Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge

    2009 -Neues Gewässer - Neues Ziel

    Servus,

    Ich habe mir für 2009 eine ganz spezielles Gewässer ausgesucht und zwar ein kleinerer See von einer durchschnitttiefe von 1,5 m . Die tiefste Stelle beträgt 3 m.
    Der Hauptzielfisch wird Karpfen sein, die letzen Jahre wurden auch häufiger schöne Zander gefangen. Deshalb werde ich auch den einen oder anderen Versuch auf Zander starten.
    Das Gewässer ist gründlich erforscht und ich habe mich für eine Scharkante entschieden , wo das Wasser vor einem Schilfgürtel von kanpp 1m auf 2,5m abfällt. Dort habe ich meine Boilies und Frolic schonmal angefüttert.Ich fische dieses Jahr zum ersten Mal mit den kleinen stinkenden Murmeln , mal sehen was geht. An dem See hat bis letztes Jahr striktes Boilieverbot gegolten. Dies wurde aber nun abgeschafft. Ich habe nun viel darüber gelesen ,dass man die Fische langsam an die Boilies gewöhnen soll ,deshalb hab ich auch Frolic und Mais mit angefüttert.
    Nachdem das Wetter in letzter Zeit schon warm war hat sich das Wasser auf nun stolze 12 °C erwärmt, scheint für mich noch etwas kalt deswegen habe ich zu dieser Jahreszeit erst mal weniger angefüttert und werde das mit der Zeit steigern.
    Dieser Bericht soll über das ganze Jahr gehen und es werden verschiedene Teile herraus kommen!
    Als Ruten fische ich zwei 3,60 Karpfenruten , gefischt wird mit Festbleimontage.

    So nun aber zu meinem Trip heute früh. Ich habe die ganze Woche davor maßig angefüttert. Man sagt ja lieber etwas weniger in den noch kalten Jahreszeiten. Heute morgen um 6.00 Uhr stand ich mit meinen Krücken 10 kg auf dem Steg und war richtig heiß auf den ersten Karpfenansitz 2009. Als Ruten montiert und raus damit. Ich fischte mit Frolic , da ich einfach noch kein Vertrauen in die Murmel gefasst habe und werde noch eine Weile lang anfüttern. Nächster Ansitz wird es wohl soweit sein.

    Bis 8.00 Uhr tat sich rein gar nix. Ich war mir aber sicher das sie da waren. Ich habe sie die letzen Tage oft springen gesehen und platschen gehört. Sie waren auch da.

    Die Hoffnung auf ein Vollrun verschwand Minute um Minute. Ich habe mir gerade ein neues Vorfach gebunden, dann passiert es : BÄÄÄM ! Die Freilauf piepste in allen Tönen und der Fisch nahm Schnur. Ich im vollen Elan Anschlag - Fisch - Ausgeschlitzt. Schade . Wenigstens wusste ich das Frolic nun läuft . Rute beködert und raus damit.
    Ich wollte gerade meine Vorfach wieder zur Hand nehmen dann passierte es . BÄÄÄM . Der nächste Vollrun aber nun auf die andere Rute. Anhieb- Fisch-Sitzt. Der Fisch nahm schön Schnur und wurde nach 10 min sicher gelandet und wurde auf ein kleines Fotoshooting eingeladen und durfte dann wieder zu seinen Artgenossen.

    Der erste Karpfen 2009 war gefangen und der Bann war gebrochen. Er maß 60 cm und hatte ein Gewicht von ich schätze mal 10-12 Pfund.





    Sofort Rute wieder raus und ich war wieder "heiß". Ich hatte es im Gefühl das da noch was ging. Vielleicht finden sich nun auch die größeren Fische am Futterpaltz ein. Nochmal paar Frolicringe an den Platz und weitergings.
    Die nächste Stunde ging wieder gar nix und das Wasser war wieder wie Tod. Zudem zog nun ein bitter kalter Ostwind auf und machte mir ganz schön zum schaffen. Doch dann passierte es die Bremse heulte auf und signalisierte mir BISS. Anhieb-Sitzt. Dieser Karpfen nahm nochmal schön Schnur und wollte in das nahe gelegen Schilf flüchten, doch nicht mit mir ! Voll dagegen und Gib ihm Nach langem und spannendem Drill konnte ich ein 65 cm Karpfen und ich schätze mal 14-15 pfündigen Karpfen sicher landen. Fotoshooting und ab in die Freiheit.




    Das sollte auch dann der letzte Biss für den Morgen bleiben und ich beschloss wieder nach Hause zu fahren und ich sagte mir , ich komme wieder. Teil I und II werden kommen

    Ihr werdet wieder von mir hören!

    Gruss und tight lines,
    Andre


  2. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi André, schöner Fotobericht! Großes Petri Heil zu den zwei schönen Karpfen.
    Ja, die Carp-Angelei kann schon sehr faszinierend sein. Hoffe aber, daß Du dadurch dem Fliegenfischen nicht völlig untreu wirst.
    Gruß
    Eberhard

  3. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Hallo Andre

    Schöner Bericht von dir mit sehr guten Fotos. Zahlt sich bestimmt
    aus dieses Gewässer 2009 zu befischen.

    Gruß Oberesalzach

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Petri Andre!

    Schöne Story mit schönen Bildern!

  5. #5
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    Servus,
    Vielen Dank für dei Glückwünsche ! Fortsetzung folgt!
    Eberhardt sicher nicht ! Werde demnächst auch wieder bisschen die Schnurz schwingen ! Kannst gespannt sein


    Gruss und tight lines,
    Andre

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen