Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge

    Zu wenig Schnur auf der Rolle

    Hallo,

    Hab auf einer meiner Rollen etwas zu wenig Schnur drauf, lässt sich zwar noch gut auswerfen ist aber nicht optimal. Jetzt würde ich ungerne 150m guter Schnur wegschemeißen um nur um die ca 40m fehlende Schnur zu ersetzen, sprich die Schnur komplett neu aufspulen.

    Wollte jetzt mal fragen ob ich die neue Schnur auch einfach mit einem Knoten verbinde. Geht das mit dem Blutknoten? Kann mir jemand Tips geben wie ich die Sicher zusammenknote und mich auch bei einem großen Fisch auf die Reissfestigkeit verlassen kann? Es geht hier auch um entsprechend dicke Schnur (0,37mm Mono).

    http://de.wikipedia.org/wiki/Blutknoten

  2. #2
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    150 m reichen dir leicht .ausser es geht auf grosswaller aber kein fisch zieht dir bei entsprechenden gerät so viel schnur von der rolle ,und wenn du unbedingt mehr willst ,eine mono kostet nicht die welt .gute markenschnüre bekommst du schon mit 5-15 euro

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Schon richtig, aber die Montage lässt sich einfacher auswerfen wenn die Spule voll ist.

  4. #4
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Bevor du jetzt irgendwas knotest angle lieber so weiter.
    Andererseits ist ne Großspule Mono auch nicht soo extrem teuer.
    Ich wechsele in der Saison lieber 1x mehr die komplette Lauflänge als dass ich anfange, am falschen Ende zu sparen.
    Ausserdem, wie bereits geschrieben, lässt es sich mit zuwenig Schnur nicht mehr besonders weit und zielgenau werfen.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Koala,wenn dir die 150m reichen zum drill,dann mach es so. spul die 150m auf einer Ersatzspule,knote dann eine andere Schnur an das ende und mach die spule mit der andren Schnur voll!! spul dann das ganze wieder zurück auf die andere spule,mit der du geangelt hast und fertig. hast jetzt die fehlenden Meter als Unterfütterung und gut ist!!! lieben gruß Frank

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    Koala,wenn dir die 150m reichen zum drill,dann mach es so. spul die 150m auf einer Ersatzspule,knote dann eine andere Schnur an das ende und mach die spule mit der andren Schnur voll!! spul dann das ganze wieder zurück auf die andere spule,mit der du geangelt hast und fertig. hast jetzt die fehlenden Meter als Unterfütterung und gut ist!!! lieben gruß Frank
    Wahrscheinlich ist die Schnur danach so dermaßen verdrallt, dass er sie eh runterschmeissen müsste.

  8. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    Koala,wenn dir die 150m reichen zum drill,dann mach es so. spul die 150m auf einer Ersatzspule,knote dann eine andere Schnur an das ende und mach die spule mit der andren Schnur voll!! spul dann das ganze wieder zurück auf die andere spule,mit der du geangelt hast und fertig. hast jetzt die fehlenden Meter als Unterfütterung und gut ist!!! lieben gruß Frank
    Genau so ist die beste Möglichkeit! Wenn Du die zusätzliche Schnur an das hintere Ende Deiner Hauptschnur knotest (Blutknoten ist schon richtig!), hast Du 150 Meter knotenfreie Schnur. Da stört der Blutknoten weitaus weniger, als nach bereits 40 Meter u. Deine Rollenspule ist auch wieder voll. Besser ist allerdings noch, wenn Du auf einer Wiese die Hauptschnur völlig ausziehst (also nicht auf eine Ersatzspule wickelst). Wenn Du dann die Zusatzschnur auf der Rolle hast, kurbelst Du die im Gras liegenden 150 Meter einfach ein.
    Dabei hälst Du nur die Schnur mit den Fingern der linken Hand straff. Dadurch, daß das Schnurende frei auf dem Boden liegt, kannst Du die Schnur dann völlig drallfrei wieder aufspulen. Ein bereits vorhandener leichter Drall ist anschließend auch weg.
    Gruß
    Eberhard

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge

    Fehlende Schnur

    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    Koala,wenn dir die 150m reichen zum drill,dann mach es so. spul die 150m auf einer Ersatzspule,knote dann eine andere Schnur an das ende und mach die spule mit der andren Schnur voll!! spul dann das ganze wieder zurück auf die andere spule,mit der du geangelt hast und fertig. hast jetzt die fehlenden Meter als Unterfütterung und gut ist!!! lieben gruß Frank
    Kann mich nur der Meinung von Frank anschließen,ist die beste und einfachste Lösung für dein Problem.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen