Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 45
  1. #1
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Equipment für den Rhein

    hallo leute.

    sobald der wasserstand sinkt, gehts wieder an den rhein.
    hab mir 2 sänger heavy feeder (3,90m) (WG 180) zugelegt. nun weiß ich nicht welche schnur und rollen ich verwenden soll.

    Rolle:
    -Freilaufrolle?
    -Größe?

    Schnur:
    -Mono?

    ich würde diesmal gerne nicht mehr an der strömungskante, sondern mitten in der strömung angeln.

    vielen dank vorab

  2. #2
    Karpfenangler
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    96114
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 107 Danke für 69 Beiträge
    Hi, also ich würde mir ne Okuma Baitfeeder 90 kaufen. Das ist ne Freilaufrolle und fasst 300m 35er mono. Als Schnur würde ich eine Fireline in 0,12 wählen und vorne ca. 20-25m 0,30er Monoschlagschnur ranmachen. Oder eben ne durchläufige 30er mono. Hier kann ich dir die Shimano Technicum oder eine von Anaconda empfehlen. In nicht so starker Strömung kannst du auch auf ne 25er mono zurückgreifen.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Warum willst Du mitten in der Strömung angeln? Willst Du ein Containerschiff ausdrillen?

    Dort finden die Fische keine bzw. kaum Nahrung - schon gar nicht bei der Fließgeschwindigkeit des Rheins! Es wird alles ans Ufer bzw. an die Strömungskante rangespült.

    Die Strömung wird Dir einen riesen Bogen in die Schnur jagen. Also musst Du Deine Sehnenstärke so niedrig wie möglich wählen - da kommt nur geflochtene in Frage. Aber auch diese wird einen Bogen werfen, sofern Dein Grundblei am Boden haftet...

    Ein 180er Blei wird weggespült. Spätestens, wenn ein Schiff vorbei fährt. Da musst Du schon Krallenbleie verwenden.

    Überdenke Dein vorhaben nochmal. Bis auf Barbe habe ich fast alle Fische höchstens 4-5 m vom Ufer gefangen. Barbe immer an der Strömungskante!

    Viel Erfolg
    Bono

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei bonobo für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von bonobo Beitrag anzeigen

    Überdenke Dein vorhaben nochmal. Bis auf Barbe habe ich fast alle Fische höchstens 4-5 m vom Ufer gefangen. Barbe immer an der Strömungskante!

    Viel Erfolg
    Bono
    hast ja recht. ok. dann halt strömungskante. was benutzt du denn als gewicht?

  6. #5
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Hallo Klotzfisch.
    Was für eine Rute hast du dir genau gekauft?
    Mein Bruder hat eine von Sänger ( die Spirit) mit einem WG von
    180 Gramm. Meiner Meinung nach kriegt man mit der Rute nie 180 Gramm geworfen. Kann ja auch sein das du eine andere hast, aber wenn du dir irgendwann mal eine neue zulegen willst, kann ich dir die Sänger Spirit ONE empfehlen, die hat ein WG von 200 Gramm und die ist für den Rhein nahe zu perfekt um auf Barben, Brassen, Zander und evtl. Aal zu angeln.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Bin nicht auf Barben aus, angel demnach nur ufernah (Pendelwurf). 40 Gramm genügen mir. Bei KöFi auch schon mal ein 100 Gramm Blei - Selbst-hak-effekt! Mehr aber nicht!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an bonobo für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von bonobo Beitrag anzeigen

    Überdenke Dein vorhaben nochmal. Bis auf Barbe habe ich fast alle Fische höchstens 4-5 m vom Ufer gefangen. Barbe immer an der Strömungskante!

    Viel Erfolg
    Bono

    Ich fange viele meiner Barben ( wohlgemerkt im Sommer - Herbst) einige Meter vom Ufer nur weg. Habe auch schon einige 4-5 m vor mir gefangen. man braucht nur die richtigen Stellen.

    Ich halte es auch für völlig unnötig genau im Strom zu angeln, da treiben dir selbst 200 gramm locker weg.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Toller-Hecht14 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von bonobo Beitrag anzeigen
    Bin nicht auf Barben aus, angel demnach nur ufernah (Pendelwurf). 40 Gramm genügen mir. Bei KöFi auch schon mal ein 100 Gramm Blei - Selbst-hak-effekt! Mehr aber nicht!
    was angelst du denn so?

  12. #9
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von Toller-Hecht14 Beitrag anzeigen
    Hallo Klotzfisch.
    Was für eine Rute hast du dir genau gekauft?
    Mein Bruder hat eine von Sänger ( die Spirit) mit einem WG von
    180 Gramm. Meiner Meinung nach kriegt man mit der Rute nie 180 Gramm geworfen. Kann ja auch sein das du eine andere hast, aber wenn du dir irgendwann mal eine neue zulegen willst, kann ich dir die Sänger Spirit ONE empfehlen, die hat ein WG von 200 Gramm und die ist für den Rhein nahe zu perfekt um auf Barben, Brassen, Zander und evtl. Aal zu angeln.
    spirit mp1. es mir mehrmals empfohlen worden

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    was angelst du denn so?
    Raubfische.

  14. #11
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    spirit mp1. es mir mehrmals empfohlen worden
    Ok habe ich auch mehrmals von gehört. Also auf was willst du angeln und wie sieht dein Preisspektrum aus?

  15. #12
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    überwiegend barben. werd die ruten aber auch an seen verwenden. karpfen usw. auf grund

    pro rolle so 50eus. schnur: eine gute 0,35 und vergleichsweise günstig.

  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Warum günstige Schnur? Die Schnur ist doch eines der entscheidensten Dinge beim fischen!

    MfG Micha

  17. #14
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Ok, dann würde ich dir auch ne Freilaufrolle empfehlen
    Als Schnur kann ich dir die Adrena-Line von Korda glaub ich, empfehlen.
    Ich fisch die Schnur selbst und bin total zufrieden. Die Schnur ist total Weich also nicht so hart wie andere Schnüre die mir immer von der Rolle gesprungen sind. Bei der Adrena-Line passiert das nicht.

  18. #15
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    ich tue mich mit der größe der rollen noch schwer. da ich sie bei askari bestellen werde, weiß ich leider vorher nicht wie groß die dinger sind. möchte auch keine trümmer bestellen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen