Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Thumbs up Fischsalat aus Weißfischen nach Großmutterart!

    Hi Leute ,

    da man manchmal nicht weiß was man aus Weißfischen machen soll hier ein Rezept , das ich gerne im Sommer serviere .
    Dafür muß man allerdings erst mal einen Tag Stippen oder Feedern .
    Verwenden lassen sich alle Fischarten , die viele Gräten besitzen , da diese beim marinieren zersetzt werden .
    Das Rezept habe ich von meiner Oma !

    Zutatenliste:
    2Kg Weißfischfilet am besten gemischt(Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Lauben, Döbel, Barben , Barsch , usw)

    Für die Marinade :

    1Flasche(1l) Rotwein-oder Weißweinessig mit 5%Säure
    1l Wasser
    3-4 Zwiebeln gewürfelt
    8El Zucker
    4El Salz
    je 1-2El Wacholderbeeren , Pfefferkörner und Senfkörner

    Für die Salatsoße :

    1 Becher Schmand (200mloder 250ml)
    1 Becher Creme Fraiche um die 200ml/g
    1 Glas Mayonaise (400ml)
    1 El mittelscharfer Senf
    4 Tl Zucker
    2 Tl Salz
    2-3 säuerliche Äpfel
    5 große Essiggurken
    Dill , Schnittlauch , Petersilie frisch gehackt

    Die filetierten Fische in ca 3cm große Stücke schneiden und mit der Marinade in ein gut verschließbares Gefäß geben , kaltstellen und mindestens 24-48 Stunden ziehen lassen , der Fisch sollte komplett bedeckt sein .

    Die Fischstücke absieben , die Wacholderbeeren , Senf-und Pfefferkörner entfernen und gut abtropfen lassen .
    Aus den oben genannten Zutaten eine Salatsoße herstellen , die Äpfel und essiggurken grob raspeln und mit den Fisch-und Zwiebelstücken unter die Soße heben .
    Nochmal mit Salz , Pfeffer und Zucker abschmecken , wer will kann Chilischoten kleinhacken und unterheben .
    Jetzt noch für ca 2Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und dann mit Brot und Kartoffeln servieren .

    Dieses läßt sich auch gut für Party´s einen Tag vorher zubereiten , da es dann erst richtig durchgezogen hat und noch leckerer schmeckt !

    Im Kühlschrank kann man es bis zu 2-3 Tagen aufheben , bei einer Party sollte man die Schüssel mit dem Fischsalat in eine große Schüssel stellen , in die man Crushed-Ice oder Eiswürfel gibt und über das Eis ein wenig Salz streuen ,so kühlt es noch besser .

    Viel Spaß beim Nachkochen und natürlich beim Schlemmen !!!


    mfg Jacky1

    P.S.: Man kann ihn auch auf Streifen geschnittenem Eisbergsalat als Vorspeise servieren , kommt auch lecker !
    Geändert von Jack the Knife (13.02.2009 um 17:45 Uhr) Grund: hab was vergessen !

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Das wird auf jeden Fall mal ausprobiert, klingt äußerst lecker.

    Gruß Bernd

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    PhilippJ
    Gastangler
    Hört sich echt lecker an Jacky.
    Danke für das Rezept.
    MFG
    Philipp

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an PhilippJ für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von freejay
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    16798
    Alter
    31
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 115 Danke für 43 Beiträge
    Hört sich gut an. Da werd ich wohl falls das wetter mit spielt morgen gleich mal mit der stippe los ziehen...

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an freejay für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen