Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge

    Bisserkennung bei Futterspiralen / Korb

    Hallo nun werf ich auch mal wieder eine Frage rein, die mich seit Jahren schon beschäftigt.
    Folgende Montage. 30cm Monofil - Vorfach mit meißt 0,4er bis 0,8er Haken , Futterkorb oder Spirale mit Seitenarm am Anti Tangle Boom eingehängt.
    Stehende Gewässer, Futterkorb oder Spirale hat kein Bleigewicht.

    Nun meine Frage, wie erkennt ihr beim Fischen mit Futterkorb usw, den Unterschied, ob die Fische ( Schleien, Brassen , Rotaugen oder vorsichtige Karpfen ) nun am Korb sich zu schaffen machen oder es ein echter Biss ist.
    Es gibt ja diese Tage, wo sogar jeder Fisch fast nur vorsichtig beißt.
    Zitterspitze zuckt mehrmals, Schwingspitze hebt sich kurz, oder eingehängter Bissanzeiger zieht zuckend an der Schnur seine Runden.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  2. #2
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Hallo Wolfi,

    ich merke es immer daran:

    Die Feederspitze zuckt 2-3 mal, dann ist Ruhe. Nach ein paar Sekunden wieder energisches zucken. Wieder Ruhe. Wenn nach ein paar Sekunden wieder die Spitze energisch zuckt (so zwei bis drei mal) setze ich den Anhieb.

    War bis jetzt immer erfolgreich damit. Du bekommst nach einer Weile ein Gefühl dafür, was ein Biss und was das Naschen am Futterkorb ist. Am Anfang habe ich viele Fische verhauen. Aber jetzt habe ich eine Fangquote von 80%.

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei stecs für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    Wolfi.. das mit dem naschen am Futterkorb kenne ich eigentlich nicht wirklich. mache meine Futtermischung immer so an,das wenn der Futterkorb am Gewässerboden angekommen ist und ich nochmals etwas Schnur einhole,der haken samt Köder in der Futterspur liegt und der Futterkorb leer und aus der Gefahrenzone ist. kann eigentlich jeder zupfer nur ein Köderbiss sein!!!! also,mach dein Futter nicht all zu feucht an und wenn der Futterkorb am Gewässerboden liegt,warte ein paar Sekunden und mit einen kleinen Ruck mit der Rute entleerst du den Futterkorb dann restlos und ziehst dein Hakenköder in die Futterspur!!!! Gruß Frank

  5. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo theduke!
    Ich mach es genauso wie Unser Allrounder,hat mir vor ewigen Zeiten
    ein Alter Spezi gezeigt.
    Ich bin ja aus den Neuen Bundesländern und mit dem Angelequipment
    war es bei Uns nicht wirklich so toll.
    Ich sehe also eines Tages besagten Älteren Herrn und der hat so eine komische Spirale an der Schnur,ich mußte natürlich fragen was das ist.
    Er war ein ganz Netter und hat mir alles erklärt und auch gezeigt wie es geht,
    seit dem hatte ich ungeahnte Sternstunden.
    Gruß Frank.
    Ps.Der hatte das Teil aus Kupferdraht selber gebastelt.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    BadBoy Avatar von Erich49
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    06849
    Alter
    35
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 318 Danke für 142 Beiträge
    mahlzeit

    also ich habe auch sehr gute erfahrungen gemacht mit relativ feuchtem futter, ich habe kaum Fehlbisse und im Grunde genommen unterscheidet sich die bißerkennung nicht vom normalen grundangeln mit blei oder ähnlichem...
    durch das eigengewicht des futterkorbes mit dem futter bemerkt man die fisch die sich am korb zu schaffen machen nicht, es sei den sie nehmen meinen köder mit haken

    lg der matze

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erich49 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Danke euch .
    Frank hat da was geschrieben, was ich gerne mal genauer hinterfragen möchte. Ich angle zwar gerne mit Futterkorb, bin aber darin leider auch kein Profi. Sicher mache ich mein Futter zu klebrig, so daß es erst nach 15 Min sich auflöst.
    Bitte keine Vorschläge zu Futter aus dem Angelgeschäft .
    Möchte auch keine Rezepte schnorren, aber Ratschläge, was ihr benutzt damit sich ein Futterteig in der Spirale schnell löst.
    Meißt sind es ja nur kleine Details, an die man selber gar nicht denkt.
    Man sieht ich mache selber auch noch viele Fehler beim
    Und denke das macht den Reiz an dem Hobby aus.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  11. #7
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    Danke euch .
    Frank hat da was geschrieben, was ich gerne mal genauer hinterfragen möchte. Ich angle zwar gerne mit Futterkorb, bin aber darin leider auch kein Profi. Sicher mache ich mein Futter zu klebrig, so daß es erst nach 15 Min sich auflöst.
    Bitte keine Vorschläge zu Futter aus dem Angelgeschäft .
    Möchte auch keine Rezepte schnorren, aber Ratschläge, was ihr benutzt damit sich ein Futterteig in der Spirale schnell löst.
    Meißt sind es ja nur kleine Details, an die man selber gar nicht denkt.
    Man sieht ich mache selber auch noch viele Fehler beim
    Und denke das macht den Reiz an dem Hobby aus.
    Wenn du angeln gehst nimm dir zeit für das futter feuchte es an da es gut nass ist. lass es stehen bau in ruhe angen und was sonst noch brauchst. danach nimm dein futter iund knete ein ball hält er gut passt dein futter wenn er nicht knetbar ist mehr wasser zu pappig mehr trockenes futter. wenn der ball aus einem meter fallhöhe nicht zerbricht haste die konstenz die schnell sich unter wasserlöst. sollte 2 min dauern maximal.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen