Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    50169
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Köder zum Nachtangeln auf Forellen

    Hallo zusammen,

    wollte demnächst auf angeljagd in der nacht gehen. Ganz kurze frage. Kennt jemand diese kunstmaden die man anleuchtet und die in der dunkelheit leuchten? Wenn ja was haltet ihr davon und wie ist eure fangquote?

    Meint ihr ich kann damit nachts forellen angeln?

    Danke

    Lg

  2. #2
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Hallo, ja ich hab schonmal davon gehöhrt.
    Ich denke es kommt darauf an wo du auf Forellen Angeln willst(Fopu o. Bach).
    Ich denke im Fopu ist es vielleicht ganz hilfreich, aber nur ganz kurz anleuchten,
    sonst werden sie zu grell und das lockt bestimmt nicht!
    Viel Glück!
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    50169
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
    Danke dir. Wollte zum Fopu. Das mit dem kurzen anleuchten habe ich auch gehört. Kennst du sonst noch techniken womit ich forellen nachts fangen kann?

  4. #4
    Fish-Hunter_Carp
    Gastangler
    Sry, aber was ist Fopu... ich weiß is schwach, aber bei uns in der region so sagt man sowas nicht ^^

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    50169
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
    Forellen Puff Also ein Forellenteich

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2shae für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Fish-Hunter_Carp
    Gastangler
    oh shit... hätte man sich denken können ^^... danke

  8. #7
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge
    Nachts Forellen angeln Am Tag keine Zeit, oder was? Sowas kenne ich noch vom Schwarzangeln in der Jugend

    Mein Tip: Forellen beißen in der Nacht nur ganz schlecht. Habe einmal zufällig eine beim Aalangeln im Fluß gefangen und zwar mit Fischfetzen auf Grund. Den muß sie wohl gerochen haben.

    Viel Spaß beim Forellenfischen!

  9. #8
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    ich hab die erahrungen gemacht das in stark befischten gewässern nachts vorallem grosse Forellen beissen ,und das auf einen köderfisch

  10. #9
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Hallo, was heißt Nachts?
    Im Dunkeln fängt man oft größere Forellen, aber nicht
    um 2 Uhr Morgens! Also ich würde so bis 2 std. nach Sonnenuntergang fischen, danach bringts nicht mehr so viel.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  11. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Alles zu pauschal, denn ich habe in der Nette nachts um 00.30 meine beste Bachforelle
    aus dem Gewässer gefangen.
    2,8 Kilo.
    Auf Wurm beim Aalangeln.
    Wildgewässer.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Klar kann man nachts an Wildgewässern gut Bachforellen Fangen.
    Früh Morgens ist es auch sehr gut, aber ich glaube an einem Forellenteich
    bringt das nicht mehr Fisch als am Tag.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an RauBFiscHprofi für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von RauBFiscHprofi Beitrag anzeigen
    Klar kann man nachts an Wildgewässern gut Bachforellen Fangen.
    Früh Morgens ist es auch sehr gut, aber ich glaube an einem Forellenteich
    bringt das nicht mehr Fisch als am Tag.
    So seh ichs auch.
    Einzig wenn man im Dunkeln anfängt und die Dämmerung intensiv nutzt
    kann es gut laufen.
    Die Regenbogner sind dann noch wirklich hungrig und wie wirs schon oft,
    ja fast immer an Forellenanlagen erlebt haben, fängt man in den
    Vormittagsstunden am besten.
    Gruss Armin

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Ein weiterer Grund ist das die starken Forellen bei Dämmerung ihre Einstände verlassen. Sie brauchen jetzt kein Versteck mehr und ziehen frei durchs Gewässer.
    Die dicken Platscher die man Nachts dann beim Aalangeln hört rühren dann nicht nur von Ratten oder so sondern auch von so mancher fetter Bafo die unter den Jungfischen aufräumt.
    Eine kleine Laube oder ähnliches kann dann so manch gewichtige Überraschung bringen.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (21.03.2009 um 17:58 Uhr)

  18. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    gezielt habe ich Salmoniden bei Nacht noch nicht beangelt .

    Gebissen haben aber immer wieder mal welche beim Aal-und Zanderangeln auf alle möglichen Würmer , Maden , Raupen , Köderfische und Fetzenköder .
    Meistens waren sie dann größer , wie die , die man unter Tags gefangen hatte .

    In den meisten Forellengewässern ist Nachtangeln sowieso Tabu , ausgenommen wenn es einen Aal-oder anderen Raubfischbestand hat , gerade wenn es sich nicht direkt um Salmonidengewässer handelt .
    Auch gibt es ja , soviel ich weiß in manchen Forellenanlagen manchmal die Möglichkeit des Nachtangelns , dort solltest du es dann mit Würmern , Maden , Raupen und Köderfischen probieren .

    mfg Jacky1

  19. #15
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Servus an alle !

    Wir haben bei unserem Gewässer letztes Jahr im Staubereich der Salzach in Salzburg ein Nachtfischen probeweise an einer Nacht veranstaltet.
    Ergebnis von 10 Anglern 1 Bachforelle 40 cm 1 Bachforelle untermaßig
    und jede Menge Koppen. Also ich glaub es zahlt sich nicht aus sich da eine Nacht um die Ohren zu schlagen.

    Lg. Oberesalzach

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen