Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge

    Wo finde ich die Karpfen in diesem See?

    Hallo

    Ich fahre ende Mai mit meinem Verein 3 Tage an den Silbersee bei Waldmünchen.
    Dort möchte ich auch Karpfen sowhl auch auf Raubfische angeln.

    Hier ist mal ein gewässerbild.

    http://www.panoramio.com/photo/15367617

    Vlt. könnt ihr mir da weiter helfen?
    Geändert von alex15 (05.02.2009 um 15:07 Uhr)

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Alex ,

    halte Ausschau nach Schilf , Seerosenbänken , im Wasser liegenden Bäumen , Evtl Einläufen oder Ausläufen , Stegen usw .

    Solche Stellen sind meistens Top .
    Auch vergessen manche , daß es auch andere Stellen gibt , ich meine damit , daß sie auf den Parkplatz fahren , aussteigen , an den ersten Platz hinpflanzen und dann meckern , daß nix geht .
    Mal Stellen ansteuer , die ein paar Meter weiter vom Parkplatz entfernt liegen , also solche wo nicht jeder angelt .

    Nur Anhand von Google-Bildern geht es schwer bessere Tips zugeben , da diese die wirklichen Gegebenheiten des Gewässers nicht 100% wiedergeben können .

    mfg Jacky1

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi Alex ,

    halte Ausschau nach Schilf , Seerosenbänken , im Wasser liegenden Bäumen , Evtl Einläufen oder Ausläufen , Stegen usw .

    Solche Stellen sind meistens Top .
    Auch vergessen manche , daß es auch andere Stellen gibt , ich meine damit , daß sie auf den Parkplatz fahren , aussteigen , an den ersten Platz hinpflanzen und dann meckern , daß nix geht .
    Mal Stellen ansteuer , die ein paar Meter weiter vom Parkplatz entfernt liegen , also solche wo nicht jeder angelt .

    Nur Anhand von Google-Bildern geht es schwer bessere Tips zugeben , da diese die wirklichen Gegebenheiten des Gewässers nicht 100% wiedergeben können .

    mfg Jacky1
    Danke.

    Ich kann halt nur des bild reinstellen da ich dort noch nicht war.

  5. #4
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Hi Alex15:

    Zu dem Bild von Google: Unterhalb dem Wort Silbersee ist eine Art "Landzunge" dort würde ich es zuerst versuchen, so wie das Luftbild aussieht scheint es dort Richtung Mitte des Sees eine Abbruchkante zu geben. Solche stellen sind immer gut und bei Unbekanntengewässer leicht zu finden.

    Du solltest aber bevor Du am See irgendwo Dein "Lager" aufbaust mit der Lotrute den Bodengrund abtasten und nach der Tiefe schauen. Wenn Du vor hast öfters dort zu fischen nimm Dir die Zeit und notiere Dir zu den Stellen: Tiefe, Bodengrund usw.

    Du wirst sehen, "Location" zahlt sich aus !

    Noch ein kleiner Tipp wenn Du über den See googelst oder so, merke Dir die Stellen wo andere Angler sagen dass es dort unwegsam ist und nie einer angelt. Dann würde ich es dort versuchen wenn ich irgendwie hinkomme. Und einen Weg gibt es eigendlich immer.

    Viel Erfolg dort und Dicke Brocken !

    Gruss,
    Torsten

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei TorstenH für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von TorstenH Beitrag anzeigen
    Hi Alex15:

    Zu dem Bild von Google: Unterhalb dem Wort Silbersee ist eine Art "Landzunge" dort würde ich es zuerst versuchen, so wie das Luftbild aussieht scheint es dort Richtung Mitte des Sees eine Abbruchkante zu geben. Solche stellen sind immer gut und bei Unbekanntengewässer leicht zu finden.

    Du solltest aber bevor Du am See irgendwo Dein "Lager" aufbaust mit der Lotrute den Bodengrund abtasten und nach der Tiefe schauen. Wenn Du vor hast öfters dort zu fischen nimm Dir die Zeit und notiere Dir zu den Stellen: Tiefe, Bodengrund usw.

    Du wirst sehen, "Location" zahlt sich aus !

    Noch ein kleiner Tipp wenn Du über den See googelst oder so, merke Dir die Stellen wo andere Angler sagen dass es dort unwegsam ist und nie einer angelt. Dann würde ich es dort versuchen wenn ich irgendwie hinkomme. Und einen Weg gibt es eigendlich immer.

    Viel Erfolg dort und Dicke Brocken !

    Gruss,
    Torsten
    Ja die stelle mit der Landzunge sieht echt nicht schlecht aus.
    Soll ich oberhalb oder unterhalb der Abruchkante fischen? (Flach oder Tief)

    Ich hab halt nur 2 Tage.

  8. #6
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Tipps zur Angelstelle kann ich dir leider keine geben.
    Wie auch schon erwähnt worde ist es manchmal von vorteil, sich von der menge abzuheben.
    Also nicht nur einen Platz wählen an dem keiner Angelt, sondern auch mal Köder verwenden mit denen keiner Angelt, welchen die Karpfen aber kennen und auch fressen. Mais, Maden, Kartoffeln und auch sehr fängig: Brot.
    Probiers einfach aus und berichte danach mal wie es war, Viel glück
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  9. #7
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von RauBFiscHprofi Beitrag anzeigen
    Tipps zur Angelstelle kann ich dir leider keine geben.
    Wie auch schon erwähnt worde ist es manchmal von vorteil, sich von der menge abzuheben.
    Also nicht nur einen Platz wählen an dem keiner Angelt, sondern auch mal Köder verwenden mit denen keiner Angelt, welchen die Karpfen aber kennen und auch fressen. Mais, Maden, Kartoffeln und auch sehr fängig: Brot.
    Probiers einfach aus und berichte danach mal wie es war, Viel glück
    Ich wollte es mit Frolic probieren.

  10. #8
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    oder soll ich mit Boillies fischen?

  11. #9
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Kommt drauf an, wenn der see mit Boilies zu bombadiert wird, würde ich dir abraten.
    Nimm einfach Köder die niemand nimmt. Frolic wird auch genommen, aber nicht so viel, genau wie Mais oder Brot.
    Ich geb dir einen Tipp: Nimm eine Festbleimontage und mach ein ganzes Brötchen(trocken) dran. Das Brot löst sich etwas auf und lockt so die Karpfen zum Köder.
    So kann man wenn man angefüttert hat schneller Fische fangen
    Probiers einfach aus!
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  12. #10
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von RauBFiscHprofi Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, wenn der see mit Boilies zu bombadiert wird, würde ich dir abraten.
    Nimm einfach Köder die niemand nimmt. Frolic wird auch genommen, aber nicht so viel, genau wie Mais oder Brot.
    Ich geb dir einen Tipp: Nimm eine Festbleimontage und mach ein ganzes Brötchen(trocken) dran. Das Brot löst sich etwas auf und lockt so die Karpfen zum Köder.
    So kann man wenn man angefüttert hat schneller Fische fangen
    Probiers einfach aus!
    da besteht das nächste problem.
    Anfüttern verboten !

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    Also ich würd nach Lilien, Rosen, Kraut und Baumstämmen oder so gucken, ne halbe Dose mais reinschmeissen, und mit der pose angeln

    edit: vielleicht Schwimmbrot, Oder Teig ?

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an kaas für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Na also, worauf wartest du noch
    Das Brot lockt die Karpfen von weit her an, wenn es sich langsam auflöst.
    Trotzdem Fütterst du nicht an, weil dein Anfutter der Köder ist.
    Der Karpfen kommt und nimmt das ganze ding in den mund und hat den Haken im Maul.
    Den Haken machst du an ein Vorfach. Mit einer Ködernadel ziehst du das Vorfach durch
    und klemmst zwischen Hakenbogen und Brötchen einen Zweig oder spezielle Boiliestopper.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  16. #13
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von RauBFiscHprofi Beitrag anzeigen
    Na also, worauf wartest du noch
    Das Brot lockt die Karpfen von weit her an, wenn es sich langsam auflöst.
    Trotzdem Fütterst du nicht an, weil dein Anfutter der Köder ist.
    Der Karpfen kommt und nimmt das ganze ding in den mund und hat den Haken im Maul.
    Den Haken machst du an ein Vorfach. Mit einer Ködernadel ziehst du das Vorfach durch
    und klemmst zwischen Hakenbogen und Brötchen einen Zweig oder spezielle Boiliestopper.

  17. #14
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Zitat Zitat von alex15 Beitrag anzeigen
    Was soll ich damit anfangen?
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  18. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von RauBFiscHprofi Beitrag anzeigen
    Na also, worauf wartest du noch
    Das Brot lockt die Karpfen von weit her an, wenn es sich langsam auflöst.
    Trotzdem Fütterst du nicht an, weil dein Anfutter der Köder ist.
    Der Karpfen kommt und nimmt das ganze ding in den mund und hat den Haken im Maul.
    Den Haken machst du an ein Vorfach. Mit einer Ködernadel ziehst du das Vorfach durch
    und klemmst zwischen Hakenbogen und Brötchen einen Zweig oder spezielle Boiliestopper.



    Verstehe diesen Beitrag nich so ganz.

    Gruss
    Olli

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen