Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge

    Superweiches dünnes Stahlvorfach

    Moin Kollegen,

    Ich wollte mal rumhorchen, welche Marken ihr bei den Stahlvorfächern (Meterware/keine fertigen) bevorzugt.
    Ich hab vor langer Zeit mal eines in 5kg und 9kg Tragkraft gekauft.
    Nannte sich "Soft Steel" und war auf einer neutralen Großspule aufgespult.
    Das 5kg hat nen Durchmesser von 0,27mm und fühlt sich an wie Monofil bzw. eher noch weicher.
    Habe bis jetzt noch keines wieder in einer solchen Weichheit gesehen.
    Bitte mal paar Tipps, welche Stahlvorfächer superweich, dünn und trotzdem kraftig sind.
    Ich brauch nur die Tragkräfte in 5kg...8kg oder max. 10kg.

  2. #2
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Servus Matze,

    dann kommst du wohl kaum um das gute alte Flexonit rum. Teuer aber super weich und sehr beständig als Vorfach. Zum Hechtln nehm ich die 0,36er, hat so 11,5kg Tragkraft. Das geht runter bis 0,15mm. Für was brauchst du es denn? Das Soft Strand von Drennan ist auch super, aber doch ein wenig steifer als das Flexonit. Mit den Climax Vorfächern kenne ich mich nicht aus, sollen auch sehr weich sein.

    Grüsse!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei WhizzArd für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Matze, schau dir mal das 7x7 an, damit dürftest du zufrieden sein.
    Ich kaufe immer Meterware und quetsche sie selbst. So habe ich immer die von mir gewünschte Länge.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Ich möchte das hauptsächlich zum Zanderln einsetzen. Monovorfächer sind mir da zu heikel.
    Ich kann den Hechten ja nicht verbieten, meine Köfi's oder Gufi's zu nehmen.
    Dann hab ich wenigstens ne gute Chance, auch Meister Esox als "Beifang" rauszubekommen.

  7. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Matze, nimm das 7x7 von Jenzi, ist weich, gibt es in den von Dir geforderten Tragkräften
    uns spleisst nicht auf beim abschneiden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Ich hab mir letztens aus der Not heraus eines von Exori gekauft.
    Das hat 8kg bei 0,40mm, ist aber wesentlich steifer als "mein" altes Vorfachmaterial.
    Leider konnte ich damals nicht den Hersteller in Erfahrung bringen.
    Mein Händler hatte bloß gegrinst und sich ausgeschwiegen.


  10. #7
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Ich hab mir jetzt mal das Flexonit in 0,27 mit 6,8kg, also das dünnste 7x7, bestellt.
    Mal schauen wie's ausschaut.
    Wenn ich den ersten Zander mit 39 Pfund 600g fange bin ich zufrieden.

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Dünnstes SSV bei hoher Tragkraft und gleichzeitig noch sehr flexibel? Da kann ich dir nur das Drennan 7-Strand empfehlen. Ich fische das mittlereile beim normalen Spinnfischen ausschließlich und zwar in den Stärkern 5, 6,8, 9 und 12 Kilo.
    Hierzulande kosten da 20 Meter um die 10/11 €, in GB bekommst du das dann für ca. die Hälfte...
    Habe früher auch Flexonit gefischt, aber bei den vielen Hängern/Abrissen ist mir das einfach zu teuer und das 1x7 ist noch dünner.
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Wenn du Flexonit ja selber bindest ist es nicht so teuer ,also nimm das am besten

  14. #10
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    sagt mal jungs was habts den immer mit den stahlvorfaechern? ich fische auf hai und steinbeisser und habe sowas wie ein stahlvorfach noch nie gebraucht, nehme stattdessen ne geflochtene leine bis 22kilo und fuers vorfach ne 1mm dicke mono, klaert mich doch mal auf, kann das nicht nachvollziehen...
    gruss
    oli
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  15. #11
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Hi, hab mir letztes Jahr zum Testen auch dieses Toothy Critter Stahlvorfach von Climax kommen lassen und find es absolut top genial
    http://www.ockert.net/main/index.php?id=767,0,0,1,0,0
    leider hab ichs seither noch in keinem Angelladen gesehen
    Habs mit Quetschhülsen zusammen gemacht und (aus Mangel an Raubfischen ) mit Gewichten an die Waage gehängt und festegestellt, daß es wunderbar hält was es verspricht. Und dazu absolut geschmeidig ist.

    Gruß Fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischakeenig für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtmen71
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    84069
    Alter
    46
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    3.802
    Erhielt 3.075 Danke für 409 Beiträge
    Hallo was kostet denn das Stahlvorfach?

    MfG

  18. #13
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtmen71 Beitrag anzeigen
    Hallo was kostet denn das Stahlvorfach?

    MfG
    Irgendwas um die 4 - 5 €uro stand in diesem schreiben. Bei mir warns damals 4m für Umsonst zum testen. Siehe dieser Thread: http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=Toothy

    Gruß Fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischakeenig für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von Icefischer Beitrag anzeigen
    sagt mal jungs was habts den immer mit den stahlvorfaechern? ich fische auf hai und steinbeisser und habe sowas wie ein stahlvorfach noch nie gebraucht, nehme stattdessen ne geflochtene leine bis 22kilo und fuers vorfach ne 1mm dicke mono, klaert mich doch mal auf, kann das nicht nachvollziehen...
    gruss
    oli
    Weil ich nur noch Stahl als Vorfach benutze...selbst auf Barsch und Zander.
    Geflochtene, Kevlar waren bei mir untauglich wenn ein Hecht den Köder voll nimmt, Mono sowieso.
    Das neuartige Hardmono werde ich wahrscheinlich gar nicht erst testen.
    Ich hab meine Lehren aus den verlorenen Hechten gezogen.
    Wenn Meister Esox in dem Gewässer vorkommt, welches ich beangle, kommt nur noch Stahl als Vorfach zum Einsatz.
    Selbst das Fibresteel von Profiblinker hab ich aus meinem Sortiment entsorgt.

  21. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Was nützt einem das beste Stahlvorfach wen man schlechte Quetschhülsen hat.
    Mir ist das nämlich passiert. Aus blödem Geiz habe ich da schlechtes Material (3 Quetschungen) gekauft. Die Schlaufe hat sich aufgezogen wie nichts. Nun verwende ich eine Zange die den Stahl 5mal Quetscht und siehe da: Es hält und hält und hält..... .
    Da kann man mal wieder sehen: Geiz ist nicht unbedingt Geil.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen