Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge

    Schleppfischen mit Fish Seeker

    Hallo,möchte mich mit meinem 2. Beitrag (1. war die Vorstellung) im Forum beteiligen.
    Mangels Gelegenheit (Schleppfischen bei uns verboten) fehlt mir die Erfahrung beim Tiefschleppen.Ich werde in diesem Jahr meinen Urlaub an einem klaren Alpensee verbringen.Bisher habe ich dort immer auf Renken geangelt.In diesem Jahr möchte ich es einmal auf die dort vorkommenden großen Hechte im Freiwasser versuchen.Meine eigenen wenigen Schlepperfahrungen beschränkten sich nur auf tieflaufende Wobbler.Ich besitze auch ein sog Stockersystem,welches ich aber noch nie benutzt habe.Ein Downrigger werde ich nicht anschaffen und denke eher an sog. Fish Seeker oder Paravane um die Kunst oder Naturköder auf Tiefe zu bringen.
    Nun meine Fragen ,hat jemand mit diesen Hilfen praktische Erfahrung? Welche Rutenstärken sind erforderlich und lohnt sich ein Kauf dieser Schlepphilfen überhaupt ? Wenn ja ,welche könnt Ihr empfehlen.

    Gruß,Ralle.

  2. #2
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus
    wo fischt du denn? ich habe fischseeker und schleppblei,
    die luxus version wäre der downrigger
    also der fischseeker kannst nur mit einer 80g rute recht gut fischen, dann solltest du aufgrund der scheuch wirkung, wirklich 3-5 meter schleppschnur am fishseeker befestigen, wichtig sind flachläufer als wobbler, oder dünnwändige blinker, gute grosse wirbel als einhänger, weil wenn du einen biss hast, dreht sich der seeker automatisch nachoben, was auch noch sehr wichtig ist, sind die entfernungsangaben auf dem fischseeker die es zu beachten gilt
    ich persönlich ziehe mittlerweile schleppbleie von wikam vor, sind einfacher handzuhaben
    brauchst du links?
    ich würde mir fischseeker nur bei ebay kaufen, meiner hat im geschäft 18 euros gekostet

    gruss
    Geändert von perikles (18.03.2009 um 12:19 Uhr)

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von durscht
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    83530
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 25 Danke für 19 Beiträge
    servus
    Ich habe mir zum Hechtschleppen eine Schleppkuplung gebaut in die ich normale Birnenbleie einhängen kann.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an durscht für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Hallo,erst einmal Danke für Eure Antworten.

    perikles @ .Beim Ansehen Deiner Bildergallerie habe ich den Eindruck das Du ein erfahrener Schleppfischer mit schönen Hechterfolgen bist.Auch meine Hechtfänge können sich sehen lassen allerdings war bei 89 cm mein Höchstmaß erreicht.Wie ich schon schrieb ist bei uns das Schleppfischen nicht gestattet, so das ich mich auf das Gummifischangeln (werfen ) konzentriert habe.
    Mein Urlaubsgebiet in diesem Jahr ist der Weissensee in Kärnten.Da die Renken dort nicht mehr so zahlreich vorkommen sollen, möchte ich mich etwas mehr mit dem Hechtschleppen beschäftigen.Indessen ist bei mir ein Fish Seeker eingetroffen (hatte ich nebenbei mal mitbestellt).War relativ billig und ich muß sagen ,der wirkt auch nicht sehr vertrauensvoll auf mich.

    durscht@.Wie funktioniert Deine Schleppkupplug?

    Gruß, Ralle

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von durscht
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    83530
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 25 Danke für 19 Beiträge
    Kannst dier selberbauen! 30cm Edelstahldraht,3Tönchenwirbel und Rundzange.
    In den Draht drehst du mit der Zange vorne in der Mitte und hinten eine Öse in diese kommen die Wirbel!
    Zur Montage:Haupschnur mit vorderen wirbel verbinden dann Bleiin der Mitte nach Bedarf einhängen und an den hinteren Vorfach einhängen fertig

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei durscht für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von durscht Beitrag anzeigen
    Kannst dier selberbauen! 30cm Edelstahldraht,3Tönchenwirbel und Rundzange.
    In den Draht drehst du mit der Zange vorne in der Mitte und hinten eine Öse in diese kommen die Wirbel!
    Zur Montage:Haupschnur mit vorderen wirbel verbinden dann Bleiin der Mitte nach Bedarf einhängen und an den hinteren Vorfach einhängen fertig

    Keine schlechte Idee,werd ich ev. mal ausprobieren.

    Gruß, Ralle

  11. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Hallo Perikles,melde mich nochmals.Habe aus 2008 Berichte über das Schleppen von Dir und einem anderem Spezialisten gefunden.Sind für mich hochinteressant.Die erwähnten Schleppbleie von Wikam finde ich genial und denke das ich dieses System benutzen werde.Die Adresse zum Bestellen habe ich durch Deinen Link gefunden. (ist ein interessanter Laden) Wollen mal sehen ,ob nicht ein " Feind der Renken" mit diesem Material zu überlisten ist.

    Gruß, Ralle.

  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    14624
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Mein name ist nico aber nennt mich bitte melle bin jetzt 30 jahre jung und fische seit dem ich 6 bin.

    Meine spezialitäten sind RAUBFISCHE wobei meister ESOX bei mir an erster stelle steht.

    Liegt warscheinlich daran weil meine zandererfolge recht mau aussehen.

    Ich bin vorzugsweise mit kunstködern unterwegs.

    Ich hatte eine sehr lange pause wo ich meine leidenschaft sehr spärlich ausüben konnte aber jetzt aber jetzt geht wieder die post ab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich richte mein augenmerk in den letzten wochen auf das schleppfischen.

    NATÜRLICH NICHT IN BERLIN (VERBOTEN)

    Auf jeden fall mache ich im august ein paar tage urlaub und will das unbedingt ausprobieren.

    Ich sitze seit tagen vor dem rechner um mir das beste und preiswerteste system zu suchen.

    Vielleicht kann mir jemand meine ????????????? aus dem kopf befördern!

    Meine interesse hat erstmal der fisch seeker geweckt und meine direkten fragen sind:

    - wie genau sieht die montage aus

    - wie bekomme ich bewegung in meinen naturköder

    - wikam system finde ich klasse aber taucht das teil von selbst

    - oder ist die kombi ok

    - wie schnell muss das boot gefahren werden das die angaben auf dem seeker auch hin hauen

    - und wie funktioniert zum geier der STL side diver

    Also fragen über fragen und die kompetenz in den angelgeschäten lässt da sehr zu wünschen übrig.

    Ist klar man kann nicht alles wissen.

    Und ich weiss auch wenn das funktioniert renne ich als erstes ins geschäft und decke mich mit schleppmaterial ein dounringen usw. und danach habe ich stress mit frauchen.

    Ist alles schon vorprogramiert.

    1000 dank im vorraus freue mich riesig auf antwort

    mfg melle

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen