Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge

    Post Ich suche ein Teigrezept

    Hallo,
    Ich bin Anfänger beim Angeln und wollte mal fragen ob ihr ein gutes Teigrezept zum selber machen habt,die Zutaten sollten schon Zuhause vorhanden sein.Der Teig sollte für fast alle Fische ein guter Köder sein.
    Danke im voraus ich hoffe ihr könnt mir helfen

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    schau mal hier www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=42716 .

    Oder blättere mal bei den Angelködern die Seiten durch da findest du einiges .
    Ebenso gibt es hier eine Suchfunktion .

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (16.04.2009 um 19:08 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. #3
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge
    DANKE

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    91088
    Beiträge
    1.563
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 441 Danke für 145 Beiträge
    Hallo,

    ich habe von meinem alten Herrn gelernt:

    Bauernbrot mit Rand dazu Weißbrot ein wenig Öl und das alles so
    lange verkneten bis eine Wurst daraus wird, die man zu einer
    Brezel legen kann ohne das der Teig bricht.
    Dann ist der Teig Top !!!

    Knoblauch, oder Nüsse, oder Cornflakes, oder Vanilleöl, oder
    Bittermandelöl gibt dem Teig einen guten Geruch.


    Gruß
    Steffen Cornelsen

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei CS Angelshop für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger Avatar von Christian379
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    26655
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge
    Ich nehm Brötchenmehl von meinem Bäcker, gibt´s da für 50 Cent das Pfund. Bißchen Wasser und Aromen dazu, durchkneten, fertig! kannst auch noch etwas Anfutter darunter mischen, ca. 60% Brötchen - 40% Anfutter.
    Geändert von Christian379 (25.04.2009 um 23:35 Uhr)

  7. #6
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    hier auch noch von mir ein super einfacher Brot Teig. Günstig und sehr fängig.

    Mindestens zwei Tage altes, geschnittenes und entkrustetes Weißbrot nur leicht befeuchten. So viel Wasser wie möglich aus dem Brot drücken und den Teig in einem sauberen weißen Tuch kneten. Eventuell Puderzucker, Honig, Lockpulver, Futtermehle und vielleicht ein Stückchen Butter in den Teig kneten. Zum Färben nimmt man Spinat, das macht den Teig unauffälliger. Dieser Teig kann mehrmals eingefroren und wieder aufgetaut werden. Als Teiggrundlage kann man auch Zwieback oder getoastetes Weißbrot verwenden. Die besten Lockpulver für Rotaugen sind Anispulver, gemahlener Hanf oder Fenchel und Cumin, Brassen bevorzugen Vanille und Caramel. Man kann auch gekochte Kartoffel untermischen (v.a. für Karpfen). Generell gilt aber: zu viel Lockpulver oder Aroma verscheucht die Fische.
    Also einfach mal probieren.
    Gruss
    Philipp

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an PhilippJ für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    @ HechtPaddy
    Moinsen!
    Einen Teig, der für alle Friedfischarten gleichermaßen gut ist, kannst Du getrost vergessen, weil es ihn nicht gibt. Fast jeder Teig wird zwar von fast allen Friedfischen genommen, aber das sind oft Zufallsfänge. Es gibt speziellen Rotaugenteig oder auch Brassenteig usw.
    Wenn Du einen Köder suchst, der wirklich gut von allen Friedfischen genommen wird, so versuche es mal mitofenfrischem Weißbrot. Die Betonung liegt auf ofenfrisch, denn das ist wichtig. Also morgens in aller Frühe noch vor dem Ansitz zum Bäcker gehen u. ein Weißbrot kaufen, das noch warm ist. Dieses wird nicht als Teig angeködert, sondern entweder als Brotflocke oder als Krustenköder. Für die Brotflocke nimmt man nur die Krume, die man ohne Druck um den Haken legt u. sie dann nur um den Hakenschenkel leicht andrückt. Es ist ein sehr fängiger Köder für alle Weißfische, besonders aber für Brassen. Einen Krustenköder stellt man her, indem man von einer Schnitte die Kruste mit etwas Krume daran abschneidet u. diese dann in hakengerechte Stücke schneidet. Der Haken wird durch Kruste u. Krume geführt, bis die Spitze eben wieder oben aus der Kruste schaut. Auch dieser Köder ist sehr fängig. Bei beiden Varianten sollte man in Hakennähe ein Bleischrot anbringen, sonst treibt der Köder über die gesamte Vorfachlänge auf. Am besten legt man einen Teil des Weißbrotes, aus dem man die Köder machen will, in eine Frischhaltedose. Mit dem eingeweichten und gut durchgekneteten Rest füttert man an. Ein ofenfrisches Weißbrot besitzt genügend Eigengeruch, so daß ein Flavour wie Vanille usw. unnötig ist. Das Wasser dürfte aber z. Zt. für diese Köder noch zu kalt sein, so daß man (sagen wir mal bis Mai) besser Lebendköder wie Maden oder Pinkies nimmt. Bei Verwendung von Brotflocke oder Krustenköder sollte das Vorfach nicht unter o,18 - 0,20 sein, weil sich daran auch gern mal ein Karpfen vergreift.
    Wünsche viel Erfolg. Ein Hinweis noch: diese Köder sind für das Fischen mit Pose in Ufernähe gedacht, denn Gewaltwürfe halten sie nicht aus.
    Gruß
    Eberhard

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hallo
    ich hab mal noch ne frag zu Teig angeln mit der pose
    was für eine Rute eignet sich dafür

    gruß Jens

  12. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Zitat von barsch angler Beitrag anzeigen
    hallo
    ich hab mal noch ne frag zu Teig angeln mit der pose
    was für eine Rute eignet sich dafür

    gruß Jens
    Geeignet sind Matchruten, Bolognese-Ruten oder leichte Teleskopruten um 5 Meter Länge. Hauptschnur 0,20mm, Vorfach 0,15 oder 0,12 mm. Als Posen eignen sich feststehende Wettkampfposen.
    Gruß
    Eberhard

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    jo also ich misch etwas wasser ins paniermehl, die konsistenz sollte relativ fest sein.
    des findest du schnell raus wie er am besten am haken hält.
    knete des ganze schön durch, misch bisschen milch dazu und geb ne ladung honig mit rein. jezt eventuell noch aromen wie zb. vanille oder spezielle karpfenflavours dazugeben und fertig!
    ich finde die besten teige entstehen auf paniermehlbasis, und halten meiner erfahrung nach besser am haken als angefeuchtetes brot.
    Auf des rezept hab ich schon alles mögliche gefangen: karpfen,döbel,barben,rotaugen,schleien, forellen und natürlich köfis.
    gut was die rute angeht sollt halt nich allzuviel wurfgewicht und ne weichere aktion haben damit du die pose gefühlvoll rausbefördern kannst. matchrute oder wennu viel gebüsch hast ne leichte spinnrute die is kurz und da bleibst nirgendswo hängen. natürlich kannsu den teig auch auf grund fischen ich hab schon viele karpfen gefangen indem ich einfach n vorfach innen wirbel eingehängt hab und einen ca.2cm druchmesser teigball an freier leine rausgeschlänzt hab, der vorteil is halt dass der teig ohne beschwerung langsam sinkt und aufm kraut liegen bleibt, da wo die rüssler eben gern fressen.
    viel spaß mit dem superköder!

  15. #11
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Mein Allroundrezept ist:

    1 kg glattes Mehl
    500g Semmelbrösel
    3 Päckchen Vanillezucker

    ...trocken vermischen... dann immer ein wenig Wasser hinzu geben und kneten... solange bis es eine zähe Masse ist... (nicht zu feucht und nicht zu trocken) so das es am Haken bleibt... Einfach mit nem Glas Wasser und nem Vorvach+Haken testen...

    Petri Heil aus Österreich!!!

  16. #12
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge

    Teigrezept

    Grüß dich !

    Ich hab da ein Rezept das eigentlich für alle Karpfenartigen gut geht.
    Hat den Vorteil das der Teig billig ist und ohne teuren Lockstoffe
    auskommt.

    Also man nehme:

    • 500g Maismehl
    • 200g Semmelbrösel
    • 200g glattes Mehl
    • Zucker nach belieben etwa 100g & 1 Säckchen Vanillezucker
    • 100g Honig
    • lauwarmes Wasser
    Die Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und lauwarmes Wasser beigeben bis es ein geschmeidiger Teig wird.

    Petri Heil von Oberersalzach

  17. #13
    Petrijünger Avatar von Christian379
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    26655
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge
    Hab meinen Beitrag oben etwas Erweitert.
    Hier auch ein Link nicht nur für Hakenköder:http://www.anglerfreunde-aschaffenbu...tern.html#oben

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen