Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge

    Boiliemontage gegen Wollhandkrabben

    Hallo

    Kennt ihr das auch? Wenn überhaupt einzelne Piepser eures Bissanzeiger und die ganze Montage gekappt.
    Jeder kennt sie, und zugleich jeder hasst sie.
    Es ist von den Wollhandkrabben die Rede.
    Jetzt hab ich was interesantes im Internet gefunden.

    Aber schaut es euch selber an.

    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...lie-guard.html
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei alex15 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Danke Alex,

    geniales Video....

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  4. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von stecs Beitrag anzeigen
    Danke Alex,

    geniales Video....

    gruss stecs
    Ja bidde gern geschehen.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    BUUUUHHHH , wer das macht!
    Stellt euch vor die Krabbe beisst das Haar durch und dann ist der Boilie lose und der Karpfen kann ihn dann fressen.....sowas kann auf den Bauch gehen!
    Und das soll dann Krabben sicher sein? Auf keinen Fall!
    Wer mal öfters an der Elbe oder ähnlichen Gewässern angelt weiß dass sowas ein Witz gegen die Wollhandkrabbe ist!
    Meiner Meinung nach bringt das nichts...............

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei F&I-Golfer für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von F&I-Golfer Beitrag anzeigen
    BUUUUHHHH , wer das macht!
    Stellt euch vor die Krabbe beisst das Haar durch und dann ist der Boilie lose und der Karpfen kann ihn dann fressen.....sowas kann auf den Bauch gehen!
    Und das soll dann Krabben sicher sein? Auf keinen Fall!
    Wer mal öfters an der Elbe oder ähnlichen Gewässern angelt weiß dass sowas ein Witz gegen die Wollhandkrabbe ist!
    Meiner Meinung nach bringt das nichts...............
    und was ist wenn du an der Elbe mit normalen Haar-Vorfach auf Karpfen angelst. Die Wollhandkrabbe beist dann doch auch dein Normales Boillie Vorfach durch.
    Ich hab hier das nur reingestellt weil ich es als Alternative sehe. Aber wenn mir min. 5-6 Leute sagern dass das schwachsinn ist, dann stell ich den Tread ein.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  8. #6
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Dann müsst ihr wohl so blöd es klningt mit einem Stahlvorfach angeln.

    Oder ein ummanteltes Vorfach oder ein fettes Flouroro. Ich hab keiner erfahrung mit den Viechern. Die "alten" können ja mal was dazu sagen.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Kann man das Haar vermeiden? NEIN!
    Aber diese Umhüllung ja!
    Ich wollte dich damit nicht angreifen oder so, das ist halt meine Meinung und es wird auch von ielen die Meinung sein , die an den Fisch denken.
    Und wenn der Karpfen den Boilie samt Haar frisst dann ist es nicht so schlimm wie mit der Umhüllung da das Haar meist eine sehr dünne flexible Schnur ist.

  10. #8
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von F&I-Golfer Beitrag anzeigen
    Kann man das Haar vermeiden? NEIN!
    Aber diese Umhüllung ja!
    Ich wollte dich damit nicht angreifen oder so, das ist halt meine Meinung und es wird auch von ielen die Meinung sein , die an den Fisch denken.
    Und wenn der Karpfen den Boilie samt Haar frisst dann ist es nicht so schlimm wie mit der Umhüllung da das Haar meist eine sehr dünne flexible Schnur ist.
    Ja ich hab das ja auch nicht bös gemeint.
    Aber könnte man dann nicht Fluoro Carbon nehmen. das müssten die dann nicht so leicht durchbeißen können.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an alex15 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Danke, ist auf jeden Fall interessant.
    Aber ob das Wirklich Krabbensicher ist? Die Fiecher beißen ja
    fast alles durch. Da musst du dann schon mit Holzkugeln fischen, aber da hat man wieder das Problem mit dem Runterschlucken. Der Karpfen kann dadurch eingehen.
    Man sollte mal Flavours erfinden, die Krabben nicht mögen die Karpfen dagegen aber anlocken. Das wird aber wohl kaum möglich sein
    Wenn zu viele Krabben im Gewässer sind, fische ich lieber mit Kunstködern auf Raubfisch.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei RauBFiscHprofi für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Also ich hab erlebt dass die Krabben mir meine 0,42mm Hauptschnur schon oftmals durchgebissen haben.
    Also das Fluo ist ja meist etwas noch dicker und wenn die Wollhandkrabbe mit den Scheren da ran geht wird sie es auch durchkriegen oder fast , naja und wenn die es fast durchbekommt fehlt ja auch nicht viel biss es komlett durchreißt , den rest macht dan´n der fisch.
    Es ist nicht leicht was gutes gegen die Krabben zu finden.....

  15. #11
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von F&I-Golfer Beitrag anzeigen
    Also ich hab erlebt dass die Krabben mir meine 0,42mm Hauptschnur schon oftmals durchgebissen haben.
    Also das Fluo ist ja meist etwas noch dicker und wenn die Wollhandkrabbe mit den Scheren da ran geht wird sie es auch durchkriegen oder fast , naja und wenn die es fast durchbekommt fehlt ja auch nicht viel biss es komlett durchreißt , den rest macht dan´n der fisch.
    Es ist nicht leicht was gutes gegen die Krabben zu finden.....
    Dann müsste man ja mit Stahl oder Kevlar arbeiten.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  16. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Ich hab gute Erfahrungen gemacht wenn ich mit Banane oder Annanas gefüttert und gefischt hab , angefüttert wurde aber auch mehr.
    Aber mit Fleisch/Fisch hab ich schlechte Erfahrungen mit den Krabben gemacht.

  17. #13
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von F&I-Golfer Beitrag anzeigen
    Ich hab gute Erfahrungen gemacht wenn ich mit Banane oder Annanas gefüttert und gefischt hab , angefüttert wurde aber auch mehr.
    Aber mit Fleisch/Fisch hab ich schlechte Erfahrungen mit den Krabben gemacht.
    Aber die Banane ist doch viel zu weich oder?
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  18. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Kevlar wird oft als Schlagschnur genomm , damit die Steine oder halt Krabben "länger brauchen".
    Aber ob Stahl sich so gut macht´?????

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    oh, natürlich waren es (harte) Boilies,.,,..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen