Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger Avatar von rhineman
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    41352
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Hornhecht Köder

    Tach zusammen,
    mich würde mal interessieren, ob Ihr schon Erfahrungen mit den bunten Seidenschlaufen (Silkekrogen) aus Dänemark gemacht habt ? Ich habe gehört die werden anstatt eines Drillinges an den Blinker gebunden.
    Weiterer Vorteil soll sein, daß die spitzen Schnäbel der Hornis im Drill nicht abbrechen und die Fische, wenn sie dann verlorengehen, nicht verludern.
    Was meint Ihr ? Ich habe mal ein Photo reingestellt.
    Ich bin gegen Pfingsten auf Fehmarn und werde sie testen.
    Grußanalleundbisdietage
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Rhineman
    Der, den die Fische meiden.

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an rhineman für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Hallo, ich war vor einem Jahr in Dänemark und im Angelmarkt wurden
    mir die Seidenschlaufen empfohlen. Ich hab damit geangelt und konnte alles Fische bis auf einen sicher landen. Ob sie besser als Drillinge sind kann ich nicht sagen, aber im Hornhechtmaul halten sie auf jeden Fall.

    Viele Grüße, Julian
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei RauBFiscHprofi für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Mario Goetza
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    74635
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge
    Kann ich nur empfehlen.Die Teile sind super.Ich habei nicht ein einzigen Fisch verloren und
    ich denke wenn mal eine Mefo auf Dein Bliker geht kannst du sie auch sicher landen.
    Aber für mich ist das angeln mit Fetzenköder (der erste Hornhecht wird geopfert)die bessere Angelmethode

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Mario Goetza für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Petrijünger Avatar von rhineman
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    41352
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Tach zusammen,
    @Mario Goetza, wie angelst Du mit Fetzenköder ? Sbirulino oder Wasserkugel ? Ist die Farbe der Wasserkugel egal oder muß sie durchsichtig sein ? Welche Hakengröße nimmst Du dafür ? Würde ich auch gerne mal testen, brauche aber noch ein paar Tips.
    Grußanalleundbisdietage
    Rhineman
    Der, den die Fische meiden.

  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Mario Goetza
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    74635
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge
    Den ersten Horni fängst Du mit Blinger oder Du besorgst Dir im Angelladen an der Küste ein Hering.Dann baust Du Dir ein Vorfach etwa 2 Meter Sperulino mit je einer Gummikugel und Klemmblei etwa 75 cm festmachen dann oben und unter ein guten Wirbel Tragkraft max.3-5 kg unten dann ein Aalhacken Größe 3 mit geflochtender Schnur ,ein Stück Hering oder Horni (Bauchlappen) so das eine Schöne Fahne gibt drauf und raus ins Meer. Ab und zu mal ein wenig zupfen wie bei Forelle,wenn der Horni beist etwa 2 Meter ziehen lassen und dann den Anhieb und los geht der Spaß. Mit Wasserkugel kannst Du auch fischen aber ich habe öfter mal gehädere bekommen und mit Spiro geht es besser. Ich nehme Spiro floting 35 gr. Rute 4 Meter Feederrute -75 gr. Hauptschnur geflochten 0,12.
    Eins noch schaust das der Köder etwa 1-1,5 Meter Tiefe ist.

    Viel Spaß ,melde Dich mal

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mario Goetza für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen