Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge

    Wie kommt man relativ schnell zum Erfolg

    Hallo zusammen!

    Seit dem letzten Jahr habe ich die Möglichkeit wieder Angeln zu gehen! Die ersten Male sind wir (Mein Sohn 8 und ich) öfter an einem Fopu gewesen, aber nur mit relativ mäßigem Erfolg! Mein "Geduldsfaden" ist ja relativ lang, der meines Sohnes weniger! Da ich aufgrund völliger "Angelblondheit" nur sehr begrenzt Ahnung von diversen Angeltechniken habe, habe ich mich entschlossen EUCH mal um Rat zu fragen!
    Was habt Ihr für Tips auf Lager um relativ schnell zum Erfolg zu kommen???
    Mein Sohn und ich gehen an den Vereinseigenen Gewässern angeln! Dazu zählen zwei Kieskuhlen! Beide werden nicht mehr als solche genutzt (schon viele Jahre) und weisen lt. Aussage von Vereinskameraden einen guten Bestand an Fischen auf! Diverse Fließgewässer, die zählen, soweit ich weiß in die sog. Brassenregion!
    Mir persönlich gehts bei der Sache nicht unbedingt um den ultimativen Erfolg, aber für meinen Sohn wäre es doch schon sehr schön, wenn er mal den Einen oder Anderen Fisch auf die Schuppen legen könnte!
    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!!!
    Viele Grüsse
    Holger und Marvin (Sohn)

  2. #2
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge
    Am besten ne Woche vorher bis 2-3 Tage vor dem Angeln mit ner Dose Mais ne Futterstrecke anlegen.

    Dann hast du dort Friedfische und auch Barsche sitzen und vielleicht auch mal nen Hecht.

    So mache ich das immer in der Kalten Jahreszeit.

    Wobei ich immer nen Mix aus Lockfutter , Mais und Maden reinhaue immer so alle 2 Tage 4-5 Bälle auf eine Strecke von ca. 20 Meter.

    So das eine schöne Strecke mit angedeckt wird wo man auch mal die Pose treiben lassen kann.

    Ich gehe immer so ne Woche vorher an meinen Platz und Füttere an und während des Angelns nutze ich auch das Lockfutter wenn ich mal auf Friedfisch bzw. Köfi angele .


    Greetz Earl
    Geändert von EarlUser (24.03.2009 um 15:56 Uhr)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an EarlUser für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    setzt euch an nen see und geb deinen son ne stippe(4m ist relativ leicht) in die hand feines material 18er hauptschnur und nen 12er-14er haken eine made ran und los

    paar (handvoll)haferflocken anfeuchten und rein gibt ne schöne wolke!

    dann kann dein son nen paar plötzen stippen ab und zu verirrt sich bestimmt auch mal nen blei oder schlei so hat er was zu tun und du gehst auf die grösseren hast ja gesagt du hast gedult!

    aber generell ist es noch zu kalt für´n see die jung´s sind noch etwas beissfaul!
    aber versuch ist es wert!

    viel glück

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei blackpike für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von EarlUser Beitrag anzeigen
    Am besten ne Woche vorher bis 2-3 Tage vor dem Angeln mit ner Dose Mais ne Futterstrecke anlegen.

    Dann hast du dort Friedfische und auch Barsche sitzen und vielleicht auch mal nen Hecht.

    So mache ich das immer in der Kalten Jahreszeit.

    Wobei ich immer nen Mix aus Lockfutter , Mais und Maden reinhaue immer so alle 2 Tage 4-5 Bälle auf eine Strecke von ca. 20 Meter.

    So das eine schöne Strecke mit angedeckt wird wo man auch mal die Pose treiben lassen kann.

    Ich gehe immer so ne Woche vorher an meinen Platz und Füttere an und während des Angelns nutze ich auch das Lockfutter wenn ich mal auf Friedfisch bzw. Köfi angele .


    Greetz Earl
    Nur ist in manchen Gewässern Anfüttern verboten vor allem in stehenden Gewässern, wegen übersäuerung des Wassers.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von Ruach
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    93494
    Alter
    40
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 36 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Nur ist in manchen Gewässern Anfüttern verboten vor allem in stehenden Gewässern, wegen übersäuerung des Wassers.
    Dann heißt's nur nicht erwischen lassen!!!!

    Sonst gibt's

    ================================================== ===================================
    Petri Heil
    ================================================== ===================================



    http://www.fischereiverein-cham.de//





  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Zitat Zitat von Ruach Beitrag anzeigen
    Dann heißt's nur nicht erwischen lassen!!!!

    Sonst gibt's

    Is mal wieder ne tolle Aussage, hat schon seinen Grund das es verboten ist.
    Und dann wieder rumjammern wenn keine Fische mehr im Wasser sind.
    Mein Wasser wenn es wäre dann würde derjenige den ich erwische das Futter selber fressen, aber trocken. Mahlzeit
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Manuel1902 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Da muss ich blackpike Recht geben, mit der Stippe werdet ihr wohl am erfolgreichsten sein. Ich glaub die wenigsten von uns hatten damals schon die Geduld die wir heute für unsere Hobby und unsere Lieblinge aufbringen. Also kann ich schon verstehen, dass es bald ein Erfolgserlebnis geben "muss".

    Werf einfach ein paar Lebendköder und oder Anfutter, welches sich schon beim Absinken auflöst ein und stelle den Fischen mit dem Schwimmer nach. Da gibts was zu gucken und spannend ist es auch. Ein kleiner See würde sich vielleich sogar eher dafür eignen als ein großer, da man auch in kurzer Zeit gute Stellen ausmachen kann. Die Rute ist eigentlich egal, wenn ich bedenke mit was ich noch angefangen hab. Selbstgemachte Bambusstippe bei der die Schnur noch um den Griff gewickelt war.

    Ich glaube, dass so langsam auch wieder gute Fänge möglich sind, auch ohne große Vorkenntnisse.

    Grüsse, viel Spass und dickes Petri!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Freier Angler und Naturfr Avatar von mobydick2
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    55
    Beiträge
    355
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 460 Danke für 179 Beiträge
    Ich weis nicht wie bei Euch das Wetter ist, wenn es so ist wie bei uns hier im Süden ( Schneegestöber ) und Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt dann ist es noch ein wenig zu kalt in Deinen Seen da würd ich noch ein wenig warten.
    Denn mangelnder Erfolg und dann noch kalte Finger beim Junior kann schnell zur Misstimmung beitragen und dann ist der Tag gelaufen.
    Also schöneres (wärmeres Wetter ) abwarten und die obengenannten Tip´s der Kollegen befolgen dann klappts auch mit dem Erfolgserlebniss für den Nachwuchs.

    Petri heil
    moby
    Angeln,ein grossartiger Anschauungsunterricht für die Gleichheit des Menschen, vor den Fischen sind alle Menschen gleich.....

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an mobydick2 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen