Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    32139
    Alter
    29
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Welche Schnur für Räuber?

    Hallo!
    welche Schur kann ich am besten verwenden, wenn ich auf Hecht,Zander,Barsch auf Grund angle?? bzw. welche Schnur könnt ihr mir empfehlen??

    Danke im Vorraus!
    Petri Heil und viel Erfolg 2009!!!!!


    Gruß Onkel_Mester

  2. #2
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    hmmm...
    würde sagen es kommt auf die umstände an.
    wenn du weiter als 70-100m draussen angels auf jedenfall geflochtene, wegen der geringen dehnung. sonst mono in 25-35mm dicke.
    aber versuch doch einfach ma die foren suche da findet sich immer einiges.

    hoffe dir geholfen zu haben, Lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    Geflochtene Schnur die um die 15 Kilo trägt.

  4. #4
    schadow_mirror
    Gastangler
    Zitat Zitat von Lucanier Beitrag anzeigen
    hmmm...
    würde sagen es kommt auf die umstände an.
    wenn du weiter als 70-100m draussen angels auf jedenfall geflochtene, wegen der geringen dehnung. sonst mono in 25-35mm dicke.
    aber versuch doch einfach ma die foren suche da findet sich immer einiges.

    hoffe dir geholfen zu haben, Lucas
    25mm-35mm da werden Boote mit an Anker gebunden

    Gruß

    Gerald

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    DAM Steelpower 35er meine Allroundschnur

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    32139
    Alter
    29
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    welche Schnüre nehmt ihr denn??
    Petri Heil und viel Erfolg 2009!!!!!


    Gruß Onkel_Mester

  7. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ich nehme zum Hechtfischen, Grundfischen auf Zander und zum Aalangeln
    eine 025er Monofilschnur der Marke Tubertini.
    Ich brauch kein Abschleppseil, da ich Drillgenuß haben will.
    Zum Barschangeln nie stärker wie 020er Mono.
    Und ob weit oder nah ist egal wenn mans kann.
    Gruss Armin

  8. #8
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Moin,

    wie die Vorredner schon sagten, das kommt auf die Situation drauf an. In was für einem Gewässer willst du denn angeln? Teich, Weiher, See, Bach, Fluss, großer Strom? Gibts es dort viele Hindernisse, wie Steinpackungen, versunkenes Gehölz, Muschlbänke, Betonpfeiler...? Was wird wohl dein primärer Zielfisch sein?

    Wenn du eine Allround Schnur benutzen willst würde ich eine 28er bis max. 35er nehmen. Die Stroft GTM ist sehr gut, preislich zwar ziemlich weit oben bei den Monos, aber auf die kann man sich verlassen. Ansonsten ist die Balzer Platinum Royal nicht so schlecht, ein wenig viel Dehnung für meinen Geschmack, aber für nen guten Preis. Mein Top-Favorit ist immernoch die Dega Centron. Habe sie zwar nur zum Feedern und Pickern, aber die Durchmesser gehen bis 0,40mm und von der Schnur halte ich selber sehr viel. Tolle TK-Werte, abriebfest (diesmal wirklich ) und eine sehr geringe Dehnung.

    Grüsse!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Eine Allroundschnur von 0,35mm. Das ist viel zu viel. Soviel habe ich bei meinen Karpfenruten drauf.
    So eine 0,35er hält ca. 11-13 Kg.
    Habt ihr schon mal versucht die Schnur an eine Federwaage zu binden und zu schaut wie viel druck du schaffst?
    Die 11kg schafft man normal nicht.

    Wie Harzer schon sagt, ein bisschen drillspaß sollte schon da sien und nicht einfach raus kurbeln.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    32139
    Alter
    29
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    also es geht um meinen Vereinssee, der ist etwas größer! Hindernisse sind nur am Rand nicht mittig! etwas schlammig, Zielfische sind Hecht,Zander,Barsch! welche Schnur könnte ich am Anfang mal ausprobieren!
    Petri Heil und viel Erfolg 2009!!!!!


    Gruß Onkel_Mester

  13. #11
    schadow_mirror
    Gastangler
    Die Stroft GTM habe ich mir für dieses Jahr gekauft hatte vorher 0,14er Spiderwire drauf, möchte jetzt aber wieder mit Mono probieren. Dazu kommt der Preis 6,00 Euro die Stroft und 14 Euro die Spiderwire pro 100m.

    Es wird immer gesagt, habe ich auch mal, wenn wir weit draußen angeln is ne geflochtene besser. Wann angelt man mal weit draußen, ich fische Schilfgürtel und Unterstände ab wenns mal die Sandbank sein soll nehme ich das Vereinsboot ein alter Stahlkahn zum Rudern.

    Rute und Rolle mit zum Dealer nehmen wenn du dir unsicher bist Verwendungszweck und Gewässer beschreiben dann wird er dir eine gute Schnur empfehlen, wenn er es nicht kann wer dann.

    Gruß

    Gerald

  14. #12
    Cornholio
    Gastangler
    verwende für hecht, zander, etc eigentlich ne einheitliche schnur. die spiderwire stealth. 0.14mm durchmesser und laut hersteller 10,2kg tragkraft.
    wenn ich auf hecht fische schalte ich vor den köder noch ein stahlvorfach, dass ich je nach bedarf mit klemmhülsen verbinde.
    und WENN mal was richtig dickes mit über 10kg beißen sollte, dann muss man auch nicht knatschen, weil es glücklicherweise noch eine bremse an jeder angelrolle gibt, die man VOR dem angeln einstellen kann.

    petri heil

  15. #13
    neuer petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    27711
    Alter
    42
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Moinerei, also auf meiner Spinnrute habe ich geflochtene aber auf meine Posen- und Grundangeln habe Ich 0,28er Mono von Strofft!Ist echt eine Supersache, hole mir selber keine andere Schnurr mehr!Kann ich nur weiter emphelen.Probiere es einfach mal aus, wirst es nicht bereuen!!!

    Mfg

    Matze

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen