Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    29649
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unterfütterung

    Moin Moin,
    diese Saison werde ich erstmals mit geflochtener Schnur fischen. Werde mir dazu die Hemmingway Dyneema zulegen, da sich die Kosten in Grenzen halten und ich hier gutes über diese Schnur gelesen habe.

    Vorweg; Ich muß eine Red Arc in 3000er und 4000er Größe bespulen, die 3000er mit 12er (mittleres Spinnfischen) und die 4000er mit 20er (schweres Spinnfischen und schleppen).

    Nun meine Fragen

    Sollte man immer erst mit monofiler unterfüttern oder hat dies einen rein wirtschaftlichen Hintergrund ?
    Ich könnte ja sonst die ganze Rolle mit dem Geflecht bespulen.

    Wenn ich unterfüttere, in welchem Verhältnis sollten die Schnüre aufgespult werden, etwa 50/50 ?

    Wenn ich denn unterfüttere, wie bzw. mit welchem Knoten muß ich die Schnüre verbinden ?

    Muß Geflochtene auf der Rolle fixiert werden (Klebeband o.ä.) ?

    Kann man generell eine gelbe Schnur verwenden ?

    Viele Fragen die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Ich bin auf diesem Gebiet noch nicht sehr weit fortgeschritten.

    Dank und Gruß
    Andreas

  2. #2
    Iven
    Gastangler
    guggst Du mal,rechts oben roter button "suchen" da findeste viele viele Beiträge-gerad erst letztens viel geschrieben worden-nicht bös gemeint aber das Thema müssen wir nicht so oft durchkneten.Iven

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Iven für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    29649
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Suche

    Danke für den nettgemeinten Hinweis,
    aber nach wievielen Begriffen muss man suchen, um Antworten auf spezielle Fragen zu erhalten ?
    Ich jedenfalls bin mit der Suche nicht viel weiter gekommen. OK, ich weiß jetzt das es einen Blutknoten gibt.
    Gerade als Anfänger tut man sich noch schwer und erhofft sich in einem Forum Antworten auf seine Fragen zu finden, zumal es ja dem Einsatzzweck entsprechend spezifische Fragen sind. Die Suchfunktion ist jedenfalls kein Allheilmittel wie ich feststellen musste.
    Aber vielleicht erbarmt sich mir doch noch ein netter Angelfreund, der meine Fragen kurz und bündig beantworten kann.
    In diesem Sinne

    Gruß
    Andreas

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Sollte man immer erst mit monofiler unterfüttern oder hat dies einen rein wirtschaftlichen Hintergrund ?
    Ich könnte ja sonst die ganze Rolle mit dem Geflecht bespulen.
    Das musst du selbst wissen. Ich habe immer die ganze Spule voll. Andere machen nur 150m drauf, der rest ist unterfüttert.

    Wenn ich unterfüttere, in welchem Verhältnis sollten die Schnüre aufgespult werden, etwa 50/50
    Kann ich so nicht sagen, musst du so abpassen das du die/deine gewünschte Länge noch drauf bekommst.

    Wenn ich denn unterfüttere, wie bzw. mit welchem Knoten muß ich die Schnüre verbinden ?
    Egal, beim Spinnangeln wird er nie so viel abziehen können, um an den Knoten zu kommen.

    Muß Geflochtene auf der Rolle fixiert werden (Klebeband o.ä.) ?
    Wenn du keine Unterschnur hast, JA! Das ist dann ein muss!

    Kann man generell eine gelbe Schnur verwenden ?
    Natürlich dem Fisch ist die Farbe ... schnuppe

    Viele Fragen die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Ich bin auf diesem Gebiet noch nicht sehr weit fortgeschritten.
    Macht nichts, dafür sind wir ja da
    Wirst noch einige antworten bekommen
    Fragen, einfach immer weiter Fragen wenn du was wissen willst/musst!

    Willst du die Spulen selber bespulen?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Karpfenangler Avatar von Carp Hunter 94
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    91341
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge
    wenn du die schnüre befestigst musst du beachten wenn die schnüre eine unterschiedliche dicke haben muss man eine andere form vom blutknoten nehmen indem man eine von beiden schnüren doppelt nimmt (sy ich weis leider nicht welche aber ich glaub die dünnere)

    mfg

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    29649
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Moinsen,
    danke für eure Mühe.
    Das beantwortet ja schon mal einen Großteil meiner Fragen.
    Die Schnur wollte ich dann selber aufspulen. Hab da ein Gerät mit Saugfuß dass mir dies erleichtern soll.

    Gruß
    Andreas

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen