Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger Avatar von RAMMS+EIN
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    1
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Großes Problem-kleine Fische

    Beim Karpfenansitz hatte ich 3 Bisse und das waren Untermaß Karpfen leider,
    Selbstverständlich zurück ins wasser gesetzt
    Die kleinen beissen wie verrückt,und wo sind die großen?

    Was kann man tun, damit die kleinen den Köder nicht schlucken???

    MFG RAMMS+EIN
    ich seh dich nicht doch ich finde dich

  2. #2
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von RAMMS+EIN Beitrag anzeigen
    Was kann man tun, damit die kleinen den Köder nicht schlucken???

    MFG RAMMS+EIN
    Da fiele mir spontan ein, größere Köder zu verwenden.
    Das ist z.B. der Hauptsinn von Boilies. Die sind absichtlich so groß, dass kleinere Fische die nicht aufnehmen können.

    Aber vielleicht sind ja gar keine großen Fische in dem Gewässer.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi rammstein ,

    mit welchem Köder hast du geangelt und mit was angefüttert ?

    Kann es sein , daß man bei euch vor kurzem besetzt hat und deswegen viele kleine Karpfen fängt ?

    Generell kann man auf jeden Köder große Karpfen fangen , es läßt sich aber auch selektiv auf die großen Karpfen angeln , dies ist mit Boilies ab einer bestimmten Größe der Murmeln möglich .
    Auch wären Tigernüsse(Erdmandel) oder andere größere Köder eine Alternative .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Das Problem mit den Kleinen Karpfen und Weißfischen kann man lösen indem man alt hergebracht mit Kartoffeln auf Karpfen angelt. Ich nehm da immer die kleinen Frühkartoffeln. Diese ziehe ich dann mit der Ködernadel auf. Aber vorsicht beim Kochen - innen sollten sie noch kernig sein damit sie besser am Haken halten.

    Petri Heil Oberesalzach

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Das mit der Boiliegröße ist so ne Sache,hatte schon Brassen die auf nen 26er Boilie gebissen haben Auch Schleien ziehen die locker rein
    Ist das ein kleiner See mit viel Besatzkarpfen?
    Die stürzen sich erstmal auf alles was ins Wasser fliegt
    Probiers mal Nachts,vielleicht hast dann mehr Glück!!!!
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    das hört sich eher wie Piranjas an als Karpfen

    Versuch doch mal den Vorschlag mit den Kartoffeln kannst dir auch ein Glas im Markt kaufen wennst nicht abkochen willst die haben eigentlich schon eine recht ordenliche Grösse somit haste keinen kleine Fische.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rapfenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger Avatar von RAMMS+EIN
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    1
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    Da fiele mir spontan ein, größere Köder zu verwenden.
    Das ist z.B. der Hauptsinn von Boilies. Die sind absichtlich so groß, dass kleinere Fische die nicht aufnehmen können.

    Aber vielleicht sind ja gar keine großen Fische in dem Gewässer.

    Ja ich hatte 4 Maiskörner auf haar also große Köder...denke ich
    wie ich gehört habe sollen welche große auch drinn sein...

    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi rammstein ,

    mit welchem Köder hast du geangelt und mit was angefüttert ?

    Kann es sein , daß man bei euch vor kurzem besetzt hat und deswegen viele kleine Karpfen fängt ?

    Generell kann man auf jeden Köder große Karpfen fangen , es läßt sich aber auch selektiv auf die großen Karpfen angeln , dies ist mit Boilies ab einer bestimmten Größe der Murmeln möglich .
    Auch wären Tigernüsse(Erdmandel) oder andere größere Köder eine Alternative .

    mfg Jacky1

    Ich hatte mit Mais geangelt und mit Mais,maden und Teig angefüttert.
    Kann ich dir leider nich sagen, ob vor kurzem besetzt wurden....?!
    Die kleine Karpfen stören aufjedenfall....den einen Karpfen den ich zurück gesetzt hatte,habe ich 2 mal gefangen
    ich denke vlt. versuche ich mit Boilies oder selbst gemachte Teig

    Zitat Zitat von Carp Fisher MKK Beitrag anzeigen
    Das mit der Boiliegröße ist so ne Sache,hatte schon Brassen die auf nen 26er Boilie gebissen haben Auch Schleien ziehen die locker rein
    Ist das ein kleiner See mit viel Besatzkarpfen?
    Die stürzen sich erstmal auf alles was ins Wasser fliegt
    Probiers mal Nachts,vielleicht hast dann mehr Glück!!!!
    Gruß MB
    Ja, ist ein Kleiner See.
    Ich sag mal so...bis jetz hat keiner solche Kleine Fische gefangen.
    Ja, gleich nach dem wurf hat einer den Köder gesnappt
    Geändert von Angelspezialist (02.05.2009 um 02:21 Uhr) Grund: Dreifachposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!
    ich seh dich nicht doch ich finde dich

  13. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angel_Max
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    96178
    Alter
    47
    Beiträge
    535
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 191 Danke für 137 Beiträge
    Hallo!

    Ja dann mußt du auf größere Köder umsteigen. Entweder Kartoffelstücke oder Bollies.

    Servus und Petri

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angel_Max für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    erhöhe die Köder und die Haken grösse wird schon weniger klein zeug geben.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Fische einfach mal mit Murmeln ab 20 mm oder nimm zwei 20er aufs Haar
    Bist du sicher das dort auch größere Karpfen vorhanden sind?
    Versuch es Nachts,dann ist mehr Ruhe am Wasser und die kleineren sind nicht mehr so aktiv,vielleicht beißen dann die großen besser!!!
    Wir waren wieder eine Nacht an unserem Stausee und konnten 4 Fische zwischen 24 und 30 Pfund fangen...alle Nachts!!!
    Waren über Ostern 4 Tage und Nächte am See und haben ausschließlich Nachts gefangen,am Tag ging gar nichts!!!
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Du kannst auch gleich auf einmal 3-4 Frolics ans Haar geben.
    Kann mir nicht vorstellen das da noch ein kleiner dran geht.

    Oberesalzach

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Bei Frolic hast du das Problem,das es sich im Wasser relativ schnell auflöst und dadurch jede Menge Brassen,Rotaugen,Rotfedern usw. anlockt
    Die knabbern dann ständig am Köder rum,und du hast Dauergepiepse am Bissanzeiger
    Mein Ding wär das nicht!!!!
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  22. #13
    Petrijünger Avatar von RAMMS+EIN
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    1
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    DANKE erstmal für Antworten

    Gekochte Kartoffeln oder roh?

    Was ist mit murmeln gemeint? und wenn Köder ist dann am Haar oder haken im murmeln
    Ich denke schon, das dort große Karpfen gibt aber hab noch keins gefangen leider....
    Nachts ist sehr dunkel und die stelle ist auch sehr unbequem.

    3-4 Frolic am Haar ?! da muss aber 50 pfundiger Karpfen beissen

    Sollte ich vlt nicht mehr anfuttern?? damit die kleinen nicht mehr an der stelle sind.

    MFG und Danke
    ich seh dich nicht doch ich finde dich

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen