das Ganze ganz anders, aber das hat wiederum nichts mit Angeln zu tun.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an niersfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von AlexB. Beitrag anzeigen
    Selbst wenn mans macht, passiert nicht viel

    Angst hätte ich vor einem Zwerg namens Candirú (Vandellia cirrhosa), es ist ein kleiner Wels von 2,5 cm Länge. Eigentlich schwimmt er in Atemöffnungen von anderen Fischen (Kiemen), um sich dort parasitär zu ernähren. Allerdings wird er auch durch Harnstoff angelockt. Darum sollte man immer eine Badehose tragen, wenn man in den Amazonas hopst...sonst kanns schmerzhaft werden. Der Wels muss nämlich rausgeschnitten werden, weil er sich mit sowas wie Widerhaken festsetzt. Naja und die medizinische Versorgung in Brasilien ist nicht dafür bekannt, mit der europäischen vergleichbar zu sein.
    Reden wir über TV Reportagen, oder übers Angeln ?

    Meine pers Ängste gestalten sich eher über das verlieren eines Fisches, als über den Fisch selber. Wie letzten Herbst meine Daumen und Zeigefinger ausgesehen hatten, wenn unbedacht einer der Hechte sein Kopf mit seinem zahnbewährten Bebiss über mein Daumenballen streichen ließ, war schon heftig. Doch Angst ? Nö.
    Angst habe ich da eher von meiner Frau, wenn die ehelichen Pflichten mal beim Angelansitz darunter leiden müssen, wenn sie zuhause mit der Pfanne wartet, oder die Gefrierakkus in meiner Betthälfte unter der
    Decke liegen.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Einem Petermännchen ,welches auch an unseren Küsten vorkommt und ich schon an der Angel hatte begegne ich schon mit der nötigen Vorsicht.Mit seinem Giftdorn ist nicht zu spassen.

    Gruß,Ralle

  13. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Ralle65 für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Respekt sollte man vor jeder Tierart haben,das versteht sich ja von selbst!! aber noch größeren Respekt und ein wenig angst hab ich vor fische,die größer sind als ich,oder die Furchteinflößend aussehen ein Freund von mir hat vor Jahren in nem Baggersee mal nen armdicken Aal gefangen,das war ein Vieh(hätte fast auf ne anaconda getippt) dann gibt es noch gefährliche Fischarten die ich nicht wirklich kenne,da sie Gott sei dank bei uns nicht vorkommen

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtmen71
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    84069
    Alter
    46
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    3.802
    Erhielt 3.075 Danke für 409 Beiträge
    Zitat Zitat von Ralle65 Beitrag anzeigen
    Einem Petermännchen ,welches auch an unseren Küsten vorkommt und ich schon an der Angel hatte begegne ich schon mit der nötigen Vorsicht.Mit seinem Giftdorn ist nicht zu spassen.

    Gruß,Ralle
    Hallo Ralle

    eine Frage was ist ein Petermännchen?

    Gruß,Sylvio

  17. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    03130
    Alter
    23
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Ich habe ehrlich gesagt Angst vor dem Riesenwels der mich irgendwann mal mit meinem Boot übern see zieht oder vor einem Aal weil man nie weiß wo der hin will

  18. #12
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Petermännchen (Trachinus draco) ist ein Grundfisch des Atlantiks und seiner
    Randmeere.
    Also auch Nord und Ostsee.
    Kommt auf Sand und Schlickboden auch unmittelbar an Stränden vor.
    Die Flossenstrahlen der Rückenflosse sind Stacheln die ein recht starkes
    Gift einspritzen können.
    Extreme Schmerzen, Kreislaufbeschwerden und andere, auch allergische Reaktionen
    verursachend.
    Man tritt auf den am Grund ruhenden Fisch und schon ist der Urlaub gelaufen.
    Soviel dazu.
    Ich persönlich habe hier in Europa eigentlich im Süßwasser vor nichts Angst.
    Im Meer gibts aber einige Arten die mit Vorsicht zu behandeln sein sollten.
    Außer dem bereits erwähnten Petermännchen sind das alle in Europa fangbaren
    Haiarten (auch die kleinen, wie der Dornhai und der Katzenhai).
    Und auch die Conger, die in entsprechender Größe leicht Muß aus einer Hand
    machen können.
    Und fast vergessen, Obacht beim Hakenlösen bei Mittelmeermuräne und Seewolf.
    Gruss Armin

  19. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Respekt sollte man vor jedem Tier haben.

    In unseren heimischen Gewässern habe ich vorallem Respekt vor dem Rückenstrahl des Barsches und Zanders von den Zähnen des Hechtes und Zanders. Von den Seiten - und Rückenflossen des Zwergwelses das wars dann auch schon.

    Ich würd sagen im Meer gibt es wesentlich mehr was man befürchten sollte.
    Heie, Feuerfisch, Petermänchen, Stachelrochen, Seeschlangen, Seescorpion, Steinfisch, Quallen usw. das Meer ist ne reine Giftgrube...
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Rapfenjäger für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Es ist nicht so das ich Angst vor Fischen hätte.
    Nur geht mir beim Aal angeln des öfteren ein Schauer über den Rücken, vor allem wenn es dunkel ist, wenn man da dann doch so einen größeren dranhat und er dann an Land diese komischen Fauchgeräusche macht...und dann noch die ganze Zeit woanders hinwill...aber generell ist Angst vor Fischen nicht das Problem...eher das ich ins Wasser fall oder so
    Am Anfang viel es mir auch schwer, Basche richtig anzufassen wegen den Rückenflossen....aber mittlerweile ist auch das kein Problem mehr.

    @clyde88: Ich finde das Thema trotzdem gut und auch wenn man dazu steht das einem nicht jeder Fisch geheuer ist!
    Reinhören.

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an großspinner für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Hier war ja auch nicht von Angst die Rede sondern Respekt
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen