Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    82110
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Allgemein-Fliegen

    Hallo,
    vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen..hätte eine frage, ich habe mir eine nymphe im internet bestellt, sie ist 12 gramm schwer und hat einen kleinen Twisterschwanz. sollte ich sie ganz normal mit der fliegenrute werfen und wie eine nymphe einholen oder sollte ich wichtige dinge beachten?
    Petri

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Also eine 12 gramm Nymphe mit Twisterschwanz ist b estimmt der Tod einer normalen fiegenrute. Oder aber die grösste Geschmacksentgleisung eines Fliegenbinders.
    Hast Du mal nen Link zu einem Bild?

    Gruss
    Olli

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Ich glaube eher, dass deine Fliege ein Streamer oder deresgleichen fürs Spinnfischen gedacht ist denn 12 Gramm ist natürlich viel zu hoch^^

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gummifisch für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    12 Gramm? Das passt was nicht! 12-er Haken würde funtionieren. hast Du da was falsch gelesen?

    Fliege 2

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Quatsch, das ist keine Fliege, sondern ein Bleikopf zum Twistern mit der Spinnrute

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Ne ne Leute, das ist bestimmt ne Jig-Fliege, der Twisterschwanz und das Gewicht sprechen dafür.

    @Fischfang

    Bitte nicht mit der Fliegenrute werfen, es sei denn, Du willst eine extra kurz geteilte Reiserute herstellen.
    Jig-Fliegen sind für die Spinnrute konzipiert worden, quasi eine Mischung aus Jig und Streamer.
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Jetzt braucht man nur noch eine Rute der Aftma Klasse 15 und schon kann man die "Fliege" werfen.

    Mal im ernst, es wird sich um einen Forellenzopf oder
    Twisterfliege handeln.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an RauBFiscHprofi für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    82110
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    also leute,
    ich hab sie bei uli beyer bestellt http://www.angel-ussat.de/shop/
    man muss unter forellenteichangeln klicken dann auf fliegen und dann die 2te von oben.
    leider ist es immer der gleiche link.
    @ Fliegenpeische danke(an die anderen natürlich auch), wie sollte ich sie dann einholen?
    petri

  15. #9
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Du kannst sie wie einen Jig in Bodennähe aber auch im Mittelwasser mit kurzen Beschleunigungen aus dem Handgelenk führen.
    Auch das Vorschalten eines Sbirolino als zusätzliches Wurfgewicht ist denkbar.
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    82110
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    danke dir,
    also nicht mit der fliegenrute sondern einer spinnrute (mit oder ohne spirolino). oder?
    Petri

  18. #11
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Genau!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  19. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    82110
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    ok. gut dann kanns los gehn

  20. #13
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von Fischfang Beitrag anzeigen
    also leute,
    ich hab sie bei uli beyer bestellt http://www.angel-ussat.de/shop/
    man muss unter forellenteichangeln klicken dann auf fliegen und dann die 2te von oben.
    leider ist es immer der gleiche link.
    @ Fliegenpeische danke(an die anderen natürlich auch), wie sollte ich sie dann einholen?
    petri
    Hallo Fischfang,
    habe mir die Teile angeschaut, die Dinger haben Hakengröße 8, 10 od. 12, nix mit großem Gewicht (8 - 12 Gramm).
    D. h. du kannst, wenn es denn sein muss, die Dinger auch mit einer entsprechenden Fliegenrute (6er od. 7er) werfen.
    Dabei sollte man, wie mit allen "kopfbeschwerten" Fliegen darauf achten, dass es zu keiner Blankberührung durch die Fliege kommt. -> Siehe Hinweis zur "Reiserute".

  21. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Die schwerste Nymphe, die ich bisher kennen lernte, war die "Miss Simpson",
    ein fürchterliches Teil, das ca. 1,5 Gramm wiegt. Selbst dafür muß man schon mindestens eine Rute der Klasse 7 - 8 verwenden. Habe sie selbst noch nie benutzt, aber mal gesehen, daß sie bei einem Mitangler direkt in der Walze eines Wehres in kurzer Zeit 3 schöne Döbel brachte.
    Eine Fliege von 12 Gramm würde vermutlich jede normale Fliegenrute binnen kürzester Zeit zu Schrott machen.
    Gruß
    Eberhard

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi Eberhard

    Danke für die Erläuterung hatte 3 mal angesetzt zu antworten aber irgendwie blieb mir doch die Spucke weg.
    8 - 12 gramm ist nicht realisierbar mit ner normalen Fliefi die Beschleuigungskräfte zerreissen jede Schnur und jede Rute.

    Gruss
    Olli

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen