Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge

    Definition Zelt

    Moin,

    hab schon ein paar Infos zusammengetragen, aber das befriedigt mich noch nicht vollends.

    Ab wann spricht man konkret von einem Zelt und wann ist es keins?
    Was muss es für Kriterien erfüllen, dass man von einem Zelt sprechen kann?

    Mir wurde schon mal vor Jahren die Tageskarte entzogen, weil ich einen Nubrolly-Schirm mit Stormpoles aufgebaut hatte. Ein Überwurf war nicht drüber.

    Andere behaupten, ein Zelt ist erst eines, wenn ein fester nicht herausnehmbarer Boden drinne ist.

    Demzufolge könnte ich mein JRC STI Twin Skin ohne Bodenplane aufbauen...wär ja suppa!

    Wir haben ja einige schlaue Köpfe hier, vielleicht kann mir da jemand mal was zu schreiben oder noch besser nen Paragraphentext verlinken.

    Gruß Matze

  2. #2
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Also ich persönlich richte mich da nach der Gewässerordnung des LAVB:

    Gewässerordnung LAVB
    MfG Patrick

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Carp-Patrick für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat aus Wikipedia:

    Ein Zelt ist ein temporärer Bau, der leicht zerlegbar und transportabel ist. Zelte dienen dem Wohnen von Nomaden oder als Unterkunft auf Reisen und Expeditionen. Bei Großveranstaltungen kommen Festzelte als temporäre Veranstaltungssäle zum Einsatz, das Zirkuszelt ist der traditionelle Auftrittsort eines Zirkus. In der Regel besteht ein Zelt aus der Zelthaut und einer leichten, innenliegenden Tragkonstruktion (Gerüst).
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zelt

    Für mich ist ein Zelt, wenn es einen festen nicht herausnehmbaren Boden hat.
    Geändert von alex15 (27.02.2009 um 20:51 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Aha, das heisst im Umkehrschluss, dass das JRC aufgrund seiner Bauweise eher einem Schirm ähnelt als dass es ein Zelt ist.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Matze_W Beitrag anzeigen
    Aha, das heisst im Umkehrschluss, dass das JRC aufgrund seiner Bauweise eher einem Schirm ähnelt als dass es ein Zelt ist.
    Wenn du den Boden weglässt, müsste es eigentlich keine Propleme geben.

    Aber dennoch würde ich in der Tages/Wochen/Jahres Karte mal nachschauen ob da was drin steht.

    Oder du schaust zur Sicherheit in der Gewässerverordnung nach.
    Geändert von alex15 (27.02.2009 um 21:00 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Matze.
    Hier ein Link aus dem Forum, falls dir dieser was nützt.
    Ich glaube wir alle haben uns schon den Kopf über das Thema zerbrochen.
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...highlight=zelt

    Leider gibt es aber auch super Karpfengewässer mit einen irre guten Bestand an große Karpfen, wo den Ämtern der Tourismus wichtiger ist.
    Dort ist es nicht einmal erlaubt, die Nacht am See zu verbringen, auch wenn man kein Zelt oder Liegen benutzt, und seine Ruten verstaut hat.
    ( Das Gewässer ist nach 1 Uhr sofort zu verlassen )
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    alles kann - nix muss Avatar von carphunter-selb
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    95100
    Alter
    41
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 128 Danke für 36 Beiträge
    Hi!

    Zu Thema „Zelt“ da scheiden sich wirklich die Geister!
    Eine grundlegende Definition, wie z. B. aus Wiki… kann man hier wohl nicht
    anwenden. Da bekommt man auch schon mal mehrere Aussagen der
    an einem Gewässer.
    Meine Methode, die ich so praktiziere ist die, dass ich mich einfach beim Gewässer-
    verantwortlichen erkundige, was hier als Zelt angesehen wird und was nicht.
    Ich sicher mich natürlich damit auch ab, weil ich dann auch bei Kontrollen namentlich
    eine Person benennen kann, die mir dieses Zelt genehmigt hat.

    So bin ich eigentlich fast an allen Gewässern gut durch gekommen.

    Schönen Gruß Matthias

  13. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei carphunter-selb für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Ist ein Zelt erst ein Zelt wenn es einen Boden hat? Oder ist ein Schirm mit einem Überwurf schon ein Zelt?
    Ich glaube das ist Auslegungssache und wird wohl von jedem Verein oder Fischer anders definiert. Am besten wird es wohl sein, dass man sich vor dem erwerb einer Tages-, Wochen- Monats-, Jahreskarte genau informiert ob man ein Zelt benutzen darf und wie im einzelnen die definition eines Zeltes aussieht.
    Außerdem sollte man an erster Stelle daran denken, dass "Wildes zelten" hier in Deutschland verboten ist. Berichtigt mich bitte wenn das so nicht stimmt aber ich glaube sowas im Hinterkopf zu haben.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jubo für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von Jubo
    Ist ein Zelt erst ein Zelt wenn es einen Boden hat? Oder ist ein Schirm mit einem Überwurf schon ein Zelt?
    Gute Frage. Ein Zelt ist ein Zelt, wenn solch ein Gerüßt eine Überdachung erhält. Bin jedenfalls ich dieser Meinung. ( Oder tragen BW Soldaten ein Zweimann-Schirm in der Tasche ? )
    Oder warum müssen , Pfadfinder sich vom Grundstückbesitzer sich eine Genehmigung holen, um ihre Jurte aufzustellen ( Ist ja nur ein 12 Mann
    Schirm )

    Zitat Zitat von Jubo
    Außerdem sollte man an erster Stelle daran denken, dass "Wildes zelten" hier in Deutschland verboten ist.
    Stimmt ! Ist auch in Bayern so. Doch mit Rücksprache mit dem Grundstückbesitzer ( Verein oder Fischerei-Pächters evtl regionaler Verband) ist dies mit sein Einverständniss erlaubt, wenn er dies zulässt.

    Aber so einfach, wie " Lazlo " sich das macht, wird es nicht klappen.
    Das hört sich so an, als würde man, erlaubt, sein Carport als Gartenhaus, ohne Genehmigung umbauen.

    Doch ich bin froh, daß immer mehr Vereine und Gewässer, Bivis, Schirmzelte erlauben, solange sie keinen Boden besitzen, bzw , die Zelte einen herausnehmbaren Boden besitzen müssen.
    Auf reinen Sandboden, lasse ich meinen Boden auch drinnen.
    Das versteht auch der Aufseher.
    Geändert von theduke (28.02.2009 um 01:45 Uhr)
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen