Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beitrge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke fr 2.203 Beitrge

    Scampi in Gemesoe

    Scampi in Gemsesoe

    Zutaten:

    Gemse alles frisch

    1 Paprikaschote / in Streifen geschnitten
    1 Karotte / " " "
    1 - 2 Chillischoten / klein gehackt (Kerne u.d. weie Fruchtfleisch unbedingt entfernen.)
    2 kl. Zwiebeln / halbieren und in feine Halbringe schneiden
    4 Knoblauchzehen / fein gehackt ( wenn der Keimling grn ist, diesen bitte entfernen )
    Eine Handvoll Porree ( Lauch) / in feine Ringe geschnitten
    1/2 Tel Dill
    1/2 Tel. Basilikum
    1/2 Zitrone / auspressen

    2 El. Ajvar ( bekommt man billig im Grohandel oder etwas teuerer im Supermarkt )
    10 - 20 Scampi in Schale
    1/2 Becher sauere Sahne
    1/2 Becher se Sahne
    ca 150 ml Passierte Tomaten
    200ml Olivenoel
    ca. 250ml Weiwein ( halbtrocken - ich nehme meit Mller Thurgau )
    1 Stangenweibrot ( Baguette )

    Scampi waschen , abtropfen lassen und dann puhlen. Dies geht relativ super einfach.
    Wenn man das Schwanzstck betrachtet, sieht man an der offenen Stelle eine kleine schwarze Stelle, die man mit einem Zewa anpackt und langsam zieht , denn so bekommt man den Darm am leichtesten heraus.
    Das abgedrehte Kopfteil unter fliesenden Wasser absplen und etwas drcken, bis die Innereien ausgesplt sind.

    Das Olivenoel mit der Hlfte vom Knoblauch und Chilli erhitzen, und die Garnelenschnze darin kurz anbraten ( pro Seite ca 1 1/2 Min .)
    Sobald sie gerade rot geworden sind, in Alufolie packen und bei 50C in dem Ofen .
    Nun die Garnelenschalen mit den Kopfteilen , in der Pfanne 20 Min erhitzen und immer wieder mal mit einem Schu Wein ablschen. Nun alle Schalen und Kpfe aus der Pfanne nehmen, in einem Topf mit etwas Wasser weiter kcheln lassen.

    Jetzt nach und nach das Gemse in der Pfanne garen. Angefangen mit Karotten,
    5 Min danach dann Paprika, , spter Zwiebel und zum Schluss den Lauch, den Rest Chilli, Knoblauch, und das Ajvar. Und auch wieder mit etwas Weiwein ablschen den Fond von den ausgekochten Scampischalen aus dem Topf dazu ( absieben ) und einreduzieren lassen. Wenn alles fast gegart ist, gibt man die passierten Tomaten dazu.
    Am Ende die beiden Sahne dazu, etwas einkochen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und den Gewrzen abschmecken.

    Alles in eine Auflaufform geben, die warmgehaltenen Scampi auf die Soe legen und
    los gehts.

    Guten Appetit.
    PS : Wer keine Chillis mag, nimmt frische Pepperoni. Und Weiwein zum kochen immer reduzieren lassen !!!
    Gru Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  2. Folgende 4 Petrijnger bedanken sich bei theduke fr den ntzlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen