Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41

Thema: Betalights

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge

    Betalights

    Hallo zusammen,
    ich habe schon öfters in Zeitschriften oder bei Ebay das Wort Betalights gelesen.Und nun möchte ich mal gerne wissen wofür sind diese Teile eigentlich woraus bestehen sie und sind diese zum Karpfenangeln Notwendig?
    Im Internet habe ich nichts brauchbares gefunden.

    MFG Stephan

  2. #2
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Betalights sind kleine, in unterschiedlichen Farben erhältliche, Leuchtstäbe. Sie sind mit Glas ummantelt und halten so die sehr geringe Beta-Strahlung (also Radioaktivität) zurück. Die Betas gibt es in vielen verschiedenen Größen (für Ruten, Bissanzeiger, Swinger, Kescher usw.) und Leuchtstärken (wird in Mikrolamberts angegeben).

    Die Betalights leuchten zwischen 12-15 Jahre (kein Scherz) ununterbrochen. Somit sind sie viel günstiger als Knicklichter. In der Anschaffung sind sie erstmal teurer, aber auf die Zeit gesehen sparst Du richtig Asche!

    Man braucht sie nicht unbedingt zum Fischen, um deine Frage zu beantworten. Ich habe in sämtlichen Bissanzeigern, Ruten, Swingern und im Kescher welche.

    Um Dir die Angst vor der Strahlung etwas zu nehmen, mir ist noch kein dritter Arm gewachsen. Ich war mit den Teilen schon in der Uni Göttingen und hab die mit einem Geigerzähler messen lassen. Absolut unbedenklich! Ich möchte aber auch so ehrlich sein, und Dir sagen, dass die Teile trotzdem in Deutschland verboten sind.

    Wenn die Glasummantelung bricht, gehen die Betas aus und sie sind kaputt.

    Hier mal eine 10000% ig zuverlässige Adresse, wo ich meine Betas in England immer kaufe.
    http://www.beta-master.com/
    Es hat noch nie Probleme mit dem Versand oder ähnlichem gegeben.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  3. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Klingt ja echt gut! Aber schon bedenklich das sie in Deutschland verboten sind! Wo liegen denn die Strafen für sowas, und erkennt jemand die Dinger und weiß das sie verboten sind? Geld kann man damit sicher reichlich sparen, bei der Leuchtdauer.

    MfG Micha

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Zitat Zitat von Elbeangler Nummer 1 Beitrag anzeigen
    Klingt ja echt gut! Aber schon bedenklich das sie in Deutschland verboten sind! Wo liegen denn die Strafen für sowas, und erkennt jemand die Dinger und weiß das sie verboten sind? Geld kann man damit sicher reichlich sparen, bei der Leuchtdauer.

    MfG Micha
    Ja das wäre mal interessant zu wissen wo da die Strafen liegen.Aber wenn sie Verboten sind werde ich das glaube ich lassen

  6. #5
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Glaubt ihr ehrlich das das irgendjemanden interessiert was da leuchtet denkt doch jeder das es ein normales Knicklicht ist also kaufen benutzen und gut.
    Das wird die Umwelt schon nicht schädigen die strahlung ist doch unbedenklich wen Glas die schon abhält.
    Es gibt in Deutschland atommülllager und die sind auch nicht verboten vergleichen muss ich das ja jetzt nicht.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Biervampier85 für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    ich bleibe weiterhin bei den guten alten Knickis , denn wenn ich für jede Rute , Kescher , usw eines Kaufen würde bräuchte ich um die 15 Stück und das ist es mir nicht wert .
    Für das was mich die Betas kosten würden bekomme ich so viele 100er-Schachteln an Knickis , daß ich damit selbst noch Freunde damit versorgen könnte .

    Wenn sie in Deutschland verboten sind , was ich nicht weiß , dann sollte man auch keinen zum Kauf anstiften , da dies einige rechtliche Folgen nach sich ziehen kann , diese sollten nicht als "Lapalie" abgetan werden !

    Ich für meinen Teil bleibe bei den altmodischen Knicklichtern , denn wer braucht eine Funzel unter Tags an der Rute , dem Kescher usw , also ich nicht .

    mfg Jacky1

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Zitat Zitat von Biervampier85 Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr ehrlich das das irgendjemanden interessiert was da leuchtet denkt doch jeder das es ein normales Knicklicht ist also kaufen benutzen und gut.
    Das wird die Umwelt schon nicht schädigen die strahlung ist doch unbedenklich wen Glas die schon abhält.
    Es gibt in Deutschland atommülllager und die sind auch nicht verboten vergleichen muss ich das ja jetzt nicht.
    Naja, deine Meinung bzw Einstellung ist schon ziemlich dumm und naiv!
    Glaub nicht das es so gut ist wenn das Glas zerbricht und das Zeug in der Natur landet! Weil wenn jeder so denkt kann es schon irgendwo zum Problem führen! Also ich werd auch bei den Knicklichtern bleiben! Wegen der paar Euro mach ich mir dann auch nicht ins Hemd!

    MfG Micha

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Ein Messer mit feststehender Klinge ist in Deutschland auch verboten. Nur Jäger und Angler sind davon, wie einige wenige andere Personenkreise auch, ausgenommen. Das ist natürlich kein Freibrief für verbotene Dinge!

    Die Karpfen-Szene nutzt die Betas zu 80%. Es ist noch niemandem ein Kürbis aus dem Kopf gewachsen. Die Strahlung ist selbst ohne Glasmantel so gering, dass niemandem etwas passieren kann, laut Uni GÖ. Wir haben dort nämlich eins der Betas zerbrochen, weil das die Burschen dort auch interessiert hat. Wollte ich vorhin nicht schreiben, weil es hier sonst wieder ins uferlose ausgeartet wäre. Aber offensichtlich brauchen das einige!!!

    Nur mal zur Info, in der Natur ist soviel natürliche Strahlung unterwegs und es passiert uns auch nichts. An eurer Stelle würde ich mir sofort einen Bleikeller gießen lassen. Wenn Ihr euch die Knochen gebrochen habt, dann solltet ihr schon jetzt Diät halten, weil man dann mit einer Kerze die gebrochenen Stellen in euren Körpern erkennen kann. Beim Röntgen werdet ihr auch Strahlung ausgesetzt, und nicht zu wenig oder??!

    Weiterhin hat hier niemand etwas angestiftet, sondern ich habe nur auf seine Fragen geantwortet. Wenn ich hier Verbotenes machen würde, hätte man auch von meiner Seite verschweigen können, dass sie in Deutschland verboten sind. Wie konnte mir dieser falsche Fehler (ist ein Wortspiel) unterlaufen. Strahlung auf mein Haupt!

    Da die Betas aus England kommen hat auch der Zoll seine Finger im Spiel, gerade weil aus England viele Drogen versendet werden. Auf jeder zweiten Beta-Bestellung von mir ist der Zollstempel drauf, weil das Päckchen geöffnet wurde. Soll ich Euch was sagen, ich schreibe nicht aus dem Knast, sondern aus meinem Arbeitszimmer in meinem Haus! Also kann das Strafmaß nicht bei lebenslänglich liegen! Ich werde mich aber über das Strafmaß mal informieren und dann einen Bericht abgeben! Versprochen!

    Selbstverständlich sind die Knicklichter auch bei mir nicht außer Mode gekommen. Ich gehe 100-120 Tage im Jahr zum Nachtangeln, das macht bei 2 Ruten und zwei Knicklichtern am Kescher 400-480 Knicklichter pro Jahr. Das mal 12 Jahre (nur um mal die kurze Lebensdauer der Betas anzunehmen) dann komme ich auf 4800 - 5760 Knicklichter. Wenn ich meinen Sohn mit zum Angeln nehme, was sehr oft ist, dann werden es noch mehr. Stellt euch mal den Berg an Knicklichtern im Gebüsch am See vor, was ja sehr viele Angler machen. Wir entsorgen sie in der Mülltonne. Die Kostenrechnung überlasse ich mal den Genies!

    Ich hab das hier schon mitbekommen, das einige von Euch (immer die Gleichen) gerne anderen etwas in den Mund legen, was nicht stimmt. Macht nur weiter, bei mir habt Ihr die richtige Adresse gefunden. Es juckt mich nämlich nicht die Bohne!

    Zum Abschluss noch eines: Jedem das Seine und jeder wie er will!

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  13. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    @Aalschreck,

    mach dir nichts aus Leuten wie die von dir beschrieben! Da kann man zum Teil eh nur drüber

    Ich habe auch schon überlegt mir Betas zu holen. Nur leider hab ich jetzt noch nicht die passende Adresse gefunden. Jetzt hab ich ja eine. :THX: Wie sieht es denn dort mit den Versandkosten aus?
    Ich glaube in NL bekommt man die auch.
    MfG Patrick

  15. #10
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Patrick.

    Die Versandkosten betragen 2 € für ein normales Päckchen. Der Lieferant sagt auch ausdrücklich, das er keine Haftung übernimmt, wenn es im Transit verloren geht. Deshalb nehme ich immer die zweite Versandvariante per Einschreiben, da kommen zu den 2€ noch 6€ Einschreibengebühr (also insgesamt 8€) dazu und dann ist es versichert. Die Lieferung dauert ca. 4-8Tage, geht also recht flott.

    MfG
    Markus

    P.S. Zu diesen Personen möchte ich mich nicht näher auslassen. Ich schreibe meine Meinung, begründe sie, und wenn sich jemandem nicht passt, was ja auch vorkommt, dann ist das für mich absolut in Ordnung. Man(n) /Frau muss ja nicht immer einer Meinung sein. Wie sagt Dieter Bohlen immer:" Jeder hat das Recht auf meine Meinung!"
    Geändert von Aalschreck (17.02.2009 um 21:17 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Nur um mal den aktuellen Stand der Ermittlung bekannt zu geben. Ich habe heute mit dem Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter, dem Zollamt in Bad Hersfeld telefoniert und morgen werde ich die Straf-u. Bußgeldstelle in Mannheim anrufen. Wenn die mir das sagen können was wir wissen wollen, werde ich das sofort in einem Bericht an alle hier weiterleiten! Wie versprochen halt!

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  18. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Die werden Dir das gleiche Erzählen wie mir:

    Betalights enthalten Inhaltsstoffe welche in Deutschland nicht ohne Genehmigung verkauft, importiert, gekauft oder weitergegeben werden dürfen.

    Ich habe täglich mit dem Zoll zu tun, und kann Dir sagen dass es je nach Sachbearbeiter der das Paket öffnet als Betalight erkannt wird oder auch nicht. Je nach Wissensstand des Zollbeamten der die Sendung auf macht und den Inhalt kontrolliert kann es zu einer Anzeige kommen oder auch nicht.

    Es gibt in Deutschland schon viele Angelgerätehändler oder auch Ebay-Händler die sich daran die Finger verbrannt haben.

    Das Problem ist: Wo kein Kläger da kein Richter !

    Ausserdem hat der Zoll und unsere Justitz bestimmt wichtigeres zu tun. Aber das ist ein anderes Thema. Solange wie niemand einen Händler oder Privatperson anzeigt der die Betalights weitergibt oder verkauft passiert auch nichts.

    Ich habe mich vor einigen Wochen mit dem Thema auseinander setzen müssen ! Nicht ganz einfach, denn selbst viele offizielle Stellen wissen nicht was zu tun ist und was passiert wenn jemand erwischt wird.

    Eines haben mir aber viele Stellen / Behörden gleich bestätigt: Das in Verkehr bringen, ob endgeldlich oder nicht ist eine Straftat und keine Ordungswidrigkeit. ABER: Das benutzen in Deutschland nicht !

    Auch wieder so ein typisch "deutsches Phänomen" !


    Gruss,
    Torsten



    Achtung: Das Strahlenschutzgesetz wird gerade überarbeitet, wenn der neue Entwurf durch geht, sind in Zukunft sogar Uhren mit Thritium nicht mehr zum Handel oder Import zugelassen. (Info vom Strahlenschutzamt Salzgitter)
    Geändert von TorstenH (18.02.2009 um 13:59 Uhr) Grund: * Update *

  20. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei TorstenH für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Torsten.

    Das was Du sagtes ist nicht von der Hand zu weisen.

    Also, das Bundesamt für Strahlenschutz hat gesagt, dass die eigentlichen Betalights nicht die Gefahr darstellen. Der Glasmantel hält die minimale Beta-Strahlung ab. Die Unbedenklichkeit wird dann nicht mehr bescheinigt, wenn der Glasmantel kaputt geht (entgegen der Aussage der Uni GÖ?) und die Zusatzstoffe, die die Leuchtkraft und die Farben beeinflussen, austreten. Die Stoffe sind in Deutschland bis zu einem gewissen Maß erlaubt nur die Stoffe liegen etwas über dem erlaubten Soll-Wert. Deshalb sind sie in der BRD verboten. Die Zusatzstoffe sind dann gefährlich, wenn sie direkt eingeatmet oder verschluckt werden, auch über Speisen! Bei einem defekten Betalight also nicht den Riechkolben drüber halten und die Finger waschen oder Handschuhe nutzen!

    Das Zollamt sagte mir, dass es wie mit der Medikamenteneinfuhr gehändelt wird. Die Einfuhr von Viagra ist auch verboten nur zum Eigenbedarf ist es akzeptabel. Für den Eigenbedarf in einem kleinen Rahmen ist es gedultet, nur der Handel und die gewerbliche in Umlaufbringung der Betas ist verboten und wird geahndet. Wie dies bewertet wird erfahre ich morgen und dann werde ich mal weiter berichten.

    MfG
    Markus
    Geändert von Aalschreck (18.02.2009 um 21:51 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Markus ,

    scheint also kein Thema zu sein , was man auf die leichte Schulter nimmt .

    Das würde ja nach deinen Erkundigungen heißen , wenn die Inhaltsstoffe unterhalb des Soll-Bereichs wären , dann wäre ein Vertrieb , Erwerb und Benutzung in Deutschland kein Problem .

    Oder sehe ich das falsch ?

    Danke , daß du genauere Erkundigungen einholst .

    mfg Jacky1

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Jacky1.

    Das ist korrekt was Du sagst. Die Zusatzstoffe, die die Leuchtkraft/ Stärke und die Farben der Betalights beeinträchtigen sind eigentlich die gefährlichen Stoffe. Wenn diese den Soll-Werten, der in Deutschland vorgeschrieben ist entsprechen würden, wären sie absolut unbedenklich und erlaubt!

    Ohne jetzt den Schwanz einziehen zu wollen, die Aussage der Uni Gö hat mich da schon auf die sichere Seite gewogen. Die Stellungnahme des Bundesamt für Strahlenschutz hat die Sache bis zu einem gewissen Maß bestätigt aber dann kam der wichtige Punkt, die Zusatzstoffe.

    Ich nehme so etwas nicht auf die leichte Schulter und handel es nicht als Lapalie ab. Ich mache mir schon gedanken darüber. Nur ich besitze Betalights, habe mir gerade wieder welche bestellt, und ich werde sie auch weiterhin nutzen. Ich will sie ja nicht essen! In Zukunft werde ich die Teile etwas behutsamer behandeln.

    MfG
    Markus
    Geändert von Aalschreck (18.02.2009 um 22:08 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen