Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Räucherofen

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von korni
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    89079
    Alter
    25
    Beiträge
    179
    Abgegebene Danke
    184
    Erhielt 62 Danke für 19 Beiträge

    Räucherofen

    Hey
    Ich habe gelesen das man nur räucheröfen aus Edelstahl kaufen sollt und nicht aus verzinktem Stahlblech
    was soll daran der Nachteil sein??
    denn sie sind auch bedeutend billiger
    Gruß Korni

    I will never give up

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    ROST!!!

    MfG Micha

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von remo230777
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    17034
    Alter
    40
    Beiträge
    171
    Abgegebene Danke
    65
    Erhielt 169 Danke für 68 Beiträge
    Da schliess ich mich dem Vorredner vollkommen an. Ist die Zinkbeschichtung durch ne einfache Schrame vom Blech verrostet dir das ganze Teil.
    Wenn du allerdings erst ins Räuchern reinschnuppern willst, um zu sehn obs dein Ding ist, dann hol dir nen "Billigteil". Für den unwahrscheinlichen Fall, dass dir das Räuchern an sich doch net so liegt, hast wenigstens kein Vermögen aus dem Fenster geworfen. Für den eher wahrscheinlichen Fall, das das Räuchern zu nem Hobby wird, hast schon mal nen Teil zum üben und kannst, solang er intakt ist, nen vernünftiges Modell suchen oder bauen.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an remo230777 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von korni Beitrag anzeigen
    Hey
    Ich habe gelesen das man nur räucheröfen aus Edelstahl kaufen sollt und nicht aus verzinktem Stahlblech
    was soll daran der Nachteil sein??
    denn sie sind auch bedeutend billiger
    Es kommt da ganz darauf an wie oft du räucherst. Wenn du nur ab und zu ein paar Aale oder Forellen räuchern möchtest reicht einer aus verzinktem Blech aus. Wenn du aber öfters räucherst und räuchern zum Hobby werden soll empfehle ich dir schon die etwas kostspieliegere Anschaffung eines Edelstahlräucherofens. Der Vorteil ist,daß er länger hält und nicht durchbrennt. Außerdem Rostfrei. Auch würdeich dir raten einen Räucherofen zu kaufen wo man eine Elektrospirale zum heizen dazunehmen kann.

    Lg. Oberesalzach

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Also Zink ist ein Schwermetall es lagert sich in Fettgewebe des Menschen ab dort führt es in höheren Konzentrazionen zu Schäden im Körper ( wenn das Zink durch die Hitze im Ofen verbrennt wird das Räuchergut zinkbedampft). Der Körper ist nicht in der Lage diese Schwermetalle wieder aus zuscheiden. Also wenn du nicht im Heissräucherbereich arbeitest ist die Gefahr das sich das Zink löst gering. Ab einer Temperatur von 90-100 °C wirst du das Zinkverbrennen. Zum testen ist Aluminiumisierte Beschichtung besser. Kostet nicht weit mehr als Zink.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zucki für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von korni
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    89079
    Alter
    25
    Beiträge
    179
    Abgegebene Danke
    184
    Erhielt 62 Danke für 19 Beiträge
    danke für die antworten
    werde mir höchstwahrscheinlich selber einen bauen
    mein bruder ist sowieso ofenbauer hat also somit ahnung wie mann so was baut
    Gruß Korni

    I will never give up

  11. #7
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    Deutschlandweit wuden Eisenzugrohre verlegt
    um Haushalte mit Trinkwasser zu versorgen.
    Diese Leitungen sind bestenfalls verzinkt,
    vereizelt gibt es noch verbleite Rohre.
    Kupfer war lange Zeit etabliert,
    wurde durch Alu und Kuststoff- Queschverbindungen vom Markt verdrängt.

    Mein Räucherofen ist verzinkt,
    doch bevor sich etwas der Zinkschicht löst müsste erst der Teer abbrennen.
    Bei max. 70° , könnte ich eine Räucherofen aus Holz betreiben

    Swen

  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von remo230777
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    17034
    Alter
    40
    Beiträge
    171
    Abgegebene Danke
    65
    Erhielt 169 Danke für 68 Beiträge
    ganz so wild würd ich das mit dem Zink als "Killer-Metall" nicht sehn.
    Zink wird zum einen vom menschlichen Körper benötigt und und zum Anderen lösen sich beim Räuchern ja nicht mehrere Milligramm Zink, die sich auf das Räuchergut stürzen. Ich bin mir fast sicher, dass das Trinken von 1Liter Cola schädlicher für den Körper ist als eine Portion Räucherfisch aus einem verzinkten Räuchrofen. Zumal wie ja auch schon gesagt wurde im Inneren nach dem ersten Räuchern schon Teer an den Innenwänden abgelagert wird und von Räuchergang zu Räuchergang mehr die Innenwände überzieht.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an remo230777 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Easyfly
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    27809
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 157 Danke für 73 Beiträge

    Räuchern

    Hallo zusammen,
    ich habe meinen Räucherofen aus Aluminium selbergebaut. Größe ohne Unter-
    gestell Höhe 800mm, Breite 450mmm und Tiefe 350mm. Es wird immer soviel
    über Zink oder Stahl und Alu diskutiert. Mit welchen Temperaturen wird denn
    geräuchert? Also bei mir nicht über 90 Grad und dabei wird das Material nicht
    so heiß, das es anfängt sich aufzulösen und Schadstoffe freigibt. Früher wurde in Alukesseln oder Pfannen auch gekocht oder gebraten. Das ganze
    ist wohl auch Hysterie. Dieses Jahr wurde auch über die Belastung der Weser-
    aale groß berichtet. Wenn ich aber einmal im Jahr Brataal satt und 2 Räucher-
    aale esse, erreiche ich die schädliche Menge bei weitem nicht. Nun versuche
    ich noch ein paar Bilder vom letzten Makrelenräuchern einzustellen.

    Gruß Easyfly
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Geräucerte Makrelen sind schon was feines nur etwas schwer verdaulich.
    Schönes Räucherergebnis !

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Zitat Zitat von Easyfly Beitrag anzeigen
    Also bei mir nicht über 90 Grad und dabei wird das Material nicht
    so heiß, das es anfängt sich aufzulösen und Schadstoffe freigibt. Früher wurde in Alukesseln oder Pfannen auch gekocht oder gebraten.
    Hi,
    wenn du auch nur mit 90°C räucherst, sind die Flammen sicher heißer...
    Dennoch meine ich, dass die Temperaturen nicht ausreichen, um Schadstoffe in erwähnenswerter Konzentration zu erzeugen. Unser Räucherofen ist aus Stahlblech, lackiert. Den Lack haben wir abgebrannt und den Ofen ein paar mal "leer geräuchert". Nun ist auf dem Metall eine Rußschicht. Wir leben alle noch und es hat sich noch nie jemand über das Ergebnis beklagt.

    Man grillt ja auch z.T. mit Alufolie oder diesen Aluschalen...wenns da Schadstoffe gäbe, würde es sowas imho nicht im Handel geben...

    Wie es mit Zink ist, weiß ich nicht, nur dass Zink sicher nicht bei den Temperaturen schmilzt bzw. oxidiert wie in einem Räucherofen sind.

    Bin allerdings auch kein Schadstoffexperte...

    Grüße
    Mastermirk

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mastermirk für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Man sollte nach erwerb eines Räucherofens (egal ob verzinkt oder aus Edelstahl) erst einmal einen Trockendurchgang machen. Das heißt ohne Räuchergut den Ofen auf Temperatur bringen. Damit verbrennt man dann alle "freien" im Ofen befindlichen Giftstoffe.
    MFG, Nicki

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Petrijünger Avatar von scaptic
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59174
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 49 Danke für 19 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtforelle Beitrag anzeigen
    Man sollte nach erwerb eines Räucherofens (egal ob verzinkt oder aus Edelstahl) erst einmal einen Trockendurchgang machen. Das heißt ohne Räuchergut den Ofen auf Temperatur bringen. Damit verbrennt man dann alle "freien" im Ofen befindlichen Giftstoffe.
    da ich mir letztens auch einen verzinkten räucherofen gekauft habe aber noch nicht geräuchert habe, würde ich gerne folgendes wissen.
    wie lange sollte das ca. dauern ?

  22. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Zitat Zitat von scaptic Beitrag anzeigen
    da ich mir letztens auch einen verzinkten räucherofen gekauft habe aber noch nicht geräuchert habe, würde ich gerne folgendes wissen.
    wie lange sollte das ca. dauern ?
    Hi,
    ich denk, nach oben hin gibts da keine Grenze. Auf jeden Fall sollte der Ofen gut durcherhitzt werden.
    Wir haben unseren ofen damals gut 2h voll befeuert und dann abkühlen lassen.
    Jegliche Rückstände grob entfernt und dann nochmal gut hochgeheizt. Das wars...

    Grüße
    Mastermirk

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mastermirk für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Petrijünger Avatar von scaptic
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59174
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 49 Danke für 19 Beiträge
    Zitat Zitat von mastermirk Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich denk, nach oben hin gibts da keine Grenze. Auf jeden Fall sollte der Ofen gut durcherhitzt werden.
    Wir haben unseren ofen damals gut 2h voll befeuert und dann abkühlen lassen.
    Jegliche Rückstände grob entfernt und dann nochmal gut hochgeheizt. Das wars...

    Grüße
    Mastermirk

    ok danke schon mal für deine schnelle antwort
    mfg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen