Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Forellen Freacky Avatar von barsch96
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    89537
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    179
    Erhielt 20 Danke für 10 Beiträge

    Talking Top Köder für Karpfen

    Hay leute

    Ich habe heute im tv Angebissen Auf denn fisch gekommen gesehen und keine ahnung wie er heißt hat dort erzählt das ERDBEEREN ein super köder für karpfen ist Hat auch ordentlich damit gefangen . hat einer von euch erfahrung damit gemacht , oder ein paar tips für mich
    Danke im vorraus
    Gott erschuf Monster und nannte sie Lehrer

    Petri Heil Barsch96

  2. #2
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Ich kenn die Folge auch noch aber soweit ich weiß hat er voher das noch nie versucht. Er hat sich gewundert das das klappt.
    Zumal man auch sagen muss der der Teich voll mit Karpfen war die acuh genau wusste wann es futter gibt.
    Zu der Zeit saß er dort auch.

    Der Teich eerrinnerte mich zu ein wenig an einen FoPu .

    Außerdem heißt "er" Matt Hayes .
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Jaa ich kenne die Folge auch, war doch in Italien?!?!?!....

    Der Teich war voller Fische und Erdbeeren waren eine Sorte der vielen Köder mit denen sie gefangen haben, sein Bissanzeiger war ja nur noch am hupen, also lass es lieber sein mit den Erdberen

    mfg alex......

  4. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Barsch
    Ich denke mal es war die Folge von 19.45 Uhr wo er in Ital, bei Pisa war.
    Naja, man hat ja gesehen wie der Teichbesitzer jeden Tag fütterte und die wie die Piranha waren. Ich denke die hätten auf alles gebissen.
    Ich konnte leider nur bis 20 Uhr gucken, da bei uns DMAX dann auf Das Vierte umschaltet
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  5. #5
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Richtig die Folge lief heute,sah eher aus wie bei einer Forellenzuchtanlage,das schweift vom Karpfenangeln sehr weit ab und hat nichts mit der Realität zu tun,in der Fütterungphase hätten die auf alles gebissen was zwischen die Kiemen gekommen wäre,las Dich also nicht von den Fängen mit der Erdbeere irre machen .
    Mfg. Dirk

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Dirk Gärtner für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Stimme ich zu. An dem Italotümpel sah das alles so kinderleicht aus.

    Trotzdem sollte man nicht immer an den gängigen Ködern festhalten.
    Wenn mal gar nix geht ruhig mal was anderes probieren.
    Ich hatte mal 2 Tage lang geblankt und beim Pistazienknabbern kam mir eine Idee.
    Nach nur einer knappen Stunde konnte ich einen schönen Karpfen und zwei Schleien auf der Habenseite verbuchen.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Vergleicht bitte diesen Italienischen Karpfenpuff nicht mit normalen Gewässern. Da können ganz schnell sehr lange Gesichter entstehen.

    Nichts dagengen mal mit Ködern ein Experiment zu machen, aber die hätte man auch auf einen Kippen fangen können.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Hallo an euch Osterboilie-Hasen
    Finde solche Reportagen zwar sehenswert, aber nicht sehr informativ.
    Schade das durch solche TV Sendungen, immer alles so leicht dargestellt wurde.....siehe als er angeblich mit einer " ganzen Semmel " einen Karpfen fing. Diesen er noch zeigte .....lach war ca nur ein 80er.

    Ostern kam ich nur einmal dazu im Verein zu fischen, leider nur eine 32er Schleie. Sonntag war grillen am eigenen Teich angesagt, und ich testete versch. Köder, ohne anzufüttern. 14 bis 19 Uhr .
    Hier meine Ergebnisse .
    Kichererbsen kein Biss. Dosenmais top, mehrere Bisse in Ufernähe.
    Halibutt ( Heilbutt ) ging gar nichts. Semelflocke oder Wurm brachten einige Bisse, doch meißt nur 25 bis 40cm. Eingelegtes Frolic ( Rind ) am Haar , mit 8 Frolic an der PVA Schnur, brachte einen Biss nach dem anderen. Soll aber bitte nicht als Leitlinie gelten.
    ( leider hatten wir Ostern Ostwind )
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Moin
    Habt ihr bei der Sendung mal genauer hingehört und gesehen? Kein Wunder das er mit ner Erdbeere gefangen hat. An der Stelle hatte er Angefüttert und dem Futter Lockstoff zugegeben. Ratet mal welchen. Erdbeere. Der Karpfen der auf ein "ganzes" Brötchen gebissen hat war auch kein Wunder. Er hatte doch gesagt das die Karpfen gelernt haben kleine Stücke vom Brot abzuschlagen. Es wurde zwar gezeigt wie ein ganzes Brötchen aufgezogen wurde aber beim Biss wurde das Brötchen nicht gezeigt. Ich tippe mal das der Karpfen auch auf ein kleines Stück gebissen hat. Ich selber angle auf Karpfen am liebsten mit Boilie, Tigernuss, Hartmais und Kartoffel,im Sommer auch mal mit Schwimmbrot (ganzes Brötchen) wegen der Plötzen u.s.w. 20cm über Grund.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Micha, das ist ja alles gut und schön. Da hockt dann ein Neuling/Anfänger/Jungangler vor dem Flimmerbalken und sieht sich das an.
    Es wirkt alles so einfach und spielerisch, sind sie dann aber an ihrem Gewässer und da rührt sich nichts, werden die Gesichter immer länger.
    Dann kommen sie hier an und fragen was habe ich falsch gemacht.......der hat doch auch gefangen.
    Solch eine "Anlage" hat nichts mit angeln zu tun. Das ist Leute verdummen.
    Meine Meinung
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Zitat Zitat von TheDuke
    Schade das durch solche TV Sendungen, immer alles so leicht dargestellt wurde
    Da gebe ich dir recht!
    Man sieht immer nur wie er Karpfen zieht.
    Warscheinlich sitzt er aber an einer stelle wo er schon einen Monat lang angefüttert hat.
    Dann fängt er eine 50er schleie und sagt nach dem er sie im Kescher hatte "Hmm... ich dachte die wär größer, aber was für eine WUUUNDERSCHÖÖNE färbung sie hat."
    Ich trau dem Braten nicht so recht :P.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Der-Stipper für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    In diesem Teil wie auch auf zahlreichen DVDs sieht immer alles ganz einfach aus und es finden unmengen von 20 u.30pfünder den Weg in den Kescher.

    Das aber gerade da ganz schön nachgeholfen wird sieht man leider nicht und dem Betrachter solcher Filme bleibt dan auch noch so einiges andere verborgen.

    Die Produktionskosten solcher Filme sind viel zu hoch um da auch nur irgendwas dem Zufall zu überlassen.

    So werden Stellen wochenlang vorgefüttert,Drills sind oftmals gestellt und der ganze Film wird schön Endverbrauchertauglich zusammengeschnitten.

    Diese ganzen Filme und Teile dienen nur einem Zweck,nämlich der Werbung.

    Schaut man mal etwas genauer hin,erkennt man das Köder,Kleidung oder Ausrüstung schön mit vollem Logo in die Kamera gehalten werden.

    Natürlich alles rein zufällig.

  18. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Z.b im Raubfisch hatte die mal ne Reportage über das Zanderangeln in der Mosel mit Jan Gutjahr. Da haben die auch in einem Kästchen geschrieben dass sie mehrere Tage brauchten bis sie auch einen Zander fingen.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  20. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Michael65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    01979
    Alter
    52
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 171 Danke für 84 Beiträge
    Das meine ich ja Bernd. Alles nur Getue. Meistens sind die Stellen an denen in diesen Sendungen geangelt wird über Tage und Wochen gefüttert worden. Diese Leute aus den Sendungen sollen mal wie wir und an den Gewässern angeln wo Angeln,da loosen die garantiert ab. Der Teich in Italien war doch auch nur ein Karpfenpuff an den richtigen Naturseen kommen die auch nicht auf Anhieb klar.
    Leben und Leben lassen.
    Micha

  21. #15
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Nash
    Kennst du die alten VHS Videos aus den 90er noch , die man sich in Angelgeschäften ausleihen konnte ?
    Carp Anleitungen, wo auf Fox, oder Cormoran Ruten und Rollen, und Yamaha Motoren für Boote , und Mosella Werbungen , mit der Kamera auf diese gezoomt wurde. Das selbe mit bekannten spanischen , franz. Seen ablief.

    Liebe Angler , glaubt nicht alles. Nicht jedes Gold das glänzt ist auch wertvoll. Bleibt bodenständig, und versucht versch. Köder, wo ihr eueren Top Köder selber erarbeitet.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen