Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge

    Cool Angeln am Forellenteich mit Fliege aber ohne Fliegenrute?

    Hallo Angelfreunde,

    seit Monaten überlege ich, ob man mit Fliege aber ohne Fliegenrute am Forellenteich angeln kann.
    Hat das schon mal eine/r von Euch ausprobiert?
    Wenn ja, wie sieht Deine Montage aus?
    Würde mich echt mal interessieren ob das funktioniert!

    Gruss
    Michael

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Sportsfreund wie meinst Du das? Ne fertig gebundene Fliege an die Hauptschnur oder als Hakenköder???????

  3. #3
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge
    fertig gebunden Fliege mein ich...

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Damit kommst Du nicht auf Weite, beim Fliegenfischen ist die besondere Schnur dein Wurfgewicht, sone Fliege ist viel zu leicht um sie mit einer normalen Monofilenschnur auf Weite zu bekommen.

    Kannste also vergessen.

    Mfg carphunter

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    82386
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Ja das geht mit einer Sbirolinomontage, will es demnächst auch einmal ausprobieren mit der Fliege. Mit Twister,Spinner oder Blinker an der Montage habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Hecht2008 für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Die Montage ist in etwa die gleiche, wie beim Schleppen mit Forellenteig.
    Das heißt also: Sbirolino auf die Hauptschnur, Gummipuffer darunter, kleiner Wirbel u. daran ein Vorfach von ca. 150 cm Länge. Daran geknüpft wird eine Naßfliege oder ein kleiner Streamer (z. B. Wolly Bugger). Dann wird ausgeworfen u. wieder eingeholt. Mal schneller, mal langsamer, mal etwas absinken lassen usw. Je nach dem, ob die Forellen hoch oder tief stehen, entscheidet man sich für einen schwimmenden oder sinkenden Sbirolino.
    Die Rute sollte 2,8 bis 3 Meter lang sein u. genug Rückgrat haben, um auch einen größeren Sbirolino weit hinaus zu befördern. Dabei sollte sie aber kein Besenstiel sein.
    Gruß
    Eberhard

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge
    So etwas schwebte mir vor....mit Sbiro....
    geht also doch, dann es mal ausprobieren werde!
    Danke für die schnellen Antworten.

    Gruss
    Michael

  10. #8
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge
    Habt Ihr da auch noch einen Tip welche Fliege????
    die so ziehmlich erfolgreich ist!!!!
    und wo ich sie herbekomme?

    Gruss
    Micha

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    82386
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Also ich würde es erst mal mit den Klassikern versuchen, weil die sollen fast immer fangen.

    Hier ist ein Link.

    http://www.fliegenfischen.de/tipps/d...s=63&thema=503

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hecht2008 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Hallo

    An deiner stelle würde ich es mit einer Wasserkugel und ca. 70 cm Vorfach versuchen. Mit der Wasserkugel kannst du die leichte Fliege schön weit werfen

    Lg. Oberesalzach

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Die Wasserkugel hat einen großen Nachteil: Sie erzeugt meist einen fürchterlichen Platscher, was beim Sbiro nicht der Fall ist.
    Was die Fliegen betrifft: auf den Wooly Bugger habe ich ja schon hingewiesen. Gut sind auch die Alexandra, die Märzbraune in etwas größerer Ausführung sowie alle kleinen, glitzernden Streamer, die einen kleinen Fisch nachahmen.
    Gruß
    Eberhard

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Ich habe letztes Jahr auch schon rumprobiert.
    Muss aber dazu sagen, dass die genannten Montagen eben nicht ganz den gewünschten Erfolg bringen wie mit der Fliegenrute.

    Was aber garnicht schlecht funktioniert hat, war eine Käferimitation, bestückt mit einer Made, 80cm Vorfach direkt an die Hauptschnur gebunden ohne Wirbel.
    Eine kleine (wirklich kleine) Wasserkugel als Bissanzeiger, mit 2 Stoppern (am besten dunkel) und eine Trockenfliege/käferimitation.

    Die Fliege wird dann alle paat Minuten mit zuckenden Bewegungen geschleppt.
    Probier es mal aus.
    Liebe Grüße, Anna!


  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Matrosenbraut für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge
    Danke für die schnellen und informativen Beiträge.
    Hat sonst noch jemand einen Tip für mich?

    Gruss
    Michael

  20. #14
    Petrijünger Avatar von helmut1966
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    87
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    hi michael,
    probiere es doch mal mit ner hegene,ist aber nicht
    überall erlaubt.damit habe ich auch schon recht gut gefangen
    wenn mit mais und wurm nichts mehr ging.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an helmut1966 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge

    Thumbs up

    Hallo Angelfreunde,

    Mal danke für die nützlichen Hinweise.
    Werde mal alles ausprobieren.

    Petri heil

    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen