Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge

    Die tapferen Schneiderchen geben nicht auf. Der erste Ansitz 2009.

    Hi,....

    Am Mittwoch ging es voller Eifer los zum ersten Ansitz des Jahres 2009. Um 12 Uhr holten wir meinen Kumpel ab und fuhren in Richtung Ulm zum Angelcenter Elchingen um uns die Angelkarten und noch Köder zu besorgen. Wir entscheiden uns für den Autobahnsee und wollten dort von Mittwoch bis Freitag auf Karpfen und Co angeln.

    Als wir dann am Autobahnsee ankamen war schon recht viel los und wir luden unser Gepäck aus.





    Als alles Aufgebaut war und die Montagen draußen waren unterhielten wir uns mit einem Angler neben uns, welcher sagte, dass er hier noch nichts fangen konnte und er seit dem 4. April regelmäßig da war. Kurz darauf kam einer vom Verein vorbei und sagte uns, dass hier alles verkrautet sei. Alle machten sie uns Mut etwas zu fangen



    Außer ein paar Bärschchen und einem Mini-Rotauge konnten wir in den ersten Stunden nichts fangen.

    Gegen 18 Uhr setzen wir uns hin und Strichen uns Bröter, da wir gewaltig Hunger hatten und mein Kumpel sagte noch, dass er ausrasten würde wenn jetzt etwas beist. Könnt ihr euch denken was geschah??? Jaaa richtig!!! Der Bissanzeiger fing an zu Hupen, mein Kumpel rannte, leicht verärgert, aber auch glücklich zum Pod und schlug an. Nach einem kurzen Drill kam ein makelloser Satzkarpfen zum Vorschein.
    Wisst ihr was da bedeutet? Wir sind für dieses Jahr keine Schneiderchen mehr. Ist doch super





    Abends hatten wir noch einige Anfasser und wir merkten, dass Karpfen am Platz waren. Gegen 22 Uhr legten wir uns ins Zelt, da wir beide total fertig waren, da wir in der Vornacht aus verschiedenen Gründen nicht richtig pennen konnten.



    Kaum eine halbe Stunde gelegen (Ich schon im den schönsten Träumen) ging es los mit dem ersten Fullrun Pieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep. Meine Kumpel hechtete aus dem Zelt und rannte den Hang hinunter zu den Rod Pods, ich suchte erst einmal den Zeltausgang, und wollte aus dem Kaputten hinaus, merkte jedoch bald, dass dies nicht ging. Ich rannte ihm dann hinter her und er war schon beim Drillen. Er sagte mir noch ich soll seinen Schuh holen, da er nur einen anhatte. Erst als ich oben war merkte ich, dass ich einen Schuh von mir und einen von ihm anhatte. Naja ich war ja sowieso schon oben, dann holte ich noch schnell den Foto.



    Nach ca. 5 Minuten kam ein schöner Schuppi zum Vorschein. Ich Kescherte ihn und hob ihn an Land. Da er wahrscheinlich noch nicht richtig müde war hüpfte er wieder aus dem Kescher ins Wasser. Wir dachten schon wir haben ihn verloren, da der Futterkorb noch im Karpfenkescher hing und nicht mehr los kam, doch zum Glück irrten wir uns und er war noch dran. Also schnell den anderen Kescher geholt, da der andere ja mit dem Futterkorb verheddert war und den immer noch nicht müden Karpfen gekeschert. Mein Kumpel nahm in dann um ein Foto zu machen, doch er hüpfte direkt zurück ins Wasser. Leider haben wir keine Guten Bilder von ihm



    Danach legten wir uns schlafen und die Nacht über tat sich nichts mehr. Morgens um 7 wachten wir auf und gingen aus dem Zelt, kontrollierten die Köder und warfen neu aus. Keine 10 min. später kam der erste Run des Tages. Ich nahm die Rute schlug an und merkte heftigen Widerstand. Nach 5 min Drill wollte ich die Bremseinstellung ändern, da die Bremse zu locker eingestellt war und erwischte beim Rumfumeln an der Rolle den Anti-Rücklauf Knopf und wusch war der Rücklauf aktiviert, ich hatte kein Spannung mehr und der Karpfen war weg.

    Also Ruten wieder raus! Keine 20 min später nächster Biss. Mein Kumpel schlug an, drillte paar Minuten dann schlitzte der Carp aus.

    Mittlerweile lag meine Rute am Ufer um die Montage zu ändern, da kam der Schwan an unseren Platz und wir hielten natürlich Abstand. In Seelenruhe fraß er aus der offenen Frolicpackung.



    Und dann NEIN!!! Er fraß meinen Boilie, welcher gerade am Ufer lag. Mein Kumpel rannte zur Rute und kappte die Schnur, doch er hatte den Haken schon im Maul hängen! (Nicht geschluckt, da er sich an meiner Selbsthakmontage hakte) Er sprang wie wild herum und versuchte, den Haken und das schwere Blei abzuschütteln. Dann ging er ins Wasser und tauchte immer wieder unter Wasser und blutete schon. Ich rief schnell meinen Vater an und er sagte, ich soll über die Polizei einen Jäger verständigen. Gesagt getan machten wir das. Die Polizei sagte, es geht klar und sie schicken jemanden. 20 min später bekam ich wieder einen Biss, doch auch dieser Karpfen schlitze aus. Da kam auch schon jemand um den Schwan zu retten, und zwar 12 Feuerwehrleute, 2 Polizisten in 3 Fahrzeugen um den Schwan zu retten



    Sie machten ihr Boot klar und jagten das Viech eine halbe Stunde über den See. Der Schwan lies sich das aber nicht gefallen und trickste sie immer wieder aus.




    Schlussendlich ging er ans Ufer und wurde dort von den anderen gefangen und in einem Käfig abtransportiert. Die Feuerwehr hatte sichtlich Spaß an der Sache.

    Mittags um 14 Uhr kam nochmal ein Kumpel für die 2. Nacht (carp-deluxe).

    Das Wetter verschlechterte sich mehr und mehr und es wehte unsere Planen weg, dann fing es auch noch an zu Gewittern. Also schnell alles unter eine Plane gepackt und abgewartet. Das Wetter wurde aber nicht wirklich besser und unser Zelt war kurz davor in den Wald geblasen zu werde. An angeln war nicht mehr zu denken und wir entschlossen den nach Hause Weg anzutreten. Also Eltern angerufen und sie holten uns dann ab

    Freue mich auf eure antworten.

    mfg alex......
    Geändert von Karpfenpapst (17.04.2009 um 10:47 Uhr)


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Bluefire
    Registriert seit
    03.04.2009
    Ort
    7
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    145
    Erhielt 226 Danke für 37 Beiträge
    Schöne Bilder und netter Bericht!

  3. #3
    Jungangler Avatar von Freshai
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    79111
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 50 Danke für 22 Beiträge
    mein lieber schwan...

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Der Bericht........cool
    Da habt ihr ja das volle Programm gehabt
    Was hatte ich dir geschrieben...zwecks Futter oder Essen/reste ?
    Nun weist du warum alles verschlossen sein sollte
    Legt euch mal noch eine Abhakmatte zu, dann passt das schon.

    Petri...ihr Nichtschneider
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Jaaa danke.

    Wir hatten unser Futter auch immer verschlossen, aber ich habe ja geschrieben, dass ich etwas an meiner Montge änderte und deswegen hatte ich auch den Frolicsack offen
    Mit der Abhakmatte hast du vollkommen recht, die brauchen wir unbedingt noch!!!

    mfg alex.....

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Toller Bericht Alex und ein dickes Petri von mir zu den Karpfen.
    Die Aktion mit dem Schwan ist ja wohl die Härte! Hast aber richtig gehandelt indem du Hilfe herbeigerufen hast.
    Schade, daß sich das Wetter nicht hielt. Da wären bestimmt noch ein paar gute Fische gekommen.
    Liebe Grüße Herbert

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Petri und Danke für den schönen Bilderbericht
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  10. #8
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Petri Heil Alex!

    Das war eine interessante Story!

    So ein gieriger Schwan!

  11. #9
    carp deluxe Avatar von carp deluxe
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    80
    Erhielt 96 Danke für 57 Beiträge
    Hatts sich für mich leider nicht gelohnt!!!!
    Hoff auf das nächste mal =)

    grezz carpi

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei carp deluxe für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Schöner Bericht

  14. #11
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    moin,

    sehr schöner Bericht!

    Beim Schwan-Disaster habt ihr euch richtig verhalten. Möchte nicht wissen, wie viele den Schwan sich selbst überlassen hätten. Kompliment!

    Gruß Thorsten

  15. #12
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Habt Euch viel Mühe gegeben mit dem Bericht

    Lg. Oberesalzach

  16. #13
    "der Insider des Ostens" Avatar von Eastsider
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    04425
    Alter
    33
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    200
    Erhielt 256 Danke für 159 Beiträge
    sehr schöner Bericht und schöne Fische!
    Hätte allerdings nicht gedacht das die Polizei und Feuerwehr bei dem Schwan so anrückt!!! Hut ab, hätte Ich nicht gedacht!
    Eastsider, der Insider des Ostens....

  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Schöner Bericht und Bilder.
    Petri Heil
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  18. #15
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Wink

    Servus,
    schöner Bericht mit klasse Fotos!
    Leider sind euch paar Karpfen ausgeschlitzt und leider habt ihr einen Schwan gehakt. Hoffentlich überlebt er aber ich denke schon.
    Na ja war euch eine Lehre. Muß zugeben das ich auch mal ein Bläßhuhn dranhatte. Würde an eurer Stelle mal an einer anderen Stelle, oder an einem anderen See, wo es viele große Karpfen gibt, angeln. Euer Angelladen gibt euch bestimmt Tips wo es "gigantische Karpfen" gibt.
    Warte schon auf euren nächsten Bericht.
    Viel Glück und Petri
    *fishing is flow*

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen