Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: März-Ansitz

  1. #1
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge

    März-Ansitz

    Schon am letzten Sonntag hatten mein Kumpel Frank und ich klar gemacht, dass es am Sonntag zum Forellenangeln gehen sollte. Dem ersten Angeln des Jahres.

    Meine Vorherigen Pläne (siehe Karpfenfang im Januar) waren leider durch hartnäckiges Eis auf den Teichen vereitelt worden.

    Letztes Jahr hatten wir mal einen Besuch beim Forellenteich in Randringhausen (Sieksee) gemacht und waren recht zufrieden gewesen, daher wollten wir auch diesmal unser Glück an der Teichanlage in der Nähe von Bünde probieren. Am Samstag stand dann erstmal Einkaufen auf dem Terminplan.

    Doch bevor es losgeht wollte ich doch nochmal bei der Anlage Anrufen (man weiß ja nie...) und siehe da der Anruf erwies sich als goldrichtig. So erfuhr ich, dass die Anlage Sonntags geschlossen ist. (son mist aber auch)

    So kam es dann das wir statt Forellenageln an unsere Pollteiche vom Verein gefahren sind. um 5 Uhr morgens gings raus aus den Federn und Frank war um 6 Uhr bei mir.

    Es war verdammt nebelig, aber mit 7°C doch schon angenehm. Am Poll angekommen mussten wir sehen, dass wir nicht die einzigen Verrückten waren, sondern schon 2 Kollegen vor uns ihre Posen auf Teiche gelegt hatten.

    Ich baute meine Angeln ebenfalls mit Laufposen auf und stellte eine an den Einlauf (die Stelle die sich bisher als sehr fängig herausgestellt hatte) und die andere etwas weiter richtung Teichmitte (wobei ich nicht damit rechnete an ihr einen Biss zu bekommen).

    Frank montierte seine Angel als leichte Grundrute und schlenzte die Mitte.
    Er war dann auch der erste der einen Biss verzeichnen konnte. Es zupplete ganz leicht an seiner Angelspitze. Hängen blieben tat der Fisch allerdings nicht.
    An meinen Maden hingegen tat sich seit einer Stunde gar nichts. Nicht mal als ich ein paar Maden neben die Posen schmiss wollte sich Erfolg einstellen. Tja was soll amn machen wenn das Wasser noch zu klat ist?
    Aber Aufgeben kam nicht in Frage, stattdessen wurden die Maden mit süßem Brassenlockstoff etwas aufgepeppt. Zuerst die in der Mitte, dann die am Einlauf. Als ich die am Einlauf gerade wieder eingelegt hatte, bemerkte ich ein Zittern an der Pose richtung Teichmitte.
    Sie atuchte sofort unter und ein Fisch zog stetig ab. Der Anschlag.....saß und ein schöner Drill begann, wobei mein Widersacher wirklich tief in die Trickkiste griff, indem er durch meine andere Montage schwamm und auch unter Holzbohlen schwamm, welche als Uferbefestigung dienen.
    Nach ca. 5 Minuten war er allerdings kaputt und Frank half mir beim Keschern. Ein schöner Spiegler lag im Netz. Ansonsten ging bis um 12 gar nichts mehr. (auch die anderen Kollegen blieben Schneider)


    Der Karpfen mit 2,61 Kilo



    Zuhause wurde er dann ausgenommen.....






    ....und felitiert (Yammi!!!!)


    Für mich auf jeden Fall ein gelunger Auftakt in das Jahr 2009
    Euch auch viel Petri Heil!

    mfg Steffen

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Regenbogenforelle17 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Schöner Spiegler.
    Wie hat er denn geschmeckt?
    Wollen wir mal nicht hoffen nach Modder nach dem Winter.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Steffen,

    schöner auftagt für dieses Jahr, da kann es nur noch besser werden.
    Ich war heute auch ein paar Stunden bei mir in Berlin an der Spree aber bis auf einen Brassen ging garnichts. Naja, hoffen wir mal das es bald wärmer wird.

    Bis dann und ein dickes Petri Heil

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter25 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    @ Stipper
    Mal schaun wie der schmeckt, ist erstmal eingefroren, brauche noch ne größere Portion für Karpfengulasch süß-sauer. Aber in dem Teich sind die eigentlich immer lecker, da sie immer frisches Wasser durch einen Bacheinlauf bekommen.

    mfg Steffen

  8. #5
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Petri Steffen!

    Schöner Bericht und klasse Karpfen!
    Das lässt auf was hoffen

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Svenno für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen