Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge

    Wieviel von jeder Zutat für 1Kg Anlockfutter?

    Hallo,

    Ich möchte mein Anlockfutter selbst Herstellen mit einfachem Rezept:

    - Paniermehl
    - Haferflocken
    - Zucker
    - Vannillezucker
    - Geriebene Boilies oder Pellets

    Wollte jetzt wissen wieviel ich von allem für 1Kg nehmen sollte, insbesondere wie das Verhältniss zwischen Haferflocken, Paniermehl und Zucker stehen sollte?

  2. #2
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Hi Koala,

    angelst du in einem FLuss oder in einem See? Wie willst du füttern; mit Futterballen, Futterkorb oder Methodfeeder? Paniermehl und Haferflocken binden recht stark, also ist die Zusammensetzung und die Menge des verwendeten Wassers entscheidend. Geriebene Boilies/Frolic/Pellets machen das Futter wiederum ein wenig "brüchiger" und es fällt somit gut auseinander. Ich habe selber noch nie Zucker an sich verwendet, aber da ich im Winter gerne mal mein Futter mit 1/4 kg Salz anrühre, glaub ich, dass du eine ähnliche Menge auch beim Mischen mit Zucker vervenden kannst. Vanillinzucker hab ich früher gerne verwendet, aber das war mir irgendwann zu kostspielig. Bin dann auf Flüsiglockstoffe umgestiegen, in diesem Fall würde ich das gute alte Scopex (Buttervanille) nehmen. Wenn du uns verrätst wo du das Futter einsetzen willst, dann kann man auch realistische Angaben zur Zusammensetzung machen.

    Grüsse!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hi, ich angle im See und langsam fließenden Gewässern (Kanal). Ich will das Futter beim Grundangeln einfach ab und zu hinterherschmeißen um etwas mehr auf den eigentlichen Köder aufmerksam zu machen.

  5. #4
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Servus,

    also von den Zutaten die du aufgelistet hast würde ich es mal so probieren.

    60% Paniermehl
    20% Partikel
    10% Haferflocken
    10% Vanillinzucker

    Die Haferflocken würde ich vorher schon in warmem Wasser aufweichen. Die Pellets (3mm oder 5mm) fülle ich zum Beispiel in einen extra Behälter und bedecke sie komplett mit warmem Wasser. Nach 20min haben sie sich schön vollgesaugt. Danach lasse ich die Pellets auf einem Sieb über dem Futter abtropfen. Die Pellets werden dann nach dem anfeuchten hinzugegeben, damit du das Futter evtl. nochmal sieben kannst und sich keine Klumpen bilden. Anfeuchten kannst du es in 2 oder 3 Schritten, damit du nicht zuviel Wasser gleich am Anfang hinzugibst und der Mischung Zeit lässt, zu ziehen. Ich würde mal die Mischung zuhause trocken vorbereiten, die Pellets separat aufbewahren und dann mal an deinem See im Flachen die verschiedenen Konsistenzen durchprobieren. In deinem Fall (langsamfließender Kanal) kann das Futter schon recht zügig am Grund auseinanderfallen. Wie gesagt, das Paniermehl bindet sehr stark, vor allem wenn es der Hauptbestandteil ist. Damit es sich schnell auflöst kannst du auch günstiges Maismehl (Polenta) nehmen. Das bindet garnicht und macht das Futter lockerer. Probiers einfach mal im Flachen aus, dann wirst du schnell feststellen, was du für deine Methode und deinen Zielfisch brauchen wirst. Wenn du gezielt auf Brassen gehen willst, probiers auf jeden FAll mal mit Lebendköderanteilen oder mit Mais.

    Viel Spass!

    Grüsse
    Geändert von WhizzArd (11.03.2009 um 19:22 Uhr) Grund: anfeuchten nicht anleuchten ;D

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    15827
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 44 Danke für 12 Beiträge
    Na du kannst doch nicht gleich hier in Kilomaßstäben fragen;-)

  8. #6
    Karpfenangler Avatar von AllrounderXD
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    6971
    Beiträge
    363
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 33 Danke für 31 Beiträge
    ich bevorzuge
    40% Paniermehl
    30% haferfllocken
    20% Partikel
    8% Vanillin
    2%Lockstoff

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen