Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge

    Flourocarbon als Hauptschnur?

    Hallo

    Ich bin grad dabei meinen Rollen eine neue Schnur zu gönnen.
    Da man ja momentan viel von Flourocarbon in der Angelszene hört,
    wollte ich mal eure Meinung darüber wissen.
    Ich brauche die Schnur zum leichten bis mittleren Karpfenangeln.
    Meine Gewässer sind die Tauber und der Main.
    Bis jetzt hab ich immer die Grüne Monofiele Schnur, Dream Touch von Dream Tackle gehabt.
    Bis jetzt war ich eigentlich immer zufrieden, auser das sie mal schnell zur Verdrallung neigte.

    Lohnt es sich Flourocarbon als Hauptschnur zum Karpfenangeln zu verwenden?
    Geändert von alex15 (15.02.2009 um 18:40 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Alex,

    Fluorocarbon kenne ich als Vorfachmaterial , aber kenne niemand der es als "Hauptschnur" fischen würde , wäre auch ziemlich teuer .

    mfg Jacky1

  3. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi Alex,

    Fluorocarbon kenne ich als Vorfachmaterial , aber kenne niemand der es als "Hauptschnur" fischen würde , wäre auch ziemlich teuer .

    mfg Jacky1
    Danke Jacky1

    Ich hab beim durchblättern die Berkley Triline 100% Flourocarbon im neuen Angelsport Schirmer Katalog für 180m - z.b - 0.30mm - 15.95 € gesehen.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Hallo alex
    Ich benutze eine Fluorocarbon Als Hauptschnur.

    Daiwa Infinity HT Fluorocarbone in 0,37mm.

    Ich benutze diese Schnur schon eine ganze Weile,und bin mit ihr sehr zufrieden.

    mfG Nash

  5. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    hab gerade im Askari nachgeschaut .
    Man könnte sie als Hauptschnur verwenden , ich würde höchstens meine Vorfächer damit binden .
    Ich habe auf meinen Karpfenrollen Geflochtene 0,17er drauf und auf den Ersatzspulen einmal 0,26 Zanderschnur von Balzer und auf der anderen Ersatzspule 0,35 Sänger Monoleine drauf .

    Ich bin mit meinen Schnüren zufrieden , bei der Trilene bräuchte ich mindestens zwei Spulen pro Rolle damit sie gut gefüllt ist oder ich müßte unterfüttern , das möchte ich verhindern , da die Verbindungsknoten Schwachstellen sind .

    mfg Jacky1

  6. #6
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Nash Beitrag anzeigen
    Hallo alex
    Ich benutze eine Fluorocarbon Als Hauptschnur.

    Daiwa Infinity HT Fluorocarbone in 0,37mm.

    Ich benutze diese Schnur schon eine ganze Weile,und bin mit ihr sehr zufrieden.

    mfG Nash
    Danke @ Nash.

    Im Main haben wir auch viele Dreikantmuscheln. Ist die Flourocarbon Schnur sehr Abriebfest?
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  7. #7
    Karpfenangler
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    96114
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 107 Danke für 69 Beiträge
    Ich verwende Fluorocarbon als Vorfach und als Schlagschnur. Hierfür ist es sehr geeignet, da es sehr abriebsfest ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass es (fast) unsichtbar ist. Ich verwende eine von Iron Claw. Diese finde ich etwas steif und würde sie als Hauptschnur nicht verwenden.
    Für das Geld würde ich mir eher eine 14er Whiplash kaufen und dann 10m Schlagschnur aus 45er oder 50er mono vorschalten.

    Kennst du den Frank Lewalski? Er ist Teamangler bei Anaconda und angelt im Main mit 50er mono Hauptschnur (durchgängig!!!) auf Karpfen. Er sagt dass er sich dadurch den Schlagschnurknoten spart. Er macht dass so, da beim Flussfischen immer viel schmutz gras,kraut im frühjahr weidenpollen usw. auf dem wasser treiben und wenn das im knoten hägt während du drillst ist auf einmal ca.15m vorm Ufer schluss.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ebrach Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    http://www.carp-gps.com/product_info...roducts_id=324

    Schau mal hier nach.

    Die Schnüre sind Abriebfest,und haben im Test sehr gut abgeschnitten.

    mfG Nash

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Nash Beitrag anzeigen
    http://www.carp-gps.com/product_info...roducts_id=324

    Schau mal hier nach.

    Die Schnüre sind Abriebfest,und haben im Test sehr gut abgeschnitten.

    mfG Nash
    Vielen Dank Nash aber ich möchte doch da lieber bei Mono bleiben.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  12. #10
    Karpfenangler
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    96114
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 107 Danke für 69 Beiträge
    Die schaut wirklich sehr gut aus. Hat aber mit ca. 10€/100m ihren Preis. Aber bei geflochtene ist das ja noch günstig.

    Der eine mit dem großen Schuppi, das ist doch Bernhard Haesse, oder? Er hat doch ein eingenes Pop Up Rig entwickelt, was ich sehr gut finde. Hab es auch schon getestet. Fängt wirklich sehr gut.

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Ja genau.
    Ist auch Team-Mitglied bei imperial-Fishing.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    86150
    Alter
    43
    Beiträge
    555
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 93 Danke für 58 Beiträge
    Zitat Zitat von alex15 Beitrag anzeigen
    Danke Jacky1

    Ich hab beim durchblättern die Berkley Triline 100% Flourocarbon im neuen Angelsport Schirmer Katalog für 180m - z.b - 0.30mm - 15.95 € gesehen.
    Hi

    Also ich benutze die als Hauptschnurr zum Spinnfischen in 0,27 und ich find sie perfekt, jedoch zum Karpfenangeln würde ich sie nicht nehmen hab jetzt auch noch keinen gehört der das machen würde.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen