Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    26607
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Anfutter für Brassen

    Hallo..

    ich habe mir gestern ein anfutter für brassen zurechtgemixt :

    1kg Paniermehl
    13 tüten vanille zucker
    ein bisschen zimt
    2 gerasspelte erdbeer boilies
    eine halbe handvoll haferflocken

    viele meiner bekannten meckern nun und meinen das man zb vanillezucker oder zimt nich da reingehört..

    was meint ihr dazu ?? gebt mir bitte tipps was ich rein bzw raus tun soll..

    Ich freue mich auf jede antwort ..

    mfg..

  2. #2
    Allrounder Avatar von T3cHnob00n
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    12621
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 150 Danke für 49 Beiträge
    Probier es aus. Ich denke es hängt mit dem gewässer zusammen und was die fische gewöhnt sind.
    Irgendwann hast du dein eigenes Futter das perfekt für dein gewässer ist

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an T3cHnob00n für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    26607
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hmm ja probier ich dann halt mal aus.. danke für die antwort..

  5. #4
    Karpfenangler Avatar von Carphunter14
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 18 Danke für 9 Beiträge
    mhh ich würde nicht ganz so viel vanillezucker nehmen

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    26607
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    warum nicht ??

  7. #6
    Von der Tacklefront Avatar von Angeljoe Jonas
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    10369
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 539 Danke für 121 Beiträge
    Für mich ist immer entscheidend, dass der Hakenköder am Ende das attraktivste Futterangebot bildet, damit die Fische auch genau den Hakenköder auswählen.
    Das könnte ein Grund sein, weshalb einige Petrijünger das Futter dann ggf. etwas "schlichter" ausstatten würden. Grundsätzlich würde ich auch eher zu Zimt oder Vanille raten. Sehr gut funktioniert auch Anis. Aber, wie bereits gesagt wurde.....Austesten ist die wichtigste Disziplin.
    Beste Grüße von der Tacklefront und viel Petri Heil!
    jonas

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angeljoe Jonas für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen