Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge

    Schnur fürs Dropshot Angeln

    Hallo Leutz,

    Als passionierter Raubfischangler bin ich schon fast gezwungen endlich mal das Drop-shot Angeln auszuprobieren.
    Rute (-25gr, 1,80) hab ich schon gefunden, die Rolle such ich mir gerade aus.
    Was die Schnur betrifft würd ich vlt. noch gern paar Tipps von euch hören.
    Ich hab mir gedacht ich machs einfach wie beim Zanderfischen und hau ne Geflochtene in Fluofarben drauf , allerdings mit geringerem Durchmesser als beim Jiggen vlt. 0,1 oder 0,08.
    Also falls sich irgendeienr von euch gut mim Ds auskennt und weiss was man bei der Schnurwahl beachten muss raus damit.
    Greez

  2. #2
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Würd mich auch interessieren und vor allem, was nehmt Ihr für Vorfächer??? Da bei uns immer mit Hecht zu rechnen ist, nehm ich zum Spinnen eigntlich immer Stahl - aber beim Dropshoten
    Danke im Voraus
    Fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  3. #3
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Also ich kann dir nur die Berkley Whiplash Crystal mit dem Durchmesser 0,06 mm empfehlen. (Tragkraft 10,6 kg )
    Aber man schaltet ja sowiso noch ein stück Fluro Carbon vor.
    Tip: Die Whiplash gibt im Moment beim Askarie für 15.95 € (110 meter) im Angebot.
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von zAndAAzaar aka störfaktor Beitrag anzeigen
    Hallo Leutz,

    Als passionierter Raubfischangler bin ich schon fast gezwungen endlich mal das Drop-shot Angeln auszuprobieren.
    Rute (-25gr, 1,80) hab ich schon gefunden, die Rolle such ich mir gerade aus.
    Was die Schnur betrifft würd ich vlt. noch gern paar Tipps von euch hören.
    Ich hab mir gedacht ich machs einfach wie beim Zanderfischen und hau ne Geflochtene in Fluofarben drauf , allerdings mit geringerem Durchmesser als beim Jiggen vlt. 0,1 oder 0,08.
    Also falls sich irgendeienr von euch gut mim Ds auskennt und weiss was man bei der Schnurwahl beachten muss raus damit.
    Greez

    Zitat Zitat von Fischakeenig Beitrag anzeigen
    Würd mich auch interessieren und vor allem, was nehmt Ihr für Vorfächer??? Da bei uns immer mit Hecht zu rechnen ist, nehm ich zum Spinnen eigntlich immer Stahl - aber beim Dropshoten
    Danke im Voraus
    Fischakeenig
    Also du hast zwei Möglichkeiten:

    1. Du nimmt eine dickes Flureo Carbon min. 0.35 mm besser ist 0.40mm.

    2. Du nimmt 0.25mm Stahl.

    Bei Stahl verwende ich Qetschülsen.

    Siehe Video:

    Drop Shot Montage:
    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...eundrolle.html

    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...-isaiasch.html

    Siehe Website:

    Hechsicheres Vorfach:


    http://www.drop-shot.de/index.php?op...d=14&Itemid=33

    http://www.drop-shot.de/index.php?op...d=65&Itemid=33
    Geändert von alex15 (09.02.2009 um 16:46 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    Okay also dünne Geflochtene is schon mal richtig, find ich gut.
    Is die Whiteesplash auch wirklcih gut weil die Fireline hat bei mir nach einiger Zeit angefangen zu fransen und abzufärben des geht dermaßen aufn Sack!^^

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an zAndAAzaar aka störfaktor für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    @Fischakoenig
    guck mal hier.
    http://www.krumme-rute.de/?page_id=108
    @ Zanaazaar
    Also ich habe sie jetzt schon fast 4 Monate und sie ist noch TOP. Kein Franseln einfach garnichts.
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder123 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    Ja die Tragkraftwerte sind ja echt brutal im vergleich zu herkömmlichem Geflecht...vorrausgesetzt die Angaben stimmen.
    Also dann hol ich mir mal die Whiplash und überzeug mich selbst^^

  12. #8
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Also mein größter Fang mit der Whiplash war bisher ein 9 KG Karpfen der beim Feeder gebissen hat. Und die Schnur hat gehalten. Also dürfte die Angabe wohl stimmen
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    HH-Infizierter Avatar von Thuny
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    01987
    Alter
    53
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 132 Danke für 71 Beiträge
    Hallo
    Dropshotten Hechtsicher? Ich machs so, Vorfach wird aus 7x7 Stahl selbst gebaut. So ca. 50 - 60cm. Auf das Vorfach wird noch beim bauen der Drop Shot-Haken gezogen. Dieser wird wie folgt befestigt. 2 Silikonstopper, eine kleine und eine größere Glasperle dann den Haken auffädeln, eine größere und eine kleinere Glasperle und wieder 2x Silikonstopper. Am unteren ende des Vorfachs dann noch Monoschnur zum einhängen des Bleigewichts. Vorteil dieser Montage ist, 1. Hechtsicher 2. der Haken kann sich um 360° drehen und somit ist der Köder (GUFI) frei beweglich und 3. kann ich den Haken beliebig auf dem Vorfach verschieben.
    Gruß Frank

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thuny für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Kann man eigentlich einen Karabiener nehmen,um die Köder auszutauschen?
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  17. #11
    HH-Infizierter Avatar von Thuny
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    01987
    Alter
    53
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 132 Danke für 71 Beiträge
    Das würde ich abraten. Der Köder sollte ja beim Drop Shot waagerecht zur Schnur stehen. mit nem Karabiener wirst du das nicht erreichen.
    Gruß Frank

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thuny für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder123 Beitrag anzeigen
    Also ich kann dir nur die Berkley Whiplash Crystal mit dem Durchmesser 0,06 mm empfehlen. (Tragkraft 10,6 kg )
    Aber man schaltet ja sowiso noch ein stück Fluro Carbon vor.
    Tip: Die Whiplash gibt im Moment beim Askarie für 15.95 € (110 meter) im Angebot.
    Ich hab die Berkley Whiplash Crystal in verschiedenen Größen auf meinen Spinnruten und würd sie mir NIE wieder kaufen. Tragkraft ist zwar wirklich top - aber erstens ist die Schnur fast doppelt so dick wie angegeben, 2tens quillt die richtig auf wenn se nass is und 3tens hatt ich noch nie so viel Perücken.

    Aber trotzdem Danke für die Antwort
    Catch & Eat - thats what I need

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fischakeenig für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Hi Leutz

    Also ich muss leider etwas Kritik üben.
    Errinnert euch mal wo dieses System herkommt und für was es gedacht war oder ist.
    Der Barsch oder? Klar,hier zulande auch Zander.
    Aber ich finde Geflochtene Hauptschnur und stahlvorfach am vorfach etwas übertrieben.
    Ne vernünftige Mono als Hauptschnur ( so was um die 20 rum ) reicht. Das Vorfach sollte im Optimalfall eins aus Flouro Carbon sein, wegens der Tarnung.
    Immerhin Fischt man nicht wie beim beim Karpfenangeln 200-300m weit drausen.
    Vieleicht solltet ihr mehr wert auf die Hardware geben ( Rute ) als auf die Software ( schnur ). Und wenn ihr keine grobmotoriker seid, merkt ihr jeden biss.

    Das ist einfach meine meinung.
    Fast wie wie beim Ostsee angeln.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Woppler für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Woppler Beitrag anzeigen
    Der Barsch oder? Klar,hier zulande auch Zander.
    Aber ich finde Geflochtene Hauptschnur und stahlvorfach am vorfach etwas übertrieben.
    Es geht mir ja auch nicht darum, nen Hecht zu fangen, sondern was mit nem Hecht passiert, der nur zufällig des Wegs kommt, sich den Barsch oder Zanderköder einverleibt, dann das MONO-Vorfach abbeißt und schließlich mit dem Haken und dem schweren Blei im Maul rumschwimmt und evtl. deswegen eingeht.
    Mein letzter Hecht (75er) war auch nur n Beifang beim Zanderfischen - und ich war froh, daß ich Stahl dran hatte.
    Catch & Eat - thats what I need

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischakeenig für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Das kommt dann wohl auf DS-Montage an. Wenn du sie mit nem frei beweglichem seitenarm fischst, wird wohl der sitenarm weg sein. Wenn deine komplette Montage weg ist, kannst du dann auch nix mehr ändern.

    Wenn du die ganze sache Hechtsicher machst, ist das vieleicht gut, aber du wirst warscheinlich keinen Barsch mehr fangen. Also was willst du? Das solltest du vorher wissen.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen