Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge

    Cool Die schönsten Momente beim Angeln

    Hallo.
    Ich hab mal eine Frage wie ihr das seht:
    Geht ihr ausschließlich zum Angeln,um etwas großes zu fangen und spannende Drills zu haben?
    Oder findet ihr das Gefühl von Natur und Freiheit wunderschön wenn man z.B.bei Sonnenuntergang mit dem Boot auf dem See ist,auch mit Kumpels und einfach nur den PERFEKTEN Moment genießt?
    Was waren eure schönsten Momente beim Angeln??
    Reinhören.

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei großspinner für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    Also bei mir geht es eher um die spannung wenn der fisch beist und man ihn dann hochdrillen muss. bei angeln mit der pose ist die spannung am größten, wenn der schwimmer erstmal so langsam mitgezogen wird und dann plötzlich abtaucht! einfach nur geil
    Geändert von kaas (23.02.2009 um 22:04 Uhr)

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei kaas für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    ich genieße am meißten die Natur aber toll find ich fast alles am angeln (alles außer der hohen preise für gerät, angelkarten und co.)

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der mittelgroße Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Hallo

    Ich gehe nicht zum Angeln, nur weil ich unbedingt Fische fangen will.
    Nein mit der Zeit erkennt man das Angeln viel mehr ist als Fische zu fangen.

    Es sind die Tiere & die Natur die einen jedes mal aufs neue Fasziniert.

    Es ist wunderbar wenn man mit ein paar Freunden den Sonnenaufgang genießen kann.
    Auch wenn man mal Schneider geblieben ist, so war man wenigstens in der Natur.

    Selbstverständlich möchte ich auch Fische fangen. Aber wie heist es so schön:

    Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Tag ist FANGTAG !
    Geändert von alex15 (25.02.2009 um 21:28 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    ich geh zum angeln weil ich natürlich was fangen will. An zweiter Stelle kann ich mich von dem stressigen Alltag erholen und die Natur genießen.
    Vorallem das Nachtangeln im Sommer ist für mich das schönste. Warten auf das bimmeln der Glocke, oder bis der Schwimmer mit dem Knicklicht unter geht.... einfach geil.

    Naja es geht ja bald wieder los.
    MFG
    Philipp

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei PhilippJ für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Bei längeren Ansitzen..........die Momente
    - wenn das Camp aufgebaut ist und die Ruten ausgelegt sind
    - im Stuhl sitzen und einfach nur lauschen
    - Wind, das gezwitscher der Vögel, Wassergetier, Gewitter im Sommer
    - lauer warmer Wind, den Sonnenuntergang nach einem heissen Tag
    - einen Fang
    - Leute kennen lernen, sich austauschen
    - Freunde treffen
    - Knicklichtposen die nachts im Wellengang tanzen
    - einen heissen Kaffee
    - mit Joggern, Spaziergängern, älteren Menschen einfach mal nur "labern"
    - meine Liege
    - Ordnung um mich herum
    - abschalten
    - Tiere der Nacht.....solange sie keinen Schaden machen......etwas fressbares klauen ist ok....wird schwer bei mir. Halte peniebel Ordnung

    Die schönsten Momente beim
    Puh, dass würde jeglichen Rahmen sprengen.
    Der erste Fisch einer jeden Art, dass war ein grosser Moment.
    Wenn auch der erste Aal nur 29cm gross war, oder der erste Zander, der war spindel dürre und hatte 38cm. Der erste Wels, auf Zander geangelt und ein Wels von 78cm kam zum Vorschein. Hilfe da gibt es so unendlich viele Momente
    Geändert von Spaik (24.02.2009 um 14:32 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Zitat Zitat von Philipp Jestädt Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich geh zum angeln weil ich natürlich was fangen will. An zweiter Stelle kann ich mich von dem stressigen Alltag erholen und die Natur genießen.
    Vorallem das Nachtangeln im Sommer ist für mich das schönste. Warten auf das bimmeln der Glocke, oder bis der Schwimmer mit dem Knicklicht unter geht.... einfach geil.

    Naja es geht ja bald wieder los.
    MFG
    Philipp

    Du sprichst mir aus der Seele!

    Klar in erster Linie gehe ich Fischen um natürlich auch Erfolg zu haben!
    Bin früher oft alleien los gezogen, aber seit ca. 2 Jahren lieber der Kerl Angler der sich mit nem guten Spezi zusammen ans Wasser setzt!

    Der besondere Reiz ist es natürlich Nachts zusammen am See oder Fluss zu sitzen, ein paar Bierchen zu trinken und einfach nur mal unter Anglern zu sein und bissel zu quatschen! Seis übers Angeln oder sonst was.

    Es gibt im Sommer Tage auf der Arbeit, da freue ich mich schon morgens auf Abends wenn ich um 20 Uhr heim komme und dann nochmal für 2 bis 3 Stunden los kann zum Spinnfischen oder so.

    Wenn zuhause mit der Frau/Freundin dicke Luft herscht, hilft dies sehr gut um den Kopf wieder frei zu bekommen!

    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei PBMaddin86 für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    schadow_mirror
    Gastangler
    Klar will man was Fangen liegt in der Natur des Mannes. Ich gehe aber immer früh genug los so das ich beim Nachtangeln nach dem Aufbauen noch in Ruhe nen Kaffee trinken kann mit ner Wohlfühlzichte ( darf ich eigentlich nicht mehr) und genieße dann den Sonnenuntergang.

    Beim Frühangeln gehe ich immer vor den hellwerden los um auch dieses Schauspiel mit zu Erleben. Es sind aber auch die Tage bei Nieselregen und einem kräftigem Wind die ich beim Hechtangeln mit Kukö`s immer geliebt habe. Das ist für mich schöner als ne Woche Urlaub und meist ist man alleine am Gewässer.

    Dieses Jahr gehe ich wieder los auf Hecht nach 2 jähriger Pause wegen Krankheit kann es kaum erwarten.

    Gruß

    Gerald
    Geändert von schadow_mirror (24.02.2009 um 07:54 Uhr)

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei schadow_mirror für den nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    für mich ist es am schönsten mit freunden beim angeln zu hocken und jede menge spass zu haben .aber was ich verdammt geil ist wenn in der nacht aufeinmal die knicklichtpose auf wanderschaft geht

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an strasse für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Spoony
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    40489
    Alter
    23
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 46 Danke für 25 Beiträge
    Ich angel um des Fangens wegen, aber wenns nicht klappt hab ich eben nen paar entspannende Stunden gehabt, auch schön
    Allerdings ist der Grad zwischen Entspannung und Frust ein schmaler


    Hoffentlich wirds bald endlich wieder Sommer, ich kann´s nicht mehr erwarten

  20. #11
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Moin Moin.

    Mir geht es wie vielen von Euch. Eine Kombination aus Fischen (hab schon mächtige Entzugserscheinungen) und Natur pur. Es gibt doch fast nichts schöneres, als mit der Fliegenrute im Morgennebel unterwegs zu sein, die Sonne sendet die ersten wärmenden Strahlen durch die Nebelschwaden und diese wärmen die Seele des Anglers.

    Sicher bin ich auch ein Adrenalinjunky, der senkrecht im Bivvy steht, wenn der Bissanzeiger in den höchsten Tönen sein Lied spielt, die Pose beim nächtlichen Fischen auf Aal abtaucht, das Aalglöckchen sich eine Blutblase bimmelt oder der Hecht wieder den Jerk verfehlt.

    Ich möchte aber auch solche Erlebnisse nicht missen, als der Steinmarder in unserem Verpflegungszelt sich einen kleinen Mitternachtsimbiss gegönnt hat. Er hat dabei mit einer tierischen Frechheit die halbe Fresstasche zerbröselt. Natürlich hat er auch noch einen schönen Haufen hinterlassen...in der Tasche...Danke schön!

    Nach der dritten erfolgreichen Jagdrunde setzt sich der Eisvogel einen Baum weiter auf einen Ast und sieht mir beim Fliegenfischen zu.

    Als ich mit einem Freund an einem See saß, kam eine Kolonie Kormorane vorbei. Sie hatten den Entschluss gefasst, sich in einem Baum, der keine 5 Meter von uns weg war, niederzulassen. Es handelte sich wohl um einen Baum, der schon öfters das Ziel dieser Vögel war. So sah dieses Modell jedenfalls aus. Die Vögel hatten alle einen geeigneten Platz gefunden als noch ein einzelner Nachzügler ankam und einen Platz suchte. Dieser setzte zur Landung auf der Spitze des Baumes an. Irgendwie hatte er seinen Wiedereintrittswinkel in die Erdumlaufbahn und die Erdrotation nicht richtig berechnet. Die Landeklappen waren wohl auch nicht richtig ausgefahren. Jedenfalls riss er die halbe Spitze ab. Da er damit nicht wirklich gerechnet hatte, fiel er mit der Spitze im Schlepptau den ganzen Baum runter und nahm dabei noch einige seiner verdutzt schauenden Kumpels mit. Ich sag nur Kegelclub "Wilde Neun"! Man kann sich diesen Abgang der Vögel so vorstellen, als wenn Tom, von Tom & Jerry (für die jüngeren User, das ist eine Zeichentricksendung) einen Baum runter würfelt. Nach dieser Showeinlage habe ich noch nie einen haufen Vögel so planlos und verpeilt gesehen. Sie hatten Augen so groß wie Suppenteller und einen Augenaufschlag wie`n Brotkasten.

    Da soll mal einer sagen Angeln ist langweilig.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  21. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    der Fisch ist schon sehr wichtig!
    Wobei es aber nicht unbedingt die Größe/das Gewicht ist...

    Gerade wenn es gezielt auf "größere" Fische geht,ist die Menge an Fisch leider gering,aber irgendwas sollte bei der ganzen Mühe schon bei rum kommen!



    Sehr wichtig ist die Natur!
    z.B. der Eisvogel der ab und zu vorbeifliegt (und am besten noch fotogen ist und ein bisschen in der Nähe verweilt),der Fasan der mich zu Tode erschreckt als er 2m vor mir abhebt während ich mich mit Buschmesser und Spinnrute an Stellen durchschlage wo vermutlich jahrelang ausser mir keiner gefischt hat...
    ...die Rehe die ein paar hundert Meter unterhalb den Fluss durchqueren,den Mäusen denen ich ein paar Boilies spendierte (und die dafür eine nette Fotoserie lieferten) inkl. Marder der sich diese nicht entgehen lassen wollte

    Dann wäre da noch die Landschaft zu erwähnen und traumhafte sonnen Auf- und Untergänge!



    Drills sind natürlich auch immer eine schöne Sache!
    Schöne Drills sind oft eine Belohnung für die harte Arbeit die man vorher gemacht hat.Stundenlanges,tage/nächtelanges ausharren,stundenlanges halb stolpern halb rutschen über die Steinpackungen etc. .Die Spannung beim Biss: "Hängt jetzt endlich mal einer?"

    Nicht immer müssen es aber riesen Fische sein!
    Gerade die Fischerei auf Sicht ist einfach genial!
    Z.B. wenn wie aus dem nichts ein kleiner Räuber auftaucht und sich am Kunstköder vergreift!
    MfG Lorenz

  23. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    29benni93
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    53518
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    bei mir ist es so das ich dann meistens meine ruhe hab mal eine pause aber es ist ja auch noch dann gut wenn man die fische fängt weil man dann weiß ich hab es richtig gemacht ;-)

  25. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bernd Gutsche
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    13189
    Alter
    57
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    832
    Erhielt 706 Danke für 284 Beiträge
    Das Angeln ist zu 80% der Grund,aber auch die Natur gerade im Frühjahr.Ich habe immer
    ein Fernglas dabei so kann man auch die Tiere gut beobachten.Das ersetzt dir manchmal
    kein Tierfilm.
    petri bernd

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Gutsche für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Hallo,

    ich gehe zum Angeln weil ich dann endlich Ruhe hab vor meiner nervigen Frau... ne schmarrn

    Um die Natur zu geniessen ist natürlich einer der Aspekte aber auch um Kraft aus der Natur zu schöpfen. Wenn auch noch solche schönen Kleinigkeiten passieren das sich ein Eisvogel sich auf die Rutenspitze setzt und sich einen Fisch fängt ist das ein Erlebniss das man nie wieder vergisst. Das ist leider nur beim Ansitz so Naturverbunden, wenn ich auf Raubfische Jiggen, Blinkern oder Spinne ist man mehr mit Angeln beschäftigt und kann nicht so ganz in die Natur eintauchen.

    Ein schöner Fisch dazu ist ja auch nicht schlecht...
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen