Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge

    Forelli - grün oder weiß - woher

    Moin Moin,

    ich war am Samstag bei einem Forellensee ( ist nen Natursee, der künstlich nachgesetzt wird ). Mein Erfolg war eher mau ( 1 Forelle auf großen Mehlwurm ). Auf der anderen Seite waren ein paar Angler, welche in der gleichen Zeit wie ich ( 5 Stunden ) 25 Forellen gezogen haben. Das ging echt im Minutentakt - frustrierend.

    Ich hatte dann beim einpacken den Besitzer des Sees gefragt, was für einen Köder die genutzt haben. Er meinte Forelli grün und weiß. Leider habe ich nicht näher gefragt ob das Pellets oder nen Teig oder sonst was ist. Im Internet habe ich auch nichts näheres gefunden.

    Hat jemand von euch nen Tip, was das gewesen sein könnte? Wie gesagt Forelli grün und weiß.

    Schon mal Danke für nen Tip woher ich das Zeug beziehen kann.

    PS Die Forelle hat sehr gut geschmeckt. Hab sie gebraten. Erst gesalzen, dann Knoblauchpulver und Mehl rüber. Innen drin hatte ich Kräuterbutter verrieben und die Forelle 5 Minuten von jeder Seite gebraten. Durch die Butter innen drin ist das Fleisch sehr zart geworden, aber auch noch schön fest. War wunderbar im Geschmack.

  2. #2
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Vielleicht meinte der ja dieses Berkley Trout Bait!?
    Klick dich mal durch, vielleicht findest du ja was passendes.
    MfG Patrick

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    hi leute
    ich habe da mal eine frage an euch was haltet ihr von frolik und rufus ringen vom aldi
    gibt es zwichen den beiden ködern unterschiede im geschmack oder im verhalten im wasser
    und was fängt besser

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Northlight Beitrag anzeigen
    Moin Moin,

    ich war am Samstag bei einem Forellensee ( ist nen Natursee, der künstlich nachgesetzt wird ). Mein Erfolg war eher mau ( 1 Forelle auf großen Mehlwurm ). Auf der anderen Seite waren ein paar Angler, welche in der gleichen Zeit wie ich ( 5 Stunden ) 25 Forellen gezogen haben. Das ging echt im Minutentakt - frustrierend.

    Ich hatte dann beim einpacken den Besitzer des Sees gefragt, was für einen Köder die genutzt haben. Er meinte Forelli grün und weiß. Leider habe ich nicht näher gefragt ob das Pellets oder nen Teig oder sonst was ist. Im Internet habe ich auch nichts näheres gefunden.

    Hat jemand von euch nen Tip, was das gewesen sein könnte? Wie gesagt Forelli grün und weiß.

    Schon mal Danke für nen Tip woher ich das Zeug beziehen kann.

    PS Die Forelle hat sehr gut geschmeckt. Hab sie gebraten. Erst gesalzen, dann Knoblauchpulver und Mehl rüber. Innen drin hatte ich Kräuterbutter verrieben und die Forelle 5 Minuten von jeder Seite gebraten. Durch die Butter innen drin ist das Fleisch sehr zart geworden, aber auch noch schön fest. War wunderbar im Geschmack.
    mach dir mal keine Gedanken über irgend ein forelli in grün und weiß wenn die Forellen nächstes mal mehr in deiner wurfnähe stehen,kannst du sie sogar mit nem Stück Silberfolie von nem Kaugummi fangen,sofern dein Köder immer schön in Bewegung bleibt!!

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die Forellen mit der Pose ( also ganz normale Monage ) gefangen worden sind. Also nicht mit Spiro, Schleppen oder ähnlichem. Die haben einfach ausgeworfen, und nach wenigen Minuten gingen die Posen auf Tauchstation. Ich hatte es mit dem Spiro probiert, auch versucht an die Stellen zu werfen, wo die Posen immer auf Tauchstation gegangen sind - klarerweise dann wenn die mal wieder einen Fisch versorgen konnten. Ohne Erfolg.

    Also müßen die irgendeinen Teig oder nen Pellet gehabt haben. Wiegesagt Forelli weiß bzw. grün. Und ich finde im Netz nichts was das sein könnte.

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Northlight Beitrag anzeigen
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die Forellen mit der Pose ( also ganz normale Monage ) gefangen worden sind. Also nicht mit Spiro, Schleppen oder ähnlichem. Die haben einfach ausgeworfen, und nach wenigen Minuten gingen die Posen auf Tauchstation. Ich hatte es mit dem Spiro probiert, auch versucht an die Stellen zu werfen, wo die Posen immer auf Tauchstation gegangen sind - klarerweise dann wenn die mal wieder einen Fisch versorgen konnten. Ohne Erfolg.

    Also müßen die irgendeinen Teig oder nen Pellet gehabt haben. Wiegesagt Forelli weiß bzw. grün. Und ich finde im Netz nichts was das sein könnte.
    also forelli gibt es nicht in weiß und auch nicht in grün!!!! vermute mal,das diese Angler mit Forellenteig (troutbait) oder so,geangelt haben!!! ist aber sehr ungewöhnlich,das die Forellen nur bei denen auf(???) unbewegtem köder gebissen haben und bei dir nicht!? denke,das die auch noch Maden oder Wurm usw zusätzlich am haken hatten. vielleicht hat der Besitzer dir nicht alles erzählt oder was falsch verstanden oder oder!!!

  8. #7
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Das hatte ich ja auch gefragt, ob Bienenmaden oder der Wurm mit im Spiel waren. Aber er meinte nur Forelli grün und weiß. Keine Maden oder ähnliches. Ich kenn den Besitzer ganz gut und ich denke nicht das er mir was verheimlicht hat. Er meinte, dass das Forelli so aufgebaut ist wie das Forellenaufzuchtfutter. Aber ich habe vergessen zu fragen, welche Konsestenz ( Pellet, Teig oder ähnliches ) es hatte. Wo man es kaufen kann, wußte er auch nicht. Er nannte nur den Namen Forelli grün bzw. weiß.

    Man irgendwo muss man das Zeug doch her bekommen. Und wiegesagt, es muss fürs Ansitzangeln sein.

  9. #8
    Allrounder Avatar von köfispezi
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    66271
    Alter
    36
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 57 Danke für 35 Beiträge
    servus! also ich hab auch nie gehört dass es Forelli in grün oder weiß gibt!!! Das einzige was ich kenne ist eine Art Forelli in ROT!!! Wird bei uns umgangssprachlich " BLUTMEHL" genannt, da darin angeblich Blutanteile drin sein sollen! Ich weis nicht 100% ob es bei uns verboten ist da man es nur in Frankreich bekommt! Das einzige was ich auf der Packung lesen kann dass es geeignet ist um Hecht, Zander und Forellen anzulocken! Ich mach mir daraus immer einen Teig zum Forellenangeln, sehr fängig aber leider schwimmt er nicht! Stinkt wien Sau das Zeug!!!

    Petri Heil und Grüße ausm Saarland

    Patrik
    Angeln ist eine Gabe Gottes!!!

    Saarländer ist das Höchste was ein Mensch werden kann!!!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an köfispezi für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Wie heißt das Mehl direkt?

  12. #10
    Allrounder Avatar von köfispezi
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    66271
    Alter
    36
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 57 Danke für 35 Beiträge
    Hab die Packung mal fotografiert, hatte ich aufgehoben da ich schonmal einen Bericht darüber erstellen wollte! Leider bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angeln ist eine Gabe Gottes!!!

    Saarländer ist das Höchste was ein Mensch werden kann!!!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an köfispezi für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge

    Forellensee

    Bei uns in der Nähe gibt es auch so einen Forellensee, wenn du da eine nach der anderen fangen willst einfach Forellenpaillets wie sie zur Fütterung im Teich hergenommen werden aufweichen und mit Weißbrot zu einem Teig vermengen . da mußt du schauen daß du nicht zuviel fängst.

    Lg. Oberesalzach

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Ok, danke. Ich werde mir wohl mal Pellets und ggf. Blutmehl besorgen und daraus einen Teig herstellen. Mal sehen ob es damit besser funktioniert. Werde dann davon berichten. Aber erstmal muss das Wetter besser werden. So langsam hasse ich den Schnee.

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Fuxx
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    31636
    Alter
    33
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    250
    Erhielt 219 Danke für 92 Beiträge
    Kann es vielleicht auch sein das die Kameraden gegenüber angefüttert haben? Oder ist das an dem See bei euch verboten?
    Ich bin der Karpfen im Hechtteich...

  18. #14
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Anfüttern ist verboten. Die waren höchsten 10 Minuten da und hatten schon die ersten Bisse. Nach 30 - 40 Minuten waren 9 oder 10 Forellen draußen. Die haben es echt hinbekommen, dass die Pose gerade im Wasser war und schon wieder raus mußte. Mit Fisch am Hacken. Echt frustrierend, wenn man auf der anderen Seite steht, knapp 50 Meter entfernt und man fängt nichts. Ich hätte schreien können.

  19. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Fuxx
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    31636
    Alter
    33
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    250
    Erhielt 219 Danke für 92 Beiträge
    Das kommt leider mal vor. Hatte auch mal einen Nachbar am Teich, ca. 20m neben mir, der hat eine Forelle nach der anderen gefangen und der kam erst 2 Stunden nach mir und ist vor mir mit 14 Forellen nach Hause gefahren und ich hatte gerade mal 5, obwohl ich mit dem selben Teig und der selben Montage geangelt habe. Das nächste Mal kann das alles schon wieder anders aussehen.

    Mach dir deswegen keinen Kopf. Wenn es bei mir nicht so läuft aber bei anderen Anglern dann probiere ich meinen gesamten Ködervorrat durch, bis ich den passenden Köder gefunden habe und meist ist es einer den die anderen nicht benutzen. Schau also nicht immer darauf was die anderen verwenden. Es ist eh jeden Tag ein anderer Köder der fängt. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen...
    Ich bin der Karpfen im Hechtteich...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen