Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Boiliemontage

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    93049
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Talking Boiliemontage

    hi erst mal..
    ich würd mich als etwas neuerer angler gerne mal an boilies "ranmachen".
    jetzt hab ich mir mal gebundene boilie haken gekauft... und boilies mit loch in der mitte....
    ABER... WIE bekommt man diese haken an die boilies ran????^^
    ich hab schon lange gesucht..
    aber bis etzt noch nix gefunden... kann mir einer des mal mit gut verständlichen worten erklären???.
    Perfekt wäre natürlich ein großes Bild das meine frage beanwortet...
    danke im vorraus...
    mfg

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Klonschaaf,

    dafür gibt es eine Boilienadel in jeden Angelladen. Du steckst die Nadel dmittig durch den Boilie und hengst das "Haar" am hinteren Ende in die Boilienadel und ziehst das ganze durch zum Schluß noch nen Boiliestopper dran und fertig ist Sache.

    Mfg carphunter

  3. #3
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Und vorher bohrst Du mit einem Boiliebohrer noch ein Loch in den Boilie. Manche sind nämlich so hart, daß sie zerbrechen, wenn Du gleich mit der Nadel ankommst.

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    93049
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Red face aha...

    aber ich versteh net wie ich den haken dann am boilie befestige.... ich kann ja net einfach nur die schnur durchziehen oda doch???...
    ich glaub ich stell mich ziemlich blöd an....
    wäre mir aber wichtig....^^
    hoffentlich behaltet ihr euere geduld und erklärt mir des ausführlich....

  6. #5
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    denk dir einfach einen der 2 boilies weg und das haar etwas kürzer.
    brauchst jedenfalls noch nen boiliestopper (dat stäbchen mit den 2 knubbeln über dem hellen boilie)
    der haken bleibt komplett frei und wird mit eingesaugt.


  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge








    sry für die qualität , zu faul um das macro objektiv auf zu ziehen

  9. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Wupper86 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    So denke da hat einer es doch richtig gut mit Bildern erklärt!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  11. #8
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    bilder sagen mehr als 1k worte , dazu vlt. /evtl. falsche worte

    ach ja, davor kann man versch. "Blei-Montagen" -VORSCHALTEN etc.

    Klonschaaf
    Petrijünger
    fragen ? fragen !!
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    93049
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    ok... danke ich habs etzt verstanden wie des geht....
    find ich echt super von euch dass ihr euch die mühe gemacht habt...
    danke
    mfg
    Klonschaaf

  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    76846
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo, bin ganz neu bei Euch auf der Seite und bin echt begeistert. Ich angel im Bereich Südpfalz und Elsaß, zu 80% auf Karpfen und habe bisher die besten Erfahrungen mit Tauwürmern gemacht. Da mich aber das Thema Boilie sehr reizt werde ich am morgigen Mittwoch einen ersten Versuch starten. Habe mich in alles eingearbeitet und glaube gut vorbereitet zu sein. Eure Tipps waren mir hierbei sehr hilfreich. Werde Euch evtl. Erfolge mitteilen, sofern es gelingt. Die meisten Karpfen, ab ca. 14 Pfund habe ich mit Tauwürmern gefangen die nun wirklich nicht mehr frisch waren und zum Himmel gestunken haben. War bisher immer anscheinend eine Delikatesse?? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    Gruß Glogge2009

  14. #11
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    hi glogge2009
    also die großen ab 14pf hast wohl probiert zu essen ? schäm dich solch opis lässt in zukunft gefälligst weiter schwimmen (releasen)

    fürn topf /pfannen/herd nimmst lieber die etwa 4-6pfündigen je nach dem wie das gewässer erlaubt etc. p.p.

    ja bin gespannt auf deine "boilie erfolge"

    mfg wupper
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  15. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    76846
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hey Wupper86,

    nein, die esse ich nicht. Im Gegenteil, ich bin eher derjenige der angeln geht um mit sich und der Natur eins zu sein und nicht nur um den Fisch zu fangen. Ich genieße die Ruhe, wenn etwas beißt freue mich und wenn nicht bin ich auch total relaxt. Ich war heute Morgen, musste wegen privatem Krankheitsfall aber wieder früh los. Boiliemontage usw hat alles prima geklappt, gebissen hat in der kurzen Zeit keiner und war auch nicht zu erwarten. Hatte zwei richtig gute Bisse mit Tauwurm und Pose halb auf Grund, das war es aber dann auch. In 3 Stunden wäre Glück, ich sitze gerne auch mal von Sonnenaufgang bis Untergang. Wünsche jedenfalls Petri Heil.

    Gruß Glogge 2009

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an glogge2009 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Petrijünger Avatar von Mathias_K
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    03226
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 102 Danke für 20 Beiträge
    Seid gegrüßt =)

    Da ich dieses Topic ganz ok finde für meine Frage, würde ich sie hier gleich nochmal stellen!
    Und zwar bezieht sich das Ganze auf die Farbe der Boiliestopper. Ich habe vor am kommenden Wochenende mit den Monster Crab Boilies (16mm) von Matze Koch angeln zu gehen und diese sind bekanntlich (fast) schwarz. Meine Boiliestopper hingegen sind Neongelb.
    Denkt ihr, dass das Probleme geben könnte? Es ist mein erster richtiger Karpfenansitz, daher möchte ich gerne schon kleine Fehler umgehen. =)

    MfG emze

  18. #14
    Petrijünger Avatar von Nzofa
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    16321
    Alter
    38
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 161 Danke für 49 Beiträge
    Jup, emze, ich würde einen gleichfarbigen oder einen natürlichen (Grashalm/ Stöckchen) Stopper verwenden.
    Wenn du die neongelben Boiliestopper unbedingt verwenden willst, setz auf den Boilie doch noch ein Maiskorn, dann fällt der Stopper nicht so sehr auf und du gibst dem Boilie einen zusätzlichen natürlichen Reiz, dass der Köder aufgenommen wird.
    Manche Karpfenangler verwenden auch einen neonfarbenden PopUp, so dass der Köder besser und leichter vom Karpfen aufgesaugt wird. Die Farbe spielt da eher auf die Neugier des Karpfens an. Da du sicherlich mit zwei Ruten fischen wirst, empfehle ich dir einen natürlichen, an den Untergrund angepassten Köder zu verwenden und eine auffälligen Köder an der zweiten Rute. An manchen Seen hat der auffällige Köder schon fast eine Scheuchwirkung auf Karpfen, weil sie mit auffälligen Farben schlechte Erfahrungen gemacht haben.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Selbst wenn ich nicht am Fischen bin,
    denke ich darüber nach!

  19. #15
    Petrijünger Avatar von Mathias_K
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    03226
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 102 Danke für 20 Beiträge
    Super, danke für die schnelle Antwort!

    Beim Angelplatz wird es sich um einen Kanal mit leichter Strömung handeln. Ich hatte erst überlegt einen Schneemann einzusetzen jedoch hat mir mein Berate im Angelladen dazu abgeraten, da der Köder aufgrund der Strömung evtl schief im Wasser hängen würde.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen