Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge

    Oberhalb oder unterhalb der Abbruchkante?

    hi
    ich hätt da mal ne frage und zwar bin ich im internet auf etwas gestoßen was mich insachen karpfen unsicher macht
    und zwar schrieb jemand das die karpfenan schmaleren flüssen(main bei ochsenfurt) die karpfen mehr am rand ziehen und damit die boilies beim anfüttern nicht die kannte herunter purzeln können diese halbiert werden.
    meine frage nun wo angelt ihr oberhalb oder unterhalb der kante???danke für antworten catfish's friend

  2. #2
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Soweit ich weiß stehen an solchen Kanten doch immer die Raubfische die die Friedfische vertreiben oder?

  3. #3
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Kenne das nur vom Stillwasser! Ich fische oft an einer langen Kante wo das Wasser von ca. 120 cm auf ca. 180cm abfällt Habe die Erfahrung gemacht das die Karpfen tagsüber eher unterhalb der Kante patrollieren und erst zum Abend ins flache kommen! Vielleicht fühlen sie sich erst im Dunklen sicher im Flachwasser Daher lege ich meine Köder meistens unter die Kante und ab dem späten Nachmittag kommt eine ins flache!!!!
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Iven
    Gastangler
    Dem kann ich nur zustimmen,das ist aber auch in Fliessgewässern so.Unterhalb bietet sich allerwahrscheinlichkeit mehr Schutz für die Schuppenträger.Iven

  6. #5
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Und durch die Strömung wird immer Nahrung angetrieben,die dort liegen bleibt! Lecker Plätzchen
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Also bei uns am Main bei wertheim ziehen die Karpfen in den Früh und Abend/Nachtstunden auch in Flache!
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an alex15 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    alles kann - nix muss Avatar von carphunter-selb
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    95100
    Alter
    41
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 128 Danke für 36 Beiträge
    Ich fische wenn ich einen solchen Hotspot ausgemacht habe oft mit
    einer Rute auf der Kante und eine unter der Kante.
    Die meiste Bisse hatte ich aber auf der Abbruchkante, egal zu welcher Tageszeit.
    Ich werde mich aber aus meiner Erkenntnis heraus auch nicht dazu hinreißen lassen,
    den Bereich unterhalb der Kante zu ignorieren, weil ich bei längeren Ansitzen auch
    Zeitweise ausschließlich unter der Kante Bisse hatte. Eine Regel hierfür
    kann ich aber nicht feststellen. Wäre ja auch zu einfach, wenn Angeln auch noch
    berechenbar sein würde.

    Ich würde mich nicht festlegen und hier eine Pauschalaussage treffen.
    Meine Taktik wird unverändert eine Rute auf und eine unter der Kante sein.

    Gruß Matthias

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei carphunter-selb für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    vielen dank habt mir sehr geholfen bei uns wurde der main ausgebaggert und deshalb fliest die meiste zeit der main überall (MITTE BZW RAND)gleich aber ungefähr hundert meter wurden nicht ausgebaggert sondern nur steine aufgeschüttet ich wara dort auch schon tauchen. man kann dort eine ausgeprägte kannte erkennen ist das ein besoderer angelplatz oder ist es egal wo manamfluss angelt da die karpfen sowieso wandern????

  13. #9
    Iven
    Gastangler
    Zitat Zitat von Carp Fisher MKK Beitrag anzeigen
    Und durch die Strömung wird immer Nahrung angetrieben,die dort liegen bleibt! Lecker Plätzchen
    Genau, das bestimmt auch die Methode bei uns, wenn wir in der Saale fischen-Futterkorb etwas leichter 1 -2 m vor die Kante und durch die Strömung rantreiben lassen,kannste drauf warten und brauchste dann auch nur eine Rute. Iven

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen